Podcasts about pandemie

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Copy link to clipboard

Cooperative board game

  • 4,074PODCASTS
  • 15,968EPISODES
  • 29mAVG DURATION
  • 10+DAILY NEW EPISODES
  • Jan 23, 2022LATEST
pandemie

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022


Best podcasts about pandemie

Show all podcasts related to pandemie

Latest podcast episodes about pandemie

Wissenschaft auf die Ohren
Von der Corona-Pandemie zur Endemie (DLF Wissenschaft im Brennpunkt)

Wissenschaft auf die Ohren

Play Episode Listen Later Jan 23, 2022 36:38


Könnte Omikron das Ende der Pandemie einläuten? Der Weg in die sogenannte Endemie ist nicht ohne Risiken. Deutschland ringt mit einer niedrigen Impfquote, für Kinder unter fünf ist ein Vakzin noch nicht zugelassen. Andererseits dominiert mit Omikron eine Variante, die durch mildere Krankheitsverläufe auffällt. Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/von-der-corona-pandemie-zur-endemie-100.html / Bitte abonniert den Original-Podcast-Feed: https://www.deutschlandfunk.de/wissenschaft-im-brennpunkt-102.xml

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk
Von der Corona-Pandemie zur Endemie - Ins Ziel - aber wie?

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 23, 2022 36:38


Könnte Omikron das Ende der Pandemie einläuten? Der Weg zurück in die Normalität ist nicht ohne Risiken. Deutschland ringt mit einer niedrigen Impfquote, für Kinder unter fünf ist ein Vakzin noch nicht zugelassen. Das Virus wird endemisch werden, die Frage ist, zu welchem Preis.www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

N-JOY - Radiokirche bei N-JOY
Krankenhausseelsorge

N-JOY - Radiokirche bei N-JOY

Play Episode Listen Later Jan 23, 2022 1:44


Der Geduldsfaden ist so langsam straff gespannt und alle hoffen auf ein Ende der Pandemie. Das spürt auch Krankenhausseelsorger Gereon Lemke am Universitätsklinikum Kiel.

Katholische Morgenfeier
"Neuanfang ist möglich" - Jesu Wort als Wegweiser aus aktuellen Krisen

Katholische Morgenfeier

Play Episode Listen Later Jan 23, 2022 25:35


Pfarrgemeinden hängen zwischen selbstverschuldeter Kirchenkrise und der von außen hereingebrochenen Pandemie in der Luft. Resignation macht sich breit. Das Evangelium dieses Sonntags aber kann anfanghaft einen Weg weißen, wie ein glaubwürdiger Neuanfang "von unten her" aussehen könnte.

Ausgang Podcast (Alle Folgen)
DGS#102 - Matthias Gerber - Ein Jahr danach - Was sich im Veranstaltungsbereich getan hat

Ausgang Podcast (Alle Folgen)

Play Episode Listen Later Jan 23, 2022 49:47


Matthias Gerber leitet bei uns in Köln eine Firma für Messebau und wir haben ihn noch einmal zu uns eingeladen. Vor mehr als einem Jahr, im Oktober 2020, haben wir zum ersten Mal interviewt und über die Lage seiner Firma während der Pandemie gesprochen. Die Aufträge waren von heute auf morgen weg und auch Arbeitsplätze standen infrage. Aber wie ging es für Matthias und sein Unternehmen weiter? Das erzählt er uns fast genau ein Jahr nach unserem ersten Interview, in einer neuen Folge von Ausgang Podcast. +++Dein Abo hier auf Spotify hilft uns sichtbarer zu werden und ist völlig kostenlos.+++ Unser erstes Interview mit Matthias nachhören: https://open.spotify.com/episode/0bCDzrImL1iOVuCtoqyB52?si=XJ5HcajeR2WjGSbLtZSQHQ Mehr über Zenit Messebau: https://www.zenit-messebau.com/ Matthias sucht Verstärkung für sein Team (Köln und Umgebung): https://www.zenit-messebau.com/messebau-jobs/ Für neuste Neuigkeiten, folgt uns auf Instagram: www.instagram.com/ausgangpodcast Weitere Folgen, Infos und Kontaktmöglichkeiten gibt's auch über unsere Homepage: www.ausgangpodcast.de Alle Infos kurz und knapp im Presskit: www.presskit.ausgangpodcast.de Direkte Post an: mail@ausgangpodcast.de LGBTQI+-Themen interessieren dich? www.diebuntestunde.de Hier auf Spotify folgen: https://open.spotify.com/show/4PKr1MJ8Z0jQAFv82tVqfm?si=QFOWFg8hQt6nroVDRJCYpw

Breitband - Medien und digitale Kultur - Deutschlandfunk Kultur
QR-Codes - Die steile Karriere des unbeliebten Musters

Breitband - Medien und digitale Kultur - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 8:56


Ein kleines gerastertes, schwarz-weißes Quadrat feiert in der Pandemie seinen großen Durchbruch. Lange Zeit hat der QR-Code ein Nischendasein geführt, doch auf einmal ist er extrem wichtig. Wie kam es zu diesem Siegeszug? Finger, MatthiasDirekter Link zur Audiodatei

N-JOY - Radiokirche bei N-JOY

Manchmal gehen Risse durch Familien, Vereine, Gemeinden. Marco Müller hat sich gefragt: Zerreißt der Umgang mit der Pandemie unser Land?

Golf Podcast - Der MyGolfBlog-Podcast rund um Golf, Golf und Golf
125 - Silke von Flight Golf im Interview

Golf Podcast - Der MyGolfBlog-Podcast rund um Golf, Golf und Golf

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 49:26


Durch eine Werbung auf Facebook bin ich Flight Golf aufmerksam geworden und habe mich sofort dort gemeldet. Gefühlt nur wenige Minuten später haben Silke und ich telefoniert und uns für diese Podcastfolge verabredet. Manchmal greift alles fließend ineinander und es klappt. Flight Golf ist DIE neue Indoor Golfanlage unweit von Aschaffenburg und Frankfurt in Alzenau. Und diese Indooranlage hat mehr Golf zu bieten, als man das erwartet. Aber von vorn. Flight Golf ist Mitten in der Pandemie entstanden und hat am 27.11.2021 seine Türen geöffnet um uns golfhungrige Spieler vor nassen Füßen und verfrorenen Fingern zu retten :) Bei Flight findet man auf über 1.000m² wirklich alle Aspekte des Golfspiels unter einem Dach. Sei es eine Driving Range, 5 Trackmans (3 Trackman Boxen und 2 Trackman Lounges) und drei Grüns auf denen man Putten und Chippen trainieren kann. Das ist aber noch nicht alles, denn neben den über 140 virtuellen Golfplätzen gibt es sogar Pebble Beach in den beiden Trackman Lounges zu bespielen. Du suchst eine Möglichkeit um mit deinen Kids etwas spaßiges zu machen? Dann spielt doch einfach Magic Pond, das Golfspiel von Trackman, speziell für Kinder und jung Gebliebene ;) Gerade für Kinder ab dem Kindergartenalter bietet Flight Golf z.B. auch die speziellen SNAG Golf Schläger und Bälle zum Ausleihen an. Golferherz was willst du mehr. Ich freue mich auf meinen baldigen Besuch bei Flight Golf in Alzenau und bin schon sehr gespannt auf diese Erfahrung. Du willst noch viel mehr über Flight-Golf erfahren? Dann schau direkt hier vorbei: - https://www.flight-golf.de - https://www.instagram.com/flight_indoorgolf/ - https://www.facebook.com/FLIGHT.Indoor.Golf.Erlebnis Hast du einen Tipp, der unbedingt anderen Golfern gezeigt werden muss? Schreib mir doch gleich über http://facebook.com/mygolfpage/ oder www.instagram.com/andreas_mygolfblog und wir machen den Tipp bekannt! Noch mehr Tipps findest du natürlich im Podcast und auf www.mygolfblog.de Abonniere dir gleich den Podcast über Youtube, iTunes, Spotify etc. teile ihn mit deinen Freunden und Flightpartnern und verpasse keine Folge mehr! * = Affiliate-/Partnerlink

International HD
«Nur weg von hier» - der Exodus aus Honduras

International HD

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 26:04


Honduras ist eines der ärmsten Länder der Welt. Jedes Jahr verlassen Hunderttausende den zentralamerikanischen Staat Richtung USA. Die Reportage aus Honduras beleuchtet die Gründe für den Exodus: die Armut, die allgegenwärtige Gewalt, Naturkatastrophen oder der korrupte, weitgehend abwesende Staat. US-amerikanische Behörden hielten an der Südgrenze allein im letzten Jahr über 1,9 Millionen Flüchtlinge und Migranten fest – ein neuer Rekord. Besonders viele kommen aus Honduras. Laut offiziellen US-Statistiken rund 20'000 pro Monat. Die meisten stellen an der Grenze einen Asylantrag. Doch die US-Behörden lassen viele umgehend wieder in ihre Heimat zurückschaffen. Das ländliche und weitgehend gebirgige Honduras liegt zwischen Mexiko und dem Panama-Kanal. Es exportiert vor allem landwirtschaftliche Produkte wie Kaffee oder Bananen. Und in sogenannten «Maquilas» fertigen schlechtbezahlte Arbeiterinnen und Arbeiter Textilien für den US-Markt. Die Mehrheit aber arbeitet im sogenannt informellen Sektor - das heisst ohne festen Lohn und ohne Vertrag. Die Situation dieser Leute hat sich in der Pandemie stark verschlechtert. Über siebzig Prozent der Bevölkerung leben in Armut. Neben der Armut ist die Gewalt einer der wichtigsten Gründe für die Flucht Richtung Norden. Wobei die Gewalt nicht nur von kriminellen Banden sondern oft auch von korrupten staatlichen Behörden ausgeht. In den letzten Jahren haben zudem Wirbelstürme schwere Schäden hinterlassen - was noch mehr Leute in die Flucht treibt.

International
«Nur weg von hier» - der Exodus aus Honduras

International

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 26:04


Honduras ist eines der ärmsten Länder der Welt. Jedes Jahr verlassen Hunderttausende den zentralamerikanischen Staat Richtung USA. Die Reportage aus Honduras beleuchtet die Gründe für den Exodus: die Armut, die allgegenwärtige Gewalt, Naturkatastrophen oder der korrupte, weitgehend abwesende Staat. US-amerikanische Behörden hielten an der Südgrenze allein im letzten Jahr über 1,9 Millionen Flüchtlinge und Migranten fest – ein neuer Rekord. Besonders viele kommen aus Honduras. Laut offiziellen US-Statistiken rund 20'000 pro Monat. Die meisten stellen an der Grenze einen Asylantrag. Doch die US-Behörden lassen viele umgehend wieder in ihre Heimat zurückschaffen. Das ländliche und weitgehend gebirgige Honduras liegt zwischen Mexiko und dem Panama-Kanal. Es exportiert vor allem landwirtschaftliche Produkte wie Kaffee oder Bananen. Und in sogenannten «Maquilas» fertigen schlechtbezahlte Arbeiterinnen und Arbeiter Textilien für den US-Markt. Die Mehrheit aber arbeitet im sogenannt informellen Sektor - das heisst ohne festen Lohn und ohne Vertrag. Die Situation dieser Leute hat sich in der Pandemie stark verschlechtert. Über siebzig Prozent der Bevölkerung leben in Armut. Neben der Armut ist die Gewalt einer der wichtigsten Gründe für die Flucht Richtung Norden. Wobei die Gewalt nicht nur von kriminellen Banden sondern oft auch von korrupten staatlichen Behörden ausgeht. In den letzten Jahren haben zudem Wirbelstürme schwere Schäden hinterlassen - was noch mehr Leute in die Flucht treibt.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Booster-Impfungen auf dem Gebiet des politischen Wahnsinns”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 6:53


Die Bühne in dieser Pandemie gehört den Politikern und den Virologen. Unsere Philosophen dagegen sieht und hört man nur selten. Ein Fehler - sagt Gabor Steingart! Denn ein Denken jenseits von Inzidenz-Werten und Aerosolen ist wichtig für die mentale Gesundheit. Die Philosophie ist die Wissenschaft vom guten ZUSAMMEN-Leben und einer der bedeutendsten Gegenwartsphilosophen dieses Landes ist Peter Sloterdijk. Bald wird er 75 Jahre alt und er hat sich mit seinen Werken in das Geschichtsbuch der modernen Philosophie eingetragen. Peter Sloterdijk wird von den wirtschaftlichen und politischen Eliten geschätzt und gelesen, wenn auch nicht immer befolgt. Seine Ansichten zur Selbstbildung des Menschen, der als aufgeklärtes Wesen und als Übender in der Lage sei, über sich hinauszuwachsen, sind eine Provokation für alle Verfechter des starken, des seine Bürger bemutternden und bevormundenden Staates. Lassen sie sich mit diesem rund 45 Minuten langen Sonderpodcast einladen, zu einem philosophischen Rundgang durch das Problem-Gebirge der Gegenwart.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Die Post? Wird nie überflüssig werden”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 4:21


“Bevor man substituiert wird, kannibalisiert man sich besser selber”, sagt Deutsche Post DHL Group CEO Frank Appel hier im Podcast-Interview mit Gabor Steingart. Er glaube nicht, dass die Deutsche Post jemals überflüssig sein werde. Sollte es dennoch Ideen geben, die das Kerngeschäft der Deutschen Post überflüssig machen würden, dann müsse man sich dem widmen. Die Deutsche Post DHL Group konnte im Corona-Jahr 2021 ihren Gewinn im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln. Frank Appel erklärt, dass das vor allem am steigenden E-Commerce-Geschäft lag. Volumen und die Preise seien während der Pandemie gleichzeitig gestiegen “Und das hat am Ende dazu beigetragen, dass wir eben unsere Gewinne deutlich steigern konnten”, so Frank Appel. In diesem Gespräch geht es natürlich auch um die Klima-Bilanz des DAX-Konzerns. Der Footprint stieg im letzten Jahr durch wachsende Zulieferungs-Zahlen enorm an. Der CEO erklärt die Klima-Pläne des Unternehmens. Bis zum Jahr 2030 sollen sieben Milliarden Euro in operative- oder auch in Kapital-Ausgaben investiert werden. Nachhaltiges Kerosin, Elektrofahrzeuge, oder CO2-freies Bauen– um nur einige Beispiele zu nennen. Es ging aber natürlich nicht nur um die Deutsche Post AG. Gabor Steingart wollte auch die persönliche Haltung Appels zu aktuellen, politischen Themen wissen und hat klare Antworten bekommen. Am Ende des Gesprächs wurde es dann auch noch persönlich. Frank Appel erzählt, wie er seine Kindheit erlebt hat und welche Tipps er seinen Kindern und alle anderen jungen, ambitionierten Menschen gibt.

KK - Kempen Podcast
Erst der Kurs und dann der Hund

KK - Kempen Podcast

Play Episode Listen Later Jan 22, 2022 30:16


Ein Hund ist der beste Freund des Menschen, heißt es immer so schön. Da sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass man seinem Haustier Respekt und Verantwortung entgegenbringt. In Zeiten der Pandemie haben sich viele Menschen Hunde als Zeitvertreib oder Seelentröster angeschafft - leider oft völlig unüberlegt. Die Tierheime sind voll, weil die neuen Hundebesitzer plötzlich gemerkt haben, wieviel Zeit das neue Familienmitglied in Anspruch nimmt, und wie sich Gewohnheiten von jetzt auf gleich ändern, etwa das Verreisen. Jutta Lessmann, Hundetrainer aus Sankt Hubert, vermittelt jetzt in einem VHS-Kurs, wie man gut vorbereitet das Abenteuer "Hund" starten kann. Von der Anschaffung bis zur Rasse und praktischen Tipps für den Familienalltag. Im Podcast erzählt sie Moderator Thorsten Sleegers, worum es in ihrem Kurs genau geht.

Die Wochendämmerung
Putin, Omikron, Long Covid, Auswanderung der Klettschuhbande, Seehofer, Berlusconi und Cannabis

Die Wochendämmerung

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 83:54


WDR 5 Hintergrund Medien
Mehr Digitalkompetenz für Senioren

WDR 5 Hintergrund Medien

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 12:22


Viele Ältere haben durch die Pandemie mit digitalen Medien zu tun, u.a. auch mit Fake News. Annika Witzel war beim Online-Kurs für angehende "Silver-Surfer" dabei. Inwieweit Senioren ihre digitale Medienkompetenz verbessern können, erklärt Robert de Lubomirz-Treter von der Landesanstalt für Medien NRW.

Der Tag in Sachsen-Anhalt
Freitag, der 21. Januar 2022

Der Tag in Sachsen-Anhalt

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 15:35


Die Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt zwar, doch sie liegt immer noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Spüren die Kliniken im Land bereits die Omikron-Welle? Das und mehr in DER TAG, heute mit Norma Düsekow.

Der Tag in Sachsen-Anhalt
Freitag, der 21. Januar 2022

Der Tag in Sachsen-Anhalt

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 15:35


Die Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt zwar, doch sie liegt immer noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt. Spüren die Kliniken im Land bereits die Omikron-Welle? Das und mehr in DER TAG, heute mit Norma Düsekow.

Wirtschaftswoche
«Eine gewisse Vermögens-Besteuerung ist sicherlich richtig»

Wirtschaftswoche

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 14:34


Während die zehn reichsten Menschen der Welt ihr Vermögen in der Pandemie verdoppelt haben, rutschten Millionen in die Armut. Das zeigt eine Studie der Nichtregierungsorganisation Oxfam. Was hilft gegen die globale Ungleichheit? Das fragten wir die britisch-schweizerische Ökonomin Cornelia Meyer.

ETDPODCAST
2020 geboren: Pandemie-Babys schneiden im Entwicklungstest schlechter ab 27C4-1

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 5:15


Deutschland heute - Deutschlandfunk
Mehr Gewalt gegen Frauen in der Pandemie - Ein Bespiel aus Schleswig-Holstein

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 4:45


Hallern, Hauke vonwww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

WDR 4 Zur Sache
Kommentar: Tiere sind doch keine Sachen

WDR 4 Zur Sache

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 1:51


Unsere Tierheime sind so voll wie nie zuvor, der Grund dafür ist wohlbekannt: die Corona-Pandemie. Von Ferdinand Quante.

Regionaljournal Zentralschweiz
Uri erlaubt Strassenfasnacht - Umzüge bleiben verboten

Regionaljournal Zentralschweiz

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 6:45


Im Kanton Uri kann an der Fasnacht zwar die Katzenmusik durch die Gassen ziehen, Umzüge sind wegen der Pandemie aber nicht möglich. Dies hat der kantonale Sonderstab Covid-19 am Freitag bekannt gegeben. Uri ist der erste Zentralschweizer Kanton, der seine Regeln für die Fasnacht festlegt. Weiter in der Sendung:  * Der Liste der Kandidierenden für die Nidwaldner Regierung wird länger: Nun steigt auch Peter Truttmann von der GLP ins Rennen * Taxifahren in der Stadt Luzern wird teurer: Die Taxitarife steigen um 10 Prozent - das sei gerechtfertigt, finden Stadt und Taxibetreiber * Die Zuger Kantonalbank hat ein gutes Geschäftsjahr hinter sich: Der Gewinn lag 2021 bei 75,3 Millionen Franken

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis
Der Kanton Bern bereitet sich auf eine «kalte Pandemie» vor

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 3:51


Ein Sonderstab der bernsichen Gesundheitsdirektion bereitet sich derzeit auf die Zeit nach der heissen Phase der Coronapandemie vor. Also auf diese Phase, in der die Pandemie nicht mehr akut, aber auch noch nicht vorbei ist. Weiter in der Sendung: * Unwetter im Sommer bescherten den Berner Feuerwehren im vergangenen Jahr deutlich mehr Einsätze als noch 2020.

NDR Kultur - NachGedacht
Eine andere Melodie

NDR Kultur - NachGedacht

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 4:23


Wir haben die Pandemie. Wir haben Maßnahmen. Wir haben Hetze von rechts. Aber etwas fehlt - meint Alexander Solloch.

4x4 Podcast
Nahost: «Seit 40 Jahren ist es nicht mehr so kalt gewesen»

4x4 Podcast

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 25:15


Im Nahen Osten leiden die Menschen unter heftigen Winterstürmen. Insbesondere für die 9 Millionen syrischen Flüchtlinge, die in Jordanien, im Libanon und in Syrien leben, geht es um Leben und Tod. Susanne Brunner, Nahostkorrespondentin bei SRF, gibt einen Einblick in die Lage. Die weiteren Themen: * In Kamerun läuft derzeit der Afrika Cup. Kein anderes Turnier hat so eine grosse Bedeutung auf dem Kontinent. Kamerun hat die Gruppenphase souverän überstanden – dennoch herrscht dort nicht nur Feierlaune. Wie sich die Pandemie und politische Spannungen auf das Turnier auswirken, erklärt Afrika-Korrespondent Samuel Burri. * In Afghanistan ist die Arbeitslosigkeit nach der Machtübernahme durch die Taliban stark angestiegen. Hunderttausende Arbeitsplätze gingen verloren und insbesondere für die Frauen hat sich die Arbeitssituation stark verschlechtert. Ein Gespräch mit Christian Viegelahn, er ist Arbeitsökonom bei der Internationalen Organisation für Arbeit. * Die Migrationsströme aus Honduras sind ungebrochen. Im letzten Jahr flüchteten eine Viertelmillion Menschen in Richtung USA. Von den Beweggründen der Menschen erzählt SRF-Korrespondent Matthias Kündig.

Espresso
CS kassiert Gebühren für nie versendete Belege

Espresso

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 12:54


«Da kann doch etwas nicht stimmen?» So dachten verschiedene Kundinnen und Kunden der Credit Suisse, als sie den Jahresauszug ihres Sparkontos erhielten. Darauf verrechnete die Bank ihnen für das Jahr 2021 und das letzte Quartal 2020 gut 30 Franken Gebühren für «physische Bankdokumente». Doch welche Dokumente meint die Grossbank? Bis auf den Jahresauszug haben die Betroffenen nie welche erhalten. Der Ärger ist gross. Weitere Themen: - Veränderter Arbeitsalltag in der Pandemie

Interview - Deutschlandfunk Kultur
Von der Pandemie zur Endemie - Können wir Omikron durchrauschen lassen?

Interview - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 8:28


Omikron ist zwar ansteckender als andere Coronacarianten, löst aber deutlich weniger schwere Kranheitsverläufe aus: Das gilt inzwischen als gesichert. Dennoch sei es wichtig, die Kontrolle über die Pandemie zu behalten, sagt der Virologe Adam Grundhoff.Adam Grundhoff im Gespräch mit Stephan Karkowskywww.deutschlandfunkkultur.de, InterviewDirekter Link zur Audiodatei

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Studieren in der Pandemie - Fehlende Motivation, Einsamkeit und Depressionen

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 6:21


Auch an den Universitäten sind die Pandemie und ihre Begleiterscheinungen ein Riesenproblem. Psychosoziale Beratungsstellen haben alle Hände voll zu tun - bis hin zur Intervention bei suizidalen Krisen.Sabine Stiehler im Gespräch mit Stephan Karkowskywww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

Die Presse 18'48''
Corona-Sprechstunde: Hilft die Impfung gegen Long Covid?

Die Presse 18'48''

Play Episode Listen Later Jan 21, 2022 22:24


Kann ich mich vor Long Covid schützen? Wann weiß ich, dass ich zum Arzt muss? Welche Therapien helfen und wie viele Menschen bekommen Long Covid überhaupt? Zu Gast in der Corona-Sprechstunde ist heute der Neurologe Michael Stingl. Er spricht mit Eva Winroither über die heimtückische Covid-Langzeitfolgen, die gerade junge Menschen oft unerwartet nach einem milden Verlauf treffen.

Monitor - Das Politmagazin
Monitor vom 20.01.2022

Monitor - Das Politmagazin

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 29:45


Themen: Corona-Impfungen: Gutes Geschäft für Ärzte | Freitesten mit mangelhaften Schnelltests? | Horrende Energiepreise: Verbraucher im Stich gelassen | Propaganda und Profite: Olympische Winterspiele in China

KURIER daily
Genesen, 3x geimpft, jetzt hab ich Omikron!

KURIER daily

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 19:12


Wie es sich anfühlt, ein positives Testergebnis zu erhalten, wissen mittlerweile viele. Jasmin (27) und ihr Freund Max (31) haben das nun bereits zum zweiten Mal erlebt. Sie sind beide 3x geimpft und jetzt zum zweiten mal infiziert. Wie fühlt sich das an? Wie unterscheiden sich die beiden Symptomverläufe und inwiefern hat es ihre Einstellung gegenüber der Impfung beeinflusst? Moderatorin Caroline Bartos hat mit Jasmin telefoniert. Außerdem: Virologe Norbert Nowotny erklärt wie häufig derartige Reinfektionen sind und was sie über die Impfung aussagen. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Campus & Karriere - Deutschlandfunk
Covid Kids Bavaria: Die Rolle der Schüler in der Pandemie

Campus & Karriere - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 4:45


Turczynski, Jeannewww.deutschlandfunk.de, Campus & KarriereDirekter Link zur Audiodatei

radioWissen
Aids - Das (fast) vergessene HI-Virus

radioWissen

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 23:02


Vor 40 Jahren gab es die ersten HIV-Infizierten in Deutschland. Damals ein Todesurteil. Inzwischen kann die Krankheit behandelt werden und hat ihren Schrecken verloren. Wer Medikamente nimmt, ist nicht mehr ansteckend. Heilbar allerdings ist HIV bis heute nicht, die Krankheit bleibt chronisch und wurde durch Corona zur vergessenen Pandemie.

Studio 9 - Der Tag mit ... - Deutschlandfunk Kultur
Der Tag mit Wolfram Weimer - "Baerbock vertritt ein modernes Deutschland"

Studio 9 - Der Tag mit ... - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 34:41


Mit Wolfram Weimer reden wir über die Ukrainekrise und fragen: Wohin steuert die deutsche Außenpolitik? Weitere Themen: Baerbocks erste Wochen im Amt. Habeck wirbt für den Windkraftausbau in Bayern. Und: Ist Omikron der Anfang vom Ende der Pandemie?Wolfram Weimer im Gespräch mit Korbinian Frenzelwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ...Direkter Link zur Audiodatei

Kultur kompakt
Start der 57. Solothurner Filmtage

Kultur kompakt

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 22:15


(00:00:29) In der Reithalle Solothurn ist die 57. Ausgabe der Filmtage gestartet, und zwar vor Publikum inklusive Gesundheits- und Kulturminister Alain Berset. Ist also alles wie vor der Pandemie? Weitere Themen: (00:03:59) «Völliger Humbug»: Yves Kugelmann, Chefredaktor des jüdischen Wochenmagazins «Tachles», äussert sich zu den neusten Enthüllungen in Sachen Anne Frank.  (00:08:34) «Anne-Marie die Schönheit»: Das Theater Rigiblick zeigt Yasmina Rezas liebevoll-hinterhältige Hommage an Menschen in Nebenrollen. (00:12:44) Die Plattensammlung des Papstes: 1700 Tonträger sind in der Audiothek von Papst Franziskus gelagert. (00:16:50) Vor genau 80 Jahren fand in Berlin die berüchtigte Wannsee-Konferenz statt. Gab Hitler damals den Befehl zum Holocaust?

WDR 2 Kabarett
Dieter Nuhr: Corona vorbei?

WDR 2 Kabarett

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 2:41


Wenn es nur nach ihm ginge - er könnte auf die Maske verzichten, auf das Virus sowieso und auf die ganze Pandemie. Deshalb hier ein Abgesang, auf Corona, von WDR 2 Kabarettist Dieter Nuhr.

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Studie in New York: Pandemie-Babys entwickeln sich in ersten Monaten langsamer

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 4:10


Mücke, Peterwww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

Wirtschaft Düsseldorf unplugged
#64 Head of Operations bei Vivenu Ada-Sophie Hieronimus: „Wir wollen größer werden als Eventim“

Wirtschaft Düsseldorf unplugged

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 41:14


Wenn es einen Bereich gibt, der bis heute extrem unter Corona leidet, dann ist das die Eventbranche. Auch fast zwei Jahre nach Ausbruch der Pandemie in Deutschland ist es aktuell nicht möglich, Konzerte zu besuchen oder ins Stadion zu gehen. Ausgerechnet inmitten dieser Krise aber hat ein Düsseldorfer Ticketing-Start-up mehr als 60 Millionen Dollar Wagniskapital von internationalen Investoren eingesammelt. Vivenu heißen sie, sitzen im Medienhafen gleich hinter Trivago und beschäftigen dort 35 Mitarbeiter – noch. Schon bis Mitte nächsten Jahres soll die Zahl auf mehrere hundert wachsen, inklusive eines neuen Standorts in New York. Mit ihrer Softwareplattform, die das Verkaufen von Eintrittskarten einfacher, datengetriebener und deshalb kundenorientierter machen soll, haben sie unter anderem schon Schalke 04 als Kunden gewonnen. Wir freuen uns sehr, Ihnen heute ein Unternehmen vorzustellen, das irgendwann mal größer werden will als die Ticketplattform Eventim. Diese Kampfansage kommt von unserem Gast: Ada-Sophie Hieronimus, 28 Jahre jung und im Dezember von der Beratung Boston Consulting Group zu Vivenu gewechselt. Ihre wichtigsten Projekte dort sind die Expansion in die USA und das Anheuern von Talenten. in dieser Folge verrät sie, warum sie ihren Job bei Vivenu eigentlich schon absagen wollte, wie das Start-up sein Geld verdient und warum sich die Gründer bewusst für den Standort Düsseldorf entschieden haben. Viel Vergnügen beim Anhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit IHK Düsseldorf und der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf die neue Stimme der Düsseldorfer Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Düsseldorf unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestaltten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an hallo@wirtschaftspodcast-duesseldorf.de!

Hin & Weg - der Reisepodcast mit Sven Meyer und Andy Janz
EXKLUSIV: Dr. Peter Fankhauser (ex-CEO, Thomas Cook Group)

Hin & Weg - der Reisepodcast mit Sven Meyer und Andy Janz

Play Episode Listen Later Jan 20, 2022 51:39


Mit Dr. Peter Fankhauser ist erneut ein touristischer Gigant zu Gast bei HIN & WEG: der Reisepodcast mit Sven Meyer und Andy Janz. Der gebürtige Schweizer war seit 2014 und bis zum spektakulären Zusammenbruch des ältesten und größten Reiseveranstalters der Welt im Jahr 2019 CEO der Thomas Cook Group. Über zwei Jahre hat er keine Interviews gegeben und in einem exklusiven, sehr introspektiven und nachdenklichen Gespräch spricht Fankhauser darüber Auskunft wie ihn die Zeit und auch das Ende des ältesten und größten Reiseveranstalters der Welt geprägt haben. Außerdem erzählt er, was er in fast 20 Jahren als Führungskraft bei Thomas Cook erreicht hat und warum der Freispruch des Britischen Insolvency Boards von allen Vorwürfen möglicher Rechtsverstöße eine Erleichterung sei, aber kein Grund zum Feiern. Denn dass ihm das Ende von Thomas Cook auch persönlich sehr mitgenommen hat, wird in diesem Gespräch mehr als deutlich. Außerdem erläutert Fankhauser wie er die Corona-Pandemie, so kurz nach der Insolvenz erlebt hat, wie er die Touristik der Zukunft sieht und warum er sich beim Kölner Touristik-Startup iTravel engagiert. JETZT HÖREN

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur
In Präsenz trotz Pandemie: Die Berlinale veröffentlicht ihr Programm

Fazit - Kultur vom Tage - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 19, 2022 5:06


Wellinski, Patrickwww.deutschlandfunkkultur.de, FazitDirekter Link zur Audiodatei

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur
Präsenzfestival trotz Pandemie - Berlinale Programm vorgestellt

Studio 9 - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Jan 19, 2022 5:53


Burg, Susannewww.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei

KURIER daily
Über 27.000 Neuinfektionen - müssen wir uns Sorgen machen?

KURIER daily

Play Episode Listen Later Jan 19, 2022 22:39


Aktuell passiert, was viele Expertinnen und Experten seit Wochen prognostiziert haben: Die Zahl der Neuinfektionen steigt aufgrund der Omikron-Variante stark an und nähert sich der 30.000er-Marke. Ob das ein Grund zur ernsthaften Sorge ist, warum eine Steigerung der Impfquote immer noch wichtig ist und wie er zu Wohnzimmertests steht, dies und noch mehr beantwortet der Infektiologe und Impfexperte Herwig Kollaritsch in der heutigen Ausgabe im Gespräch mit Moderatorin Anita Kiefer. Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

Tagesgespräch
Solothurner Filmtage: Die Rückkehr des Publikums

Tagesgespräch

Play Episode Listen Later Jan 19, 2022 26:32


Letztes Jahr konnte man die Werkschau des Schweizer Films vom Sofa aus verfolgen und die Filme streamen – nun laden die Solothurner Filmtage wieder ins Kino ein. Ist das angemessen mitten in der Pandemie? Marc Lehmann fragt den künstlerischen Leiter David Wegmüller und Filmverleiher Yves Blösche. Ein Festival mit Publikum: Die Solothurner Filmtage wagen den Schritt, trotz Kritik. Aber der Wunsch nach Live-Kultur scheint grösser zu sein als die Angst vor dem Virus. Denn das Kino will sich wieder erholen von der Pandemie, die ihm zusetzt: die Zuschauerzahlen sind im Keller – auch, weil Technologien wie das Streaming eine harte Konkurrenz bedeuten. Was hat der Film im Kino für eine Zukunft? Und wie muss sich der Film den neuen Konsumgewohnheiten anpassen, damit er überhaupt eine Zukunft hat? Fragen an David Wegmüller, den künstlerischen Co-Leiter der Solothurner Filmtage und an Yves Blösche, Co-Geschäftsführer des grössten Schweizer Filmverleihers Filmcoopi. Die beiden sind in Solothurn Gäste von Marc Lehmann.

Radio Nukular
Episode 166 - Jahresvorschau 2022

Radio Nukular

Play Episode Listen Later Jan 19, 2022 220:55


Wir starten erholt und optimistisch ins Jahr, denn popkulturell ist so viel angekündigt, man weiß mal wieder nicht, was man alles gucken soll während man zockt und Podcasts hört. Gemeinsam verschaffen wir Euch einen groben Überblick über die größeren Releases des Jahres 2022. Gezeichnet hat das Cover der schnellste digitale Zeichenstift im Westen und Osten: Johannes. Das Trinkspiel von Episode 166 ist das gleiche wie zuvor: Achtet in der dunklen Jahreszeit, während der Pandemie und generell auf Euren Alkoholkonsum und den von Euren Liebsten: Hat sich ein übermäßiger Konsum eingeschlichen? Vielleicht, ohne dass Ihr es gemerkt habt? Seid achtsam, passt auf Euch auf, gemeinsam kommen wir da durch. Time-Codes: 00:00:53 2022 begins: Vorgespräch Nukular #166 01:14:05 *Werbung: Hello Fresh. Mit dem Code HFNUKULAR bekommt ihr bei Hello Fresh je nach Boxgrösse bis zu 80 EUR Rabatt verteilt auf die ersten vier Boxen + Gratisversand. Hier gehts zu Hello Fresh! 01:17:02 Beginn Haupttalk: Jahresvorschau 2022 Games, Filme, Serien 03:40:35 *Werbung: Hello Fresh.

1LIVE Bratwurst und Baklava
#129 Das Fleischfingertelefon

1LIVE Bratwurst und Baklava

Play Episode Listen Later Jan 18, 2022 66:51


Als zukünftiger und ehemaliger Let's Dance Teilnehmer tauschen sich Basti und Özcan aus. Bastis Problem wird die Sexyness, aber durch seinen Tanz wird er auch die Pandemie beenden. WENN, aber nur wenn ihr für ihn anruft. Euer geheimes Zeichen dafür ist das Fleischfingertelefon von Basti in der Show. Podcast-Tipp: http://www.1live.de/bub Ein 1LIVE-Podcast, © WDR 2022

Alman Arabica
#201 - PANDEMIE BOCKT GAR NICHT HAHA ZEIG MAL ARSCH

Alman Arabica

Play Episode Listen Later Jan 18, 2022 67:30


Jetzt zeig doch mal

Das Coronavirus-Update von NDR Info
(108) Letzte Ausfahrt Omikron?

Das Coronavirus-Update von NDR Info

Play Episode Listen Later Jan 18, 2022 80:55


Nie war das Infektions-Risiko höher als jetzt. Aber macht die Omikron-Variante kränker? Und wie kommen wir raus aus der Pandemie?

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
18.01.2022 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jan 18, 2022 9:27


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Dienstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Großbritannien liefert Panzerabwehrwaffen an die Ukraine Angesichts der Befürchtungen einer russischen Invasion in der Ukraine will Großbritannien die ehemalige Sowjetrepublik mit leichten Panzerabwehrwaffen versorgen. Es gehe darum, die Verteidigungsfähigkeit der Ukraine zu verbessern, sagte der britische Verteidigungsminister Ben Wallace im Parlament in London. Es handele sich nicht um strategische Waffen und sie stellten keine Bedrohung für Russland dar, betonte Wallace. Eine kleine Anzahl britischer Armeeangehöriger solle das ukrainische Militär dort für kurze Zeit im Umgang mit den Waffen ausbilden, ergänzte der Minister. Scholz fordert von Russland konkrete Schritte zur Deeskalation Bundeskanzler Olaf Scholz hat Russland im Ukraine-Konflikt erneut zur Deeskalation aufgerufen. Die Lage an der ukrainisch-russischen Grenze sei "sehr, sehr ernst" und beunruhige die Regierungen in Berlin und Madrid, betonte der Kanzler nach einem Treffen mit dem spanischen Regierungschef Pedro Sánchez in Madrid. Man erwarte von Moskau, "eindeutige Schritte, um die Situation zu deeskalieren". Eine militärische Aggression gegen die Ukraine würde "schwerwiegende politische wie auch wirtschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen", warnte der Kanzler. Erneut bundesweit Proteste für und gegen die Corona-Politik Bundesweit haben am Montagabend erneut Zehntausende gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht in Deutschland protestiert. Vielerorts gingen nach Angaben der Polizei aber auch Menschen auf die Straße, um ein Zeichen für Solidarität in der Pandemie zu setzen und der Corona-Toten zu gedenken. So trafen in der Kölner Innenstadt je rund 1000 Gegner der Corona-Schutzmaßnahmen und Teilnehmer einer Gegendemonstration unter dem Motto "Köln ist solidarisch" aufeinander. In Thüringen beteiligten sich an zahlreichen Orten mehr als 21.000 Menschen an Versammlungen. Türkei ignoriert Frist zur Freilassung von Kavala Im Falle des Kulturförderers und Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala hat die türkische Justiz eine Fortsetzung der Haftstrafe angeordnet. Ein Gericht in Istanbul wies den Antrag der Verteidigung auf Haftentlassung ab. Es ignorierte damit einen Beschluss des Europarats, der im Dezember wegen der Inhaftierung Kavalas die Einleitung eines Strafverfahrens gegen die Türkei angekündigt hatte. Kavala sitzt seit mehr als vier Jahren ohne Verurteilung in Haft. Der Geschäftsmann wurde ursprünglich wegen des Vorwurfs festgesetzt, die Gezi-Proteste in Istanbul 2013 organisiert zu haben. Zwei Tote nach Vulkanausbruch auf der Südseeinsel Tonga Auch Tage nach der gewaltigen Eruption eines Untersee-Vulkans vor der Küste Tongas in der Südsee ist das Ausmaß der Schäden weiter unklar. Zu einem Teil der Inselgruppe gebe es bisher keinen Kontakt, teilte das Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten mit. Die Kommunikation sei weiter das größte Problem, da Internet und internationale Telefonleitungen immer noch außer Betrieb seien, so die UN-Behörde. Nach Angaben der neuseeländischen Regierung wurden bislang zwei Todesfälle bestätigt. Man wollte noch am Dienstag zwei Schiffe mit Hilfsgütern nach Tonga schicken. Viele Todesopfer bei Erdbeben in Afghanistan Bei einem Erdbeben im Westen Afghanistans sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Sie seien von den einstürzenden Dächern ihrer Häuser in der westlichen Provinz Badghis verschüttet worden, teilten die Provinzbehörden mit. Unter den Opfern im Bezirk Kadis seien auch vier Kinder. Zudem gebe es mehrere Verletzte. Auch im Bezirk Mukr hätten die Erdstöße Schäden verursacht. Das Beben hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS eine Stärke von 5,3. In Afghanistan sind Erdbeben sehr häufig, vor allem am Hindukusch, wo die Indische und die Eurasische Kontinentalplatte aufeinander stoßen. Lewandowski erneut zum FIFA-Weltfußballer gekürt Stürmerstar Robert Lewandowski von Bayern München hat zum zweiten Mal in Folge den Fußball-Olymp erklommen. Der 33-jährige polnische Nationalspieler wurde wie 2020 zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Lewandowski setzte sich bei der Gala The Best FIFA Football Awards gegen Rekordgewinner Lionel Messi von Paris St. Germain und Liverpools ägyptischem Stürmer Mohamed Salah durch. Bei der Vergabe des Ballon d'Or im November hatte Messi noch Lewandowski ausgestochen. Der deutsche Trainer Thomas Tuchel wurde nach dem Sieg mit dem FC Chelsea in der Champions League als FIFA-Welttrainer geehrt.

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle
17.01.2022 – Langsam gesprochene Nachrichten

Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Jan 17, 2022 9:53


Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-DateiCorona lässt Kluft zwischen Arm und Reich wachsen Die Corona-Pandemie hat die soziale Ungleichheit rund um den Globus massiv befeuert. Während sich das Vermögen der zehn reichsten Milliardäre seit März 2020 etwa verdoppelt habe, sei die Zahl der Menschen in Armut um rund 160 Millionen Menschen gestiegen, heißt es in einem Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam. Alle Milliardäre zusammen vermehrten demnach ihr Vermögen stärker als in den 14 Jahren vor der Pandemie. An Regierungen weltweit richtete Oxfam den Appell, Konzerne und Superreiche stärker zu besteuern. Auch müsse die Verteilung von Impfstoffen global gerechter erfolgen. Fronten im Ukraine-Konflikt bleiben verhärtet Trotz der jüngsten Krisengespräche über den Ukraine-Konflikt vertreten Russland und der Westen nach Ansicht des Kreml weiterhin "völlig gegensätzliche" Positionen. Dies sei beunruhigend, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow dem Sender CNN. Die US-Regierung erklärte, sie sei weiter bereit, nach einer diplomatischen Lösung zu suchen. Zugleich kündigte sie eine - so wörtlich - "robuste Antwort" an, falls Russland die Ukraine angreifen sollte. Inmitten der angespannten Situation reist Bundesaußenministerin Annalena Baerbock an diesem Montag nach Kiew, am Dienstag will sie in Moskau Gespräche führen. Scholz reist zum Antrittsbesuch nach Madrid Bundeskanzler Olaf Scholz bricht an diesem Montag zu seiner ersten Auslandsreise in diesem Jahr nach Spanien auf. In Madrid trifft er sich mit Ministerpräsident Pedro Sánchez, mit dem er unter anderem über den Kampf gegen die Corona-Pandemie sprechen will. Spanien sieht sich derzeit mit deutlich höheren Infektionszahlen konfrontiert als Deutschland - bei einer signifikant höheren Impfquote. Sánchez möchte sein Land zum Vorreiter auf dem Weg in die endemische Phase machen, in der Corona ähnlich wie eine Grippewelle behandelt würde. Vierter Raketentest Nordkoreas seit Neujahr Trotz neuer US-Sanktionen setzt Nordkorea seine Raketentests fort. Am Montag seien zwei Raketen von einem Flughafen nahe der Hauptstadt Pjöngjang in Richtung des Meers abgefeuert worden, teilte der Generalstab der südkoreanischen Streitkräfte mit. Dabei handele es sich vermutlich um ballistische Raketen von kurzer Reichweite. Es war der vierte Raketentest des politisch isolierten Landes seit Jahresbeginn. Am Mittwoch hatte das US-Finanzministerium Strafmaßnahmen gegen fünf Nordkoreaner beschlossen, denen es vorwarf, Güter für die Raketenprogramme ihres Landes zu beschaffen. Flugzeuge erkunden Lage nach Tonga-Vulkanausbruch Zwei Tage nach dem gewaltigen Ausbruch eines Untersee-Vulkans in der Südsee ist das ganze Ausmaß der Schäden im Königreich Tonga noch unklar. Um die aktuelle Lage dort zu erkunden, schickten Australien und Neuseeland Militärflugzeuge in das Gebiet. Insgesamt gehören etwa 170 Inseln zu dem Staat im Südpazifik, 36 davon sind bewohnt. Die Eruption des Vulkans am Samstag war Tausende Kilometer weit zu hören. Sie löste Flutwellen aus und versetzte viele Pazifikländer in Alarmbereitschaft. Tsunami-Wellen wurden nicht nur in Tonga, sondern auch in Neuseeland, Japan, den USA und Südamerika registriert. Chinas Geburtenrate fällt auf Rekordtief Chinas Geburtenrate ist nach amtlichen Angaben im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gefallen. Es seien 7,52 Geburten je 1000 Einwohner verzeichnet worden, gab das Nationale Statistikbüro am Montag bekannt. Dies sei der niedrigste Wert seit dem Beginn der Aufzeichnungen 1949. Im Jahr 2020 betrug die Rate noch 8,52 Geburten je 1000 Einwohner. Damit könnte 2021 der Höchststand der chinesischen Bevölkerung erreicht worden sein. China hatte 2016 die umstrittene Ein-Kind-Politik abgeschafft. Vor allem wegen hoher finanzieller Belastungen für Eltern trug das jedoch kaum zu mehr Geburten bei. Biden bewertet Colleyville-Geiselnahme als Terrorakt US-Präsident Joe Biden hat die Geiselnahme in einer Synagoge im Bundesstaat Texas als "Akt des Terrors" verurteilt. Zugleich lobte er den Polizei-Einsatz in der Kleinstadt Colleyville, bei dem alle Geiseln unverletzt freikamen. Als Täter wurde ein 44 Jahre alter Brite identifiziert. Er kam im Zuge der Geiselbefreiung ums Leben. Wie genau, ließen die Behörden offen. Auch zu den Hintergründen der Tat wurden offiziell noch keine Angaben gemacht. US-Medien hatten berichtet, der Geiselnehmer habe die Pakistanerin Aafia Siddiqui freipressen wollen, die in Texas wegen Terrorvorwürfen inhaftiert ist.

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast
“Es gibt keine private Immunität”

Steingarts Morning Briefing – Der Podcast

Play Episode Listen Later Jan 17, 2022 34:57


Im Interview: Der Philosoph Peter Sloterdijk über die Überdehnung unserer Geduld in der Pandemie, über das Missverständnis des Begriffs “Immunität” und die gesellschaftspolitische Seite des im Grundgesetz garantierten Grundrechts auf die körperliche Unversehrtheit. Mit Blick auf die Ukraine: Was lehrt uns die Kubakrise von 1962? Die Chef-Ökonomen Lars Feld und Justus Haucap besprechen in ihrem Podcast “Feld & Haucap – Das Ökonomie-Briefing” das Spannungsfeld zwischen Deutschland und Russland. Die Börsenreporterinnen Anne Schwedt und Annette Weisbach über die wichtigsten Termine an der Börse und über die Folgen der chinesischen Null-Covid-Strategie. Zehn Milliarden Klicks! Wir stellen das erfolgreichste YouTube-Video aller Zeiten vor. Muhammad Ali wäre heute 80 Jahre alt geworden und war nicht nur als Boxer, sondern auch als Sänger aktiv.