Podcasts about scheich

  • 96PODCASTS
  • 129EPISODES
  • 42mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Dec 25, 2022LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about scheich

Latest podcast episodes about scheich

Kinocast | Der Podcast über Kinofilme, Sneak Preview, Filme, Serien, Heimkino, Streaming, Games, Trailer, News und mehr
#745: Vengeance - Rache auf Texanisch, Der Kaiser, Beavis and Butthead do the Universe, Der Scheich

Kinocast | Der Podcast über Kinofilme, Sneak Preview, Filme, Serien, Heimkino, Streaming, Games, Trailer, News und mehr

Play Episode Listen Later Dec 25, 2022 62:42


Ryan aus THE OFFICE, ein Podcaster aus New York, löst in Texas einen Mordfall in "VENGEANCE - RACHE AUF TEXANISCH". Auf SKY gibt es neu "DER KAISER", auf PARAMOUNT+ "BEAVIS AND BUTTHEAD DO THE UNIVERSE", "TOP GUN: MAVERICK" und die Serie "DER SCHEICH". Wir wünschen euch viel Spaß und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Was läuft heute?
Glass Onion: A Knives Out Mystery, Die Gangster Gang, Der Scheich

Was läuft heute?

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 4:59


Detektiv Benoit Blanc ermittelt wieder, und zwar im zweiten Teil der „Knives Out“-Reihe namens „Glass Onion“. Außerdem gibt es mit „Die Gangster Gang“ einen Animationsfilm für Fans von Filmen wie „Ocean’s 11“ und auf Paramount+ sorgt ein falscher Scheich für Aufruhr. Hier entlang geht's zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/was-laeuft-heute >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/was-laeuft-heute-glass-onion-a-knives-out-mystery-die-gangster-gang-der-scheich

Podcasts – detektor.fm
Was läuft heute? | Glass Onion: A Knives Out Mystery, Die Gangster Gang, Der Scheich

Podcasts – detektor.fm

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 4:59


Detektiv Benoit Blanc ermittelt wieder, und zwar im zweiten Teil der „Knives Out“-Reihe namens „Glass Onion“. Außerdem gibt es mit „Die Gangster Gang“ einen Animationsfilm für Fans von Filmen wie „Ocean’s 11“ und auf Paramount+ sorgt ein falscher Scheich für Aufruhr. Hier entlang geht's zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/was-laeuft-heute >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/was-laeuft-heute-glass-onion-a-knives-out-mystery-die-gangster-gang-der-scheich

Kultur – detektor.fm
Glass Onion: A Knives Out Mystery, Die Gangster Gang, Der Scheich

Kultur – detektor.fm

Play Episode Listen Later Dec 23, 2022 4:59


Detektiv Benoit Blanc ermittelt wieder, und zwar im zweiten Teil der „Knives Out“-Reihe namens „Glass Onion“. Außerdem gibt es mit „Die Gangster Gang“ einen Animationsfilm für Fans von Filmen wie „Ocean’s 11“ und auf Paramount+ sorgt ein falscher Scheich für Aufruhr. Hier entlang geht's zu den Links unserer Werbepartner: https://detektor.fm/werbepartner/was-laeuft-heute >> Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/kultur/was-laeuft-heute-glass-onion-a-knives-out-mystery-die-gangster-gang-der-scheich

Die Börsenminute
Nicht nur der Scheich wird mit Aktien reich

Die Börsenminute

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 2:43


Bei börsennotierten Unternehmen ist es nicht unerheblich, wer sie leitet und auch wer sie besitzt. Und jetzt vorerst ein letztes Mal zu Qatar: Umstritten war nicht nur seine WM-Austragung. In Kritik ist das kleine reiche Land mit einem fragwürdigen Umgang mit Menschenrechten auch geraten wegen vermuteter finanzieller Einflussnahme auf EU-Entscheidungen. Als Großaktionär mischt Qatar auch bei börsennotierten Unternehmen kräftig mit. So ist sein Staatsfonds, die Qatar Investment Authority, alleine an sechs DAX-Unternehmen stärker beteiligt: mit 6,1 Prozent an der Deutschen Bank, mit mehr als drei Prozent an Siemens und mit 12,3 Prozent am deutschen Logistiker Hapag-Lloyd. Der Wüstenstaat ist mit neun Prozent der größten Einzelaktionär des Stromversorgers RWE. Rund 10,5 Prozent hält Qatar an Volkswagen sowie zwei Sitze im Aufsichtsrat. Ihm gehören auch fünf Prozent von Porsche. Quatar hat sich beim deutschen Impfstoffbetreiber Cuvac und beim Baukonzern Hoch-Tief eingekauft. Und was sind schon 20 Millionen Euro jährliche Sponsorengelder für den FC Bayern durch die Qatar Airways bei einem Etat des Staatsfonds von 450 Milliarden US-Dollar bei gerade drei Millionen Einwohnern. Auch andere Wüstenstaaten sind umtriebig. Der saudi-arabische Staatsfonds hat sich mit 771 Millionen Euro beim Sportwagen-Hersteller Aston Martin im Sommer 2022 eingekauft. Die Kuwait Investment Authority besitzt 6,84 Prozent an Mercedes. Aber nicht nur der Scheich wird mit Aktien reich. Auch Du und ich, wenn man genau weiß, worin man investiert ist, das Geschäftsmodell versteht, sich erkundigt, wer groß im Unternehmen investiert ist und warum. Wenn man obendrein genug Geduld beweist und einen Investmentplan hat von dem man sich nicht beim ersten Gegenwind abbringen lässt. Viel Stehvermögen im ersten Quartal 2023 wünscht Podcast-Host Julia Kistner. Wenn Euch diese Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank! Auch gibt es eine LinkedIn- und Facebook-Gruppe GELDMEISTERIN, in die ich Euch sehr gerne einlade. Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin. #Börse #Scheich #Anleger #Aktien #Finanzbildung #Investmentplan #investieren #Qatar #Jahreswechsel #Katar #podcast #börsenminute #Vermögen #Wertpapiere #Mercedes #VW #Volkswagen #Siemens #Hapag-Lloyd #QuatarAirways #Kuwait #Staatsfonds #KuwaitInvestmentAuthorities #DAX #Dollar #Cuvac #HochTief #RWE #QatarInvestmentAuthority Foto: JK

Och eine noch! Der Fernseh-Podcast
Der Scheich, Der Kaiser, Mord im Auftrag Gottes

Och eine noch! Der Fernseh-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 87:24


Jan Freitag und Eric Leimann sprechen heute über die erste deutsche Serie von Paramount+: "Der Scheich", kreiert von Dani Levy. Verträgt das Fernsehjahr 2022 noch eine weitere Hochstapler-Geschichte oder braucht das Genre vielleicht sogar genau diese Serie? Ebenso könnte man fragen: Will man noch ein weiteres Fußballer-Biopic in diesem Jahr sehen und das auch noch über den "Kaiser" aka Franz Beckenbauer, in diesem Falle bei Sky? Nach so viel deutschen Betrügern und Lichtgestalten tauchen Jan und Eric im dritten Thema in ein sehr amerikanisches Feld ein: Gewalt, Religion und ihr Einfluss auf die Gesellschaft. Die Disney+ Serie "Mord im Auftrag Gottes" nach einem wahren Kriminalfall aus dem Jahr 1984 spielt in der Mormonen-Szene - immerhin die drittgrößte Glaubensgemeinschaft der USA. In den letzten Screenshots des Jahres geht es um den eklatanten Unterschied zwischen dem Kult-Science Fiction-Film "The Man Who Fell To Earth" mit David Bowie und der gleichnamigen Serien-Adaption 46 Jahre später bei Paramount+. Wir reden über die italienische Fußballgeschäft-Serie "The Great Game" (Sky) und den quasi-dokumentarischen Höhlenrettungs-Zweiteiler "Riesending - Jede Stunde zählt", den das Erste nach Weihnachten zeigt.

hr1 Schroeders Dienstag
Gipfel der Gleichberechtigung - Scheich schmiert Parlamentarierin | Satire

hr1 Schroeders Dienstag

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 2:06


Und da sag' noch einer, dass man mit Frauen nicht reden kann. Das sind ja Geschichten aus 1001 Nacht. Das glaubt doch heute kein Kamel mehr. Wenn auch Frauen korrupt sind, dann ist die Gleichberechtigung in der Politik endlich erreicht. Danke Katar!

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast
Béla Ciao - E20 - Saison 22/23

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 70:40


Leute, diesmal melden wir uns aus dem Kellerloch der Erschöpfung. Mit Launen kurz über dem Gefrierpunkt, chronisch und cholerisch. Weil vier Wochen Katar ihren Tribut fordern. Die ganze Moral, der gar nicht mal so stille Boykott. Wir können nicht mehr. Brechen in die Zimmer unserer Kinder ein und formen aus Knete ein McRib-Menü. Hören Kohler und denken an Brause. Fanta Morgana. Halluzinieren die Fritteuse herbei. Liebe Burgerinnen und Burger. Der Cheese-Befehl, legen natürlich noch eine Scheibe drauf. Und wir zahlen am Ende mit Visa, nehmen uns die Freiheit gleich selbst, sitzen am Tegernsee und schafkopfen mit Uli Hoeneß, fühlen uns heute Scheich. Resignation, auf dem Reißbrett geplant. Wir machen jetzt mit. Sind bei allem dabei, sind endlich zu allem bereit. Halten uns die Augen zu und staunen gerade deshalb mit offenen Mündern. Denn in der Kälte dieses arabischen Winters erscheint das Spiel mit dem Feuer längst als gemütlichste Lösung. So tauchen wir ein in dieses Turnier der anderen, schwimmen durchs Fahnenmeer. Singen mit Robbie Williams in Doha, gehen mit Morgen Freeman im siebten Himmel spazieren. Auf der Sonnenseite, wo es keinen Regen gibt. Und deshalb auch keinen Bogen. Die beste WM aller Zeiten. Es ist alles eine Frage der Perspektive. Und wir machen Kopfstand bis uns schwindelig wird, fallen lachend in den warmen Sand und verdursten am Randes des Wahnsinns. In Wüsten nichts Neues. Und wenn ihr jetzt denkt: Huch, was war das denn? Wie sind wir eigentlich in diesen Fiebertraum hinein geraten, haben die drei Kasper jetzt tatsächlich ihren letzten Rest Verstand verloren? Und wenn ihr euch dann noch fragt, wie zur Hölle trotz alledem der Titel dieser Folge zustande gekommen ist, dann solltet ihr unbedingt reinhören. In diesen letzten Versuch einer Auseinandersetzung. Mit uns. Und mit der Gegenwart. FUSSBALL MML - denn alles andere ist nur das Feigenblatt auf dem Gemächt der Öffentlichrechtlichen. Viel, naja, Spaß!

ETDPODCAST
Nr. 3844 Teilnahme in Scharm El-Scheich: Regierung verursacht 308 Tonnen CO₂

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 2:38


Scholz, Baerbock und Schulze waren mit der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums nach Ägypten unterwegs. Sie erzeugten dabei so viel CO₂ wie ein Autofahrer in 150 Jahren. „Effekthascherei“ nennt es die fraktionslose Bundestagsabgeordnete Joana Cotar. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Happyday Podcast
Der Scheich Von Atlanta

Happyday Podcast

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 100:57


Klima-Labor von ntv: Wie retten wir die Erde?
COP27? Enttäuschend, aber ausnahmsweise ist das okay!

Klima-Labor von ntv: Wie retten wir die Erde?

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 36:52


Die Ergebnisse der Weltklimakonferenz in Ägypten sind ernüchternd. "Wir konnten Rückschritte hinter den Konsens von Glasgow und Paris verhindern", hat Außenministerin Annalena Baerbock die COP27 zusammengefasst. "In Scharm el Scheich wurde ein Scheitern verhindert. Es war kein Durchbruch, und es war ein nur sehr, sehr mäßiger Erfolg für das Klima", erklärte resigniert auch Ottmar Edenhofer, der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Denn tatsächlich gab es nur einen echten Fortschritt: Nach jahrelangen Diskussionen haben die reichen Staaten ihren Widerstand aufgegeben und einem gemeinsamen Geldtopf zugestimmt, aus dem Klimaschäden in ärmeren Ländern bezahlt werden sollen.Aber selbst mit dieser Vereinbarung hadern Konferenzteilnehmer, wie Lisa Göldner von Greenpeace deutlich macht: "Wo soll diese Gelder eingesammelt und wie sollen sie eigentlich verteilt werden?", fragt sie im "Klima-Labor" von ntv.Dennoch kann die COP27 als Erfolg gewertet werden, wenn man den Fokus von Ägypten löst und stattdessen die ganz Welt betrachtet: Der neue brasilianische Präsident Lula da Silva wurde in Scharm el Scheich wie ein Messias empfangen - unter anderem, weil er eine neue Regenwald-Allianz mit Indonesien und der Demokratischen Republik Kongo im Gepäck hatte. Das wäre unter seinem Vorgänger Jair Bolsonaro undenkbar gewesen.Auch Joe Biden legte auch dem Weg zum G20-Gipfel in Indonesien einen Zwischenstopp in Ägypten ein - gestärkt von den US-Zwischenwahlen und ebenfalls mit Geschenk im Gepäck: Der US-Präsident ist für das wahrscheinlich größte und teuerste Klimaschutzgesetz der Geschichte verantwortlich - nur wenige Jahre, nachdem Ex-Präsident Donald Trump das Pariser Klimaabkommen aufgekündigt hatte.Sie wollen keine Folge mehr verpassen? Dann abonnieren Sie das "Klima-Labor" ab sofort als Push-Nachricht in der ntv App.Sie haben eine Frage an uns? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an podcasts@n-tv.de oder wenden Sie sich direkt an Clara Pfeffer oder Christian Herrmann.Sie wollen das "Klima-Labor" abonnieren? RTL+ Musik, Apple Podcasts, Amazon Music, Google Podcasts, Spotify oder über den RSS-FeedSie möchten eine Bewertung schreiben? Apple Podcasts, SpotifyUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Invité vum Dag
Joëlle Welfring

Invité vum Dag

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 13:56


No der UNO-Klimakonferenz zu Scharm al-Scheich: de Bilan vun der Lëtzebuerger Ëmweltministesch.

Kontrovers - Deutschlandfunk
Kontrovers Klimaschutz oder Klimafrust nach der Konferenz von Scharm el Scheich

Kontrovers - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 67:27


Geers, Theowww.deutschlandfunk.de, KontroversDirekter Link zur Audiodatei

Klimabericht
Kipppunkt für die Klimakonferenzen?

Klimabericht

Play Episode Listen Later Nov 21, 2022 30:09


Inmitten der Energiekrise haben die Staaten in Scharm al-Scheich um klimapolitische Fortschritte gerungen. Viele sind von der COP27 enttäuscht, auch wenn ein Scheitern im letzten Moment vermieden wurde. Wie realistisch ist das 1,5-Grad-Ziel jetzt noch? Warum bewegte sich nichts beim Ausstieg aus Öl und Gas? Und was kann der neue Fonds zur Finanzierung von Klimaschäden leisten?  Im Klimabericht-Podcast hören Sie, warum die Konferenz nicht ganz gescheitert ist.   Mehr Hintergründe zum Thema erhalten Sie bei SPIEGEL+. Jetzt für nur € 1,– im ersten Monat testen unter spiegel.de/abonnieren.      Stimmenfang-Podcast über die »Letzte Generation« – im Podcatcher oder unter   https://www.spiegel.de/thema/podcast_stimmenfang/    Quellen dieser Sendung:    SPIEGEL-Berichterstattung zur COP27  https://www.spiegel.de/thema/uno-klimakonferenz-in-scharm-al-scheich-2022/    Tagesschau am 20. November 2022  https://www.youtube.com/watch?v=0Uzp1v-EuwY    DLF-Nachrichten am 20. November 2022  https://www.deutschlandfunk.de/nachrichten-dlf-e79f49f4-100.html    WELT-Nachricht zum Ergebnis der COP27  https://www.youtube.com/watch?v=v8rTQfP9qCU    Statement von Antonio Guterres  https://www.youtube.com/watch?v=QlnlO-Ic9VQ    Rede von COP-Präsident Samih Schukri  https://www.youtube.com/watch?v=1QENy1YYPKQ    Statement von Frans Timmermans  https://www.youtube.com/watch?v=CriODrII0Gk    DW-Bericht über Verhandlungen zu Loss and Damage  https://www.youtube.com/watch?v=wr6SxmwyDeE    Rede von Lula da Silva  https://www.youtube.com/watch?v=zOUkcBMXfCM Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Wissenschaft und Technik
Was ist in Scharm El-Scheich herausgekommen?

Wissenschaft und Technik

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 23:18


Treibhausgase im Blick - Wie lassen sich CO2-Emissionen exakt messen? / Mission Artemis - Die Sehnsucht nach dem Mond / Mathe für Insekten - Haben Bienen mehr Sinn für Zahlen als gedacht?

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk
Gemeinsam oder untergehen - Wo steht der internationale Klimaschutz nach der COP27?

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 29:42


Ein Fonds zum Ausgleich von Klimaschäden, aber keine Verpflichtung zur Abkehr von fossilen Brennstoffen: Die Abschlussbilanz zur Weltklimakonferenz COP27 im ägyptischen Scharm el-Scheich fällt gemischt aus.Pyritz, Lennartwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

FWCbtown
Diana Scheich - End Time Biblical Prophecy

FWCbtown

Play Episode Listen Later Nov 20, 2022 58:40


END-TIME BIBLICAL PROPHECY -  What prophecies are being fulfilled RIGHT NOW?  What does this mean for our families...our country...the world?  How close are we to the end of this age?  What should we do?  This is a timely message that brings hope to the believer, not fear. 

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast
Good COP & bad COP (mit Luisa Neubauer und Gabor Halasz)

Geyer & Niesmann - der Politik-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 36:06


Mit Luisa Neubauer (Fridays For Future) und Gabor Halasz (ARD-Hauptstadtstudio) besprechen wir live auf der UN-Klimakonferenz COP27 in Scharm el Scheich, wie die Rettung der Menschheit vorankommt, warum Ägypten als Gastgeber keine gute Figur macht und wie sich Außenministerin Annalena Baerbock bei ihrer Premiere als deutsche Chefverhandlerin schlägt. Der Gründer von Fridays For Future Senegal, Yero Sarr, beschreibt die unrühmliche Rolle Deutschlands bei der Suche nach Erdgas in seiner Heimat. Außerdem geht es um den Raketeneinschlag in Polen und die besonnene Reaktion des Westens.

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°
3 gute Nachrichten zur Weltklimakonferenz

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 18:17


Diesmal mit Susanne Schwarz von der taz und Verena Kern von klimareporter°. Die Weltklimakonferenz im ägyptischen Scharm el-Scheich soll offiziell am Freitag zu Ende gehen, eine Verlängerung gilt aber als wahrscheinlich. Solange wir die Ergebnisse noch nicht auswerten können, lassen wir deshalb Revue passieren, was an ihrem Rande passiert ist. Konkret wollen wir uns drei gute Nachrichten aus den vergangenen zwei Wochen angucken. "Brasilien ist zurück", sagte Brasiliens designierter Präsident Lula bei einem Besuch auf dem Konferenzgelände - umjubelt von Menschenmassen. Die Zeit, in der Brasilien in Klimaverhandlungen nur blockiert und zu Hause die Rodung des Regenwalds wieder massiv angetrieben hat, soll also vorbei sein. Wie Lula von der Waldzerstörung als Wirtschaftsbasis wegkommen will. Deal zwischen Industrieländern und Indonesien: Das südostasiatische Land will seinen Kohleausstieg beschleunigen, die reichen Länder mobilisieren dafür 20 Milliarden US-Dollar. So wollen sie die Kraftwerksbetreiber dazu bringen, ihre noch recht neuen Anlagen abzuschalten. Wichtig ist festzuhalten: Das Geld ist größtenteils kein Geschenk, sondern wird per Kredit gegeben. Die Absprache erfolgte zum G20-Gipfel in Bali, wurde aber allgemein als Signal nach Scharm el-Scheich gewertet. Die Klimaziele der Staaten reichen nicht, oder? Das ergeben alle Berechnungen, aber: Eine Studie kam zuletzt zu dem Schluss, dass einige große Emittenten durch die Entwicklung der erneuerbaren Energien beim Klimaschutz sozusagen aus Versehen schneller sein werden als es ihr Klimaziel vorsieht. -- Das klima update° wird jede Woche von Spender*innen unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht das HIER https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier und jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn ihr zustimmt).

Was jetzt?
Update: Die Bundesregierung überarbeitet ihre China-Strategie

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 10:21


Die Bundesregierung will aus den Fehlern im Umgang mit Russland lernen und ihre wirtschaftliche Abhängigkeit zu China verringern. Was genau ist Bestandteil des geplanten Strategiepapiers zum Umgang mit China? Und wie realistisch ist die Umsetzung? Darüber spricht Roland Jodin mit Finn Mayer-Kuckuk, Autor für das "China.Table Professional Briefing". Außerdem im "Was-jetzt?"-Update: Mehr als acht Jahre nach dem Abschuss des Passagierflugzeugs MH17 über der Ostukraine mit 298 Toten hat ein Gericht in den Niederlanden drei Männer verurteilt. Die britische Regierung will mit Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen für Finanzstabilität sorgen. Großbritannien befindet sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage. Die Inflation erreichte zuletzt ein 40-Jahres-Hoch und der Wirtschaft droht eine Rezession. Der Verfasser der Drohschreiben mit der Signatur "NSU 2.0" ist heute vom Landgericht Frankfurt am Main zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft ist der verurteilte Mann der Verfasser von insgesamt 81 Drohschreiben, die per E-Mail, Fax oder SMS an Rechtsanwälte, Politikerinnen, Journalistinnen und andere Vertreter des öffentlichen Lebens gerichtet waren. "Die Tage werden immer länger, die Nächte immer kürzer", berichtet Alexandra Endres von der COP27. Die Klimajournalistin erklärt in unserem COP-Tagebuch, wie mühselig es kurz vor Ende der Weltklimakonferenz zugeht. Was noch? Millionen Menschen in Deutschland wohnen auf überbelegtem Wohnraum. (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/wohnraum-ueberbelegung-alleinerziehende-statistisches-bundesamt) Moderation und Produktion: Roland Jodin Redaktion: Moses Fendel und Mounia Meiborg Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: China-Strategie der Bundesregierung: Ein Dilemma von Handel und Werten (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/china-strategie-bundesregierung-aussenministerium-leak) China-Strategie: Wohlstand bedeutet mehr als der Exportweltmeister zu sein (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-11/olaf-scholz-china-strategie-wirtschaft-aussenpolitik) China: Wir müssen schnell umdenken! (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/china-xi-jinping-westen-wirtschaftsbeziehung) Abschuss von Flug MH17: Gericht spricht drei Männer schuldig (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/abschuss-von-flug-mh17-gericht-spricht-drei-maenner-schuldig) Großbritannien: Britische Regierung plant Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen (https://www.zeit.de/politik/2022-11/grossbritannien-regierung-steuererhoehung-sparmassnahmen-jeremy-hunt) COP27: Die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) Seda Başay-Yıldız: "Das Urteil ist kein Freispruch für rechte Netzwerke in der Polizei" (https://www.zeit.de/gesellschaft/2022-11/nsu-2-0-seda-basay-yildiz-rechtsextremismus-frankfurt) Rechtsextremismus: Verfasser von "NSU 2.0"-Drohschreiben zu langer Haftstrafe verurteilt (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/nsu-2-0-verfasser-von-drohschreiben-muss-knapp-sechs-jahre-in-haft)

NDR Info - Das Forum
Panama - Die erste Insel versinkt im Meer

NDR Info - Das Forum

Play Episode Listen Later Nov 17, 2022 23:22


Für die Bewohner der kleinen Insel Gardi Sugdub, rund drei Kilometer vor der Küste Panamas, kommen die Klima-Verhandlungen im ägyptischen Scharm el-Scheich zu spät: Der Meeresspiegel steigt seit Jahren an, rund zehnmal im Jahr standen ihre Häuser zuletzt unter Wasser. Deshalb soll die komplette Insel mit ihren rund 1500 Bewohnern schon im nächsten Jahr aufs Festland umsiedeln. Eine neue Siedlung wird gerade gebaut. Allerdings werden dort nicht alle Klimaflüchtlinge des Landes unterkommen. Denn auch die Nachbarinseln von Gardi Sugdub werden bald unbewohnbar sein. Eine Reportage aus einer Region, in der der Klimawandel längst Realität ist.

Was jetzt?
Update: Unfall statt Bündnisfall

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 16, 2022 10:01


Bei dem Raketeneinschlag im polnischen Ort Przewodów im Osten des Landes handelte es sich wahrscheinlich um eine Rakete der ukrainischen Luftabwehr. Welche Konsequenzen sollte die Militärallianz aus dem Zwischenfall ziehen? Diese Frage klärt Roland Jodin mit Ulrich Ladurner, Korrespondent der ZEIT in Brüssel. Außerdem im "Was Jetzt?"-Update: Das Berliner Verfassungsgericht hat die Wahl zum Abgeordnetenhaus für ungültig erklärt. Die Abstimmung muss somit innerhalb der nächsten 90 Tage wiederholt werden. Die Stimmung unter den Delegierten auf der COP27 ist nicht gerade gut, berichtet Petra Pinzler von der Weltklimakonferenz. Welche Nachricht aber für Hoffnung gesorgt hat und wieso sich auf der Konferenz auch philosophische Grundsätze bewahrheiten, erklärt die Umweltredakteurin in unserem COP-Tagebuch. Was noch? Die Artemis 1 ist auf dem Weg zum Mond. (https://www.zeit.de/wissen/2022-11/artemis-1-nasa-mondmission-testflug-start) Moderation und Produktion: Roland Jodin Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Explosion in Polen: Was wir über den Raketeneinschlag in Polen wissen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/polen-raketeneinschlag-nato-artikel-4-ukrainische-grenze) Raketeneinschläge in Polen: Das besagen Artikel 4 und 5 im Nato-Vertrag (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/nato-vertrag-artikel-fuenf) Rakete in Polen: Ruhe bewahren (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/polen-rakete-explosion-wladimir-putin-russland-ukraine) Berlin: Wahl zum Abgeordnetenhaus muss wiederholt werden (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/gericht-berliner-abgeordnetenhauswahl-ist-vollstaendig-ungueltig) Bundestagswahl in Berlin: Einmal mit Profis (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/bundestagswahl-berlin-superwahltag-stimmzettel-landeswahlleiterin-petra-michaelis-ruecktritt-5vor8) COP27: Die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz)

Was jetzt?
Update: Amazons großer Stellenabbau

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 15, 2022 9:25


Der indonesische Präsident Joko Widodo hat zum Auftakt des G20-Gipfels auf Bali die Staats- und Regierungschefs dazu aufgerufen, sich für ein Ende des Kriegs in der Ukraine einzusetzen. Zuerst Twitter, dann Meta, jetzt Amazon: Der Onlinehändler will Tausende Arbeitsplätze abbauen. Im "Was jetzt?"-Update erklärt ZEIT-ONLINE-Autorin Melanie Croyé, was hinter den Entlassungen steckt. Außerdem im Update: Von der Weltklimakonferenz COP27 berichtet Viola Kiel im Podcast: Gibt es Proteste in Scharm al-Scheich? Was noch? Warum sich die Fifa und Katar um Bier streiten. Moderation und Produktion: Constanze Kainz Redaktion: Elise Landschek Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: G20-Gipfel auf Bali: Sergej Lawrow wirft Westen Politisierung der Abschlusserklärung vor (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/sergej-lawrow-g20-scholz-macron) G20-Gipfel auf Bali: Großteil der G20 schon zu Beginn einig über Kritik an Russland (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/g20-indonesien-abschlusserklaerung-entwurf-ukraine-russland) Jobabbau: Amazon will offenbar 10.000 Arbeitsplätze abbauen (https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2022-11/amazon-jobabbau-mitarbeiter-usa) Weltklimakonferenz: COP27 in Ägypten (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) Qatar World Cup Faces New Edict: Hide the Beer (https://www.nytimes.com/2022/11/14/sports/soccer/world-cup-beer-fifa.html)

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN
Folge 95: „Leben, was wir predigen“ – Nachhaltigkeit in der Medienbranche

This is Media NOW - der Podcast der MEDIENTAGE MÜNCHEN

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 22:11


„Wir sind auf dem Highway zur Klima-Hölle“. Mit diesen Worten hat sich UN-Generalsekretär Antonio Guterres bei der Eröffnung der 27. Weltklimakonferenz in Scharm el Scheich in Ägypten an die Weltgemeinschaft gewandt. Viele Online-Medien machten mit diesem Zitat auf. Doch kurz darauf waren wieder andere Schlagzeilen ganz oben: die Midterms in den USA, Entwicklungen im Ukraine-Krieg, Meta entlässt 10 Prozent der Belegschaft, Elon Musk baut Twitter um. Wenn das Klima Thema war in den vergangenen Wochen, dann war das eher die Protestform einiger Klimaaktivisten als die Folgen der Klimakrise an sich. Ein Dilemma für Medienschaffende, das aber genauso zeigt, wie groß ihre Verantwortung ist. Wie sie dieser Verantwortung konkret gerecht werden können, darüber wurde auch bei den MEDIENTAGEN MÜNCHEN 2022 in diesem Jahr diskutiert. Vorgestellt wurde unter anderem erstmals der Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern, der von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) initiiert wurde. Ziel ist es, gemeinsame Standards für die Branche zu definieren und Kräfte zu bündeln.

Was jetzt?
Update: Das Bürgergeld ist erst mal gescheitert

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 10:03


Das Bürgergeld ist vorerst gescheitert. Nachdem der Bundestag letzte Woche zugestimmt hatte, stimmte der Bundesrat am Mittag gegen die geplante Sozialreform, die das 2005 eingeführte Arbeitslosengeld II (Hartz IV) ersetzen sollte. Welche Änderungen am Gesetzentwurf fordern CDU und CSU? Und wie geht es jetzt weiter? Diese Fragen beantwortet Tilman Steffen, Redakteur im Politikressort von ZEIT ONLINE. Angesichts der brutalen Niederschlagung der Proteste hat die Europäische Union neue Sanktionen gegen den Iran verhängt. Morgen und übermorgen findet auf der indonesischen Insel Bali ein G20-Treffen statt. US-Präsident Joe Biden und Chinas Staatschef Xi Jinping sind für ein bilaterales Gespräch bereits einen Tag früher angereist. Die zweite Woche des Weltklimagipfels hat begonnen. In unserem COP-Tagebuch spricht Viola Kiel aus dem ZEIT-Ressort Green über die Rolle der fossilen Lobby bei der UN-Konferenz. Nach dem Bombenanschlag in Istanbul sind 46 Personen festgenommen worden. Unter ihnen eine Syrerin, die nach Angaben der türkischen Polizei die Bombe platziert haben soll. Was noch? Interrail ist so beliebt wie noch nie (https://www.tagesschau.de/wirtschaft/interrail-tickets-rekord-101.html). Moderation und Produktion: Moses Fendel (https://www.zeit.de/autoren/F/Moses_Fendel/index) Redaktion: Ole Pflüger (https://www.zeit.de/autoren/P/Ole_Pflueger/index) Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: - Bürgergeld: Nachfolge für Hartz IV (https://www.zeit.de/thema/buergergeld) - Hartz-IV-Nachfolge: Union blockiert Bürgergeld im Bundesrat (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/union-blockiert-buergergeld-im-bundesrat) - Menschenrechtsorganisation HRANA: Menschenrechtler zählen mindestens 330 Tote bei Protesten im Iran (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/iran-tote-proteste-menschenrechtsorganisation-hrana) - Menschenrechtsverletzungen: EU will weitere Sanktionen gegen den Iran verhängen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/iran-sanktionen-eu-aussenminister) - Indonesien: China und USA verurteilen Russlands Atomwaffendrohungen gegen Ukraine (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/indonesien-joe-biden-xi-jinping-treffen) - G20-Gipfel: Biden will bei Treffen mit Xi klare Regeln im Wettbewerb festlegen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/bali-g20-joe-biden-xi-china-usa) - COP27: Die UN-Klimakonferenz im Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) - Türkei: Suche nach den "terroristischen Wurzeln" (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/tuerkei-istanbul-anschlag-erdogan?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fgesellschaft%2F2022-11%2Ftuerkei-istanbul-anschlag-festnahme) - Türkei: Mehr als 45 Verdächtige nach Anschlag in Istanbul festgenommen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/tuerkei-istanbul-anschlag-erdogan?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fgesellschaft%2F2022-11%2Ftuerkei-istanbul-anschlag-festnahme)

Update - Deutschlandfunk Nova
Bürgergeld, Todesurteil, Gehalt

Update - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Nov 14, 2022 26:20


Unsere Themen: +++ Warum das Bürgergeld im Bundesrat gescheitert ist +++ Im Iran ist eine Person wegen der Proteste zum Tode verurteilt worden +++ Gehaltsstudie: Vorstandsfrauen verdienen mehr als Männer +++ Was den Scheich vom Emir unterscheidet +++ **********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und Instagram.

Was jetzt?
Spezial: Stimmen der Klimakrise – "Wir zahlen den Preis"

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 12, 2022 39:10


Überschwemmungen in Pakistan, Dürre in Ostafrika, schmelzende Gletscher in Bolivien oder sterbende Wälder in Deutschland – die Folgen der Klimakrise sind längst sichtbar und verändern das Leben von Millionen Menschen weltweit. Während die Welt auf der Weltklimakonferenz in Ägypten nach Lösungen im Kampf gegen die Klimakrise sucht, wollen wir den Menschen Raum geben, die täglich mit den Folgen der Erderwärmung leben müssen. Im Podcast erklärt die ZEIT-ONLINE-Redakteurin Elena Erdmann, wie ihre Geschichten mit der Klimakrise zusammenhängen. Hinter der Podcast-Folge steht das ZEIT-ONLINE-Blog "Stimmen der Klimakrise". Erst erlebte Fahad Saeed wochenlange Hitze, dann kam die Flut. Die Klimakrise trifft Pakistan besonders hart und mache Extremwetter wahrscheinlicher, sagt der Klimaforscher. Manche Regionen könnten in Zukunft unbewohnbar werden. Evelyn Acham sieht die Folgen des Klimawandels jeden Tag in Uganda. In diesem Jahr war die Dürre so schlimm, dass ihr Vater kaum etwas ernten konnte. "Wir haben kaum etwas zum Klimawandel beigetragen und leiden am meisten", sagt Evelyn. Seit 2019 engagiert sie sich deshalb bei Fridays for Future und dem Rise Up Movement. Auch in den bolivianischen Anden werden die Temperaturen extremer und die Niederschläge weniger. Von der Landwirtschaft zu leben, wird immer schwieriger. Gemeinsam mit anderen Landwirten entwickelt Germán Vargas dort deshalb ökologische Anbaumethoden und versucht sich an den Klimawandel anzupassen. Doch auch in Deutschland zeigen sich längst die Folgen der Klimakrise: Tausende Bäume musste Förster Michael Rudolph in den letzten Jahren fällen. Er berichtet von kargen Flächen, wo einst dichter Wald stand. Moderation und Produktion: Constanze Kainz Redaktion: Jannis Carmesin Haben Sie Fragen, Anmerkungen oder Kritik? Dann schreiben Sie uns gern an wasjetzt@zeit.de. In diesem Schwerpunkt lesen Sie mehr über die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich: https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz Hier finden Sie den Blog "Stimmen der Klimakrise", hier den freundlichen Krisenpodcast "Auch das noch?" und unter diesem Link die Sonderfolge zur Hungerkrise.

Was jetzt?
Update: Vielleicht läuft's doch besser ohne Donald Trump?

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 9:52


Zwar hat die Republikanische Partei in den USA bei den Midterms wahrscheinlich die Mehrheit im Repräsentantenhaus zurückgewinnen können, und im Senat ist noch immer alles offen. Doch weil die Republikaner eigentlich mit einem deutlichen Sieg gerechnet hatten, suchen sie nun einen Schuldigen für die gefühlte Niederlage. Konservative amerikanische Medien haben ihn ausgemacht: Donald Trump. Verliert er auch in der Partei an Rückhalt? Das schätzt Rieke Havertz ein, US-Korrespondentin der ZEIT. Auch bei der Weltklimakonferenz wurde am heutigen Freitag demonstriert. Warum sich der Protest in Ägypten auf das UN-Gelände beschränken muss, berichtet Ricarda Richter aus dem ZEIT-Ressort Green in unserem COP-Tagebuch. Vier Bundesländer wollen entgegen der Empfehlung des Robert Koch-Instituts am 16. November die Isolationspflicht für Corona-Infizierte abschaffen: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein. Was noch? Die Fifa verbietet WM-Trainingstrikots mit der Aufschrift "Menschenrechte für alle" (https://www.zeit.de/sport/2022-11/fussball-wm-katar-daenemark-menschenrechte-trikot). Moderation und Produktion: Ole Pflüger (https://www.zeit.de/autoren/P/Ole_Pflueger/index) Redaktion: Jannis Carmesin (https://www.zeit.de/autoren/C/Jannis_Carmesin) Mitarbeit: Clara Löffler Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de Weitere Links zur Folge: Midterm Elections: Zwischenwahlen in den USA (https://www.zeit.de/thema/midterm-elections) Donald Trump: Er kann es nicht lassen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/midterms-donald-trump-republikaner-praesidentschaftswahl-kandidatur) COP27: Die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) RKI: Die Stimme der Pandemie (https://www.zeit.de/thema/rki) Coronavirus: Vier Bundesländer wollen Corona-Isolationspflicht abschaffen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/coronavirus-bundeslaender-isolationspflicht) Recherchepodcast: Geld Macht Katar (https://www.zeit.de/serie/geld-macht-katar)

ERF Plus (Podcast)
ERF Plus - Aktuell UN-Klimakonferenz: Reparationszahlungen gerechtfertigt?

ERF Plus (Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 6:32


World Vision als Beobachter in Scharm el-Scheich.

ERF Plus - Aktuell (Podcast)
UN-Klimakonferenz: Reparationszahlungen gerechtfertigt?

ERF Plus - Aktuell (Podcast)

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 6:32


World Vision als Beobachter in Scharm el-Scheich.

Was jetzt?
Update: Ein Schub Moral für die Ukraine

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 10, 2022 9:01


Russland hat angekündigt, seine Truppen teilweise aus dem annektierten Gebiet Cherson zurückzuziehen. Beobachter werten das als Erfolg für die Ukraine, aber die ukrainische Führung gibt sich skeptisch. Was steckt hinter der Ankündigung und wie ist sie zu bewerten? Diese Fragen klärt Jannis Carmesin im Podcast mit Michael Thumann, ZEIT-Korrespondent in Moskau. Außerdem im "Was Jetzt?"-Update: Für Viola Kiel ist der Abstecher zur COP27 der erste Besuch einer Weltklimakonferenz. Wie sie heute ihren ersten Tag in Ägypten erlebt hat, erzählt die Redakteurin in unserem COP-Tagebuch. Seit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 in Afghanistan werden die Rechte von Frauen systematisch eingeschränkt. Nun haben die Taliban ein weiteres Verbot erlassen. Frauen dürfen künftig keine Sportstudios und öffentliche Parks mehr besuchen. Was noch? Nachrichtenpodcast meets Twitter: der Twitter Space zu den Midterms (https://twitter.com/i/spaces/1djGXlzpaPVGZ) Moderation und Produktion: Jannis Carmesin Redaktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Rückzug aus Cherson: Geordneter Abzug oder wilde Flucht? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/russland-ukraine-krieg-cherson-rueckzug) COP27: Die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) Frauen in Afghanistan: Die Hölle der Frauen (https://www.zeit.de/kultur/2022-06/frauen-afghanistan-taliban-frauenrechte) Afghanistan: Taliban schließen Parks und Sportstudios für Frauen (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-11/taliban-frauen-verbot-parks-afghanistan)

Was jetzt?
Update: Kein Land in Sicht für Geflüchtete

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 9:10


In Süditalien dürfen 89 Geflüchtete das Rettungsschiff "Rise Above" verlassen. Rund 250 weitere Menschen warten vor Sizilien aber weiter darauf, an Land gehen zu dürfen. Auf welcher Grundlage lassen die italienischen Behörden manche Geflüchtete an Land und andere nicht? Im "Was jetzt?"-Update schätzt der Brüssel-Korrespondent der ZEIT, Ulrich Ladurner, die rechtliche Situation ein. Außerdem im Update: - In den USA sind die Wahllokale geöffnet: Die Demokraten müssen bei den Midterm Elections um ihre Mehrheit im Kongress bangen. - In unserem Tagebuch zur Weltklimakonferenz in Ägypten beantwortet die Chefkorrespondentin der ZEIT, Tina Hildebrandt, die Frage, welche Rolle Russland bei der Konferenz spielt. Was noch? Der Mond als Müllhalde. Moderation und Produktion: Elise Landschek Redaktion: Moses Fendel Mitarbeit: Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: "Rise Above": Deutsche Seenotretter bringen 89 Geflüchtete in Süditalien an Land (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/gefluechtete-mittelmeer-seenotretter-deutschland-italien) Liveblog: Midterm Elections 2022: US-Wahllokale sind geöffnet – Demokraten müssen bangen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/midterm-elections-us-kongresswahlen-live) US-Zwischenwahlen: Worauf kommt es bei den Midterms an? (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/us-kongresswahlen-midterms-2022-faq) COP27: Die UN-Klimakonferenz in Scharm al-Scheich (https://www.zeit.de/thema/klimakonferenz) Was noch: Der Müll auf dem Mond, gelistet von der Nasa (https://history.nasa.gov/FINAL%20Catalogue%20of%20Manmade%20Material%20on%20the%20Moon.pdf)

Klimabericht
Jetzt geht's um die Milliarden

Klimabericht

Play Episode Listen Later Nov 8, 2022 23:05


Die Klimakrise wird teuer. Weil viele besonders betroffene Länder das nicht selbst schultern können, ist Deutschland als Geldgeber gefragt.  Doch die Bundesregierung sträubt sich und irritiert gleichzeitig mit einer widersprüchlichen Energiepolitik.   Im Klimabericht erklärt Lutz Weischer von Germanwatch, was er von den Deutschen in Scharm al-Scheich erwartet – und wie die NGO das beeinflussen will.  Mehr Hintergründe zum Thema erhalten Sie bei SPIEGEL+. Jetzt für nur € 1,– im ersten Monat testen unter spiegel.de/abonnieren.     Quellen dieser Sendung:    Bringt die anstehende Weltklimakonferenz endlich die Wende?  https://www.spiegel.de/wissenschaft/cop27-in-aegypten-was-von-der-weltklimakonferenz-zu-erwarten-ist-a-3e8e3eed-244a-457f-9fc9-7c84e36f11f4    Ex-Greenpeace-Chefin im Auswärtigen Amt: Morgans Dämmerung  https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ex-greenpeace-chefin-jennifer-morgan-im-auswaertigen-amt-gestrandet-in-berlin-a-d4769f6a-965b-4607-989c-8ebbe15d2d30    Ex-Greenpeace-Chefin Morgan als Klimadiplomatin: »Ich kämpfe für jedes Zehntelgrad weniger Erwärmung«  https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ex-greenpeace-chefin-jennifer-morgan-wir-duerfen-in-der-klimakrise-nie-fragen-was-der-leichtere-weg-ist-a-d7e03371-94d2-4c4e-bb38-2ff0c5637eaa    Grüne Staatssekretärin nennt deutsche Klimafinanzierung auf »Höchstniveau«  https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/staatssekretaerin-franziska-brantner-vor-cop27-deutsche-beitraege-zur-klimafinanzierung-auf-hoechstniveau-a-f819f837-88ca-4216-8e1b-01afbf043650    Ägyptischer Botschafter: »100 Milliarden Dollar sind zu wenig«  https://www.rnd.de/politik/weltklimagipfel-und-klimawandel-in-aegypten-100-milliarden-dollar-sind-zu-wenig-VCZMK2OTQBHLVLLBOSEELXOHKY.html    Vor COP27-Gipfel: Klimaaktivist in Ägypten festgenommen  https://www.spiegel.de/ausland/aegypten-sicherheitskraefte-nehmen-klimaaktivisten-fest-nobelpreistraeger-appellieren-an-bundesregierung-a-6e5b89de-d110-4f0a-b2e5-8b22a1c0a9b9    Klimabericht: Wie Ägypten das Klima entdeckt und auf Geld hofft  https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/cop27-warum-aegypten-die-klimakonferenz-ausrichtet-podcast-a-b4326c70-5030-4a78-a348-73a1b9c93f85    Klimabericht-Newsletter und Themen der Woche  https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/cop27-die-drei-grossen-knackpunkte-des-klimagipfels-in-aegypten-a-114fdb0f-aeb1-48e1-bdc4-a1377be8ee4e Informationen zu unserer Datenschutzerklärung

Irgendwas mit Energie – der energate-Podcast
News-Update vom 7.11.2022 - Unsaubere Strom- und Gaspreisbremsen und ein Klimagipfel

Irgendwas mit Energie – der energate-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 26:52


Die Politik will beim Thema Strom- und Gaspreisbremsen mit dem Kopf durch die Wand - so scheint es zumindest. Verständlicherweise sollen Verbrauchende und Unternehmen zügig von den hohen Energiekosten entlastet werden. Doch die Regierung macht die Rechnung ohne die Unternehmen, die die Preisbremsen - beim Strom etwa zum 1. Januar - nicht so schnell umsetzen können. Darüber diskutieren Christian Seelos und Karsten Wiedemann in der aktuellen Podcast-Ausgabe. Und sie blicken auf ein Großereignis, die Klimakonferenz in Scharm el Scheich, voraus. Bundeskanzler Olaf Scholz reist mit dem Wissen dorthin, dass Deutschland seine Klimaziele für 2030 nicht erreichen wird, so das Ergebnis einer aktuelle Analyse.

Der schöne Morgen | radioeins
“Ich glaube nicht, dass wir das 1,5-Grad-Ziel noch erreichen können”

Der schöne Morgen | radioeins

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 27:46


Am Sonntag begann die 27. Welt-Klimakonferenz im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich. Heute reisen Staat- und Regierungschefs aus 100 der fast 200 teilnehmenden Staaten zur offiziellen Eröffnung an. Auch die Klimaexpertin Frauke Röser vom New Climate Institute wird wie 30.000 andere Expert*innen zur zweiwöchigen Konferenz anreisen – und erklärt zuvor im Gespräch mit Florian Schroeder, warum es trotz aller Resignation wichtig ist, weiter für das Klima zu kämpfen, was sie über radikalen Protest von Klimaaktivist*innen denkt und was ihr trotz Skepsis Mut und Hoffnung gibt, dass die Menschheit die Welt vielleicht doch noch vor dem Untergang retten könnte. – Außerdem: Wie Markus Söder den Protest der „Letzten Generation“ als „albernes Happening“ bezeichnet, der Bundespräsident die ARD-Themenwoche zum gesellschaftlichen Zusammenhalt mit einem Einkauf im Supermarkt vergleicht und es „Die Internationale“ in den Wach-&-Wichtig-Podcast schafft …

Was jetzt?
Weltklimagipfel: Es dreht sich alles ums Geld

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 10:15


Über 30.000 Teilnehmende, darunter rund 100 Staats- und Regierungschefs und -chefinnen, reisen in den nächsten zwei Wochen nach Scharm al-Scheich. Was sind die Hauptthemen auf der 27. Weltklimakonferenz? Wo liegen die Knackpunkte? Im Podcast liefert Viola Kiel, Redakteurin im Green-Ressorts der ZEIT, Antworten zum Start der COP. Auf ihrem Debattenkonvent diskutiert die SPD zwei Tage lang darüber, wie die Wirtschaft und die Gesellschaft umgebaut werden können. ZEIT-ONLINE-Redakteurin Lisa Caspari berichtet von den Debatten. Und sonst so? Per Livestream können Sie die Eröffnungszeremonie der Weltklimakonferenz von Zuhause aus verfolgen. Moderation und Produktion: Constanze Kainz Mitarbeit: Lea-Katharina Krause und Anne Schwedt Weitere Links zur Folge: Klimawandel: Warum reden wir immer noch am Klimawandel vorbei? (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-10/klimawandel-kommunikation-sprache-psychologie-abstraktion) Klimakonferenz in Ägypten: Bloß nicht blenden lassen (https://www.zeit.de/2022/45/klimakonferenz-aegypten-autokratie-aktivismus) Klimaziele bis 2030: Keine Zeit mehr für Klimaspielchen (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-11/klimaziele-2030-expertenrat-energiepolitik-ampel) Dietmar Süß: "Die SPD hat den Wettbewerb mit den Grünen vernachlässigt" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-11/dietmar-suess-spd-ampel-koalition-die-gruenen) Olaf Scholz in China: SPD und Grüne ringen um Umgang mit China (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/olaf-scholz-china-reise-streit-koalition-gruene-spd) Olaf Scholz: Der Kampf um die Deutungsmacht beginnt auf dem Rückflug (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/olaf-scholz-staatsbesuch-china-protokoll) Deutsche Chinapolitik: Zwischen Wohlstand und Moral (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-11/china-politik-olaf-scholz-reise-peking-moral-werte)

B5 Thema des Tages
BR24 Interview der Woche mit Klimawissenschaftlerin Brigitte Knopf

B5 Thema des Tages

Play Episode Listen Later Nov 5, 2022 7:44


Im Schatten von Krisen und Krieg beginnt morgen im ägyptischen Scharm el Scheich die 27. Internationale Klimakonferenz. Auch hier geht es darum, die Klimaziele von Paris umzusetzen, sieben Jahre nach dem Abkommen. Große Entscheidungen werden auch dieses Mal nicht erwartet, aber immerhin findet die Konferenz statt. Das sei bereits ein Erfolg, findet die Klimawissenschaftlerin Brigitte Knopf in unserem Interview der Woche.

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche
Greenpeace-Geschäftsführer Kaiser: Klimaschutz nicht allein durch mehr Geld erreichbar

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 5:16


Im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Scharm-el-Scheich fordert Greenpeace Deutschland die Bundesregierung zum radikalen Wechsel in der Klimapolitik auf. Geschäftsführer Martin Kaiser gab im SWR-Tagesgespräch der deutschen Klimapolitik die Note 5 und führte dazu aus: „Das, was die Ampelregierung momentan betreibt, ist ein Spiel um Zahlen und Kommata, anstatt wirklich zu sagen: Wie kommen wir aus der Verbrennung von Öl, aus Gas und aus Kohle schnell genug raus in allen Sektoren.“ Momentan herrsche die Auffassung, man könne „mit mehr Geld und Anreizen alles so schnell umgestalten, dass es funktioniert.“ Die Umstellung auf nachhaltigere Energieformen müsse gesetzlich geregelt werden, so Kaiser: „Das kann nicht den Marktkräften überlassen werden. Da sind wir dann einfach zu langsam.“