Podcasts about arbeitsbedingungen

  • 791PODCASTS
  • 1,272EPISODES
  • 30mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 6, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022

Categories



Best podcasts about arbeitsbedingungen

Show all podcasts related to arbeitsbedingungen

Latest podcast episodes about arbeitsbedingungen

femmesplaining
Interview mit Schauspielerin Noëmi

femmesplaining

Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 60:00


Vielleicht kennt ihr Noëmi bereits aus TV-Produktionen wie "Tatort", "Die Kaiserin" oder "Alice". Wir sprechen mit ihr über die Arbeitsbedingungen in der Theater- und Fernsehbranche, wie viel Raum sie bei ihrer Arbeit politischen Idealen einräumt, wie sie mit Liebesszenen umgeht und was sie letztendlich von Alice Schwarzer hält.

arbeitsunrecht FM
arbeitsunrecht FM #01/23 | Betriebsratsbehinderung bei der Post/DHL. Kommt ein Streik?

arbeitsunrecht FM

Play Episode Listen Later Jan 5, 2023 60:00


Elmar Wigand interviewt Andreas Hüsch (BR-Vorsitzender Post/DHL-Niederlassung Düsseldorf, Verdi), Union Busting-News + GEMA-freie Musik von Hank Williams und Cullah. UNION BUSTING-NEWS mit Jessica Reisner: • Gelber Betriebsrat bei Textil-Händler Breuninger • Spontane Arbeitsniederlegung in Seniorenheim in Milow • Flaschenpost: Dr. Oetker verhindert Betriebsratsgründung in Bochum mit der notorischen Fertigmacher-Kanzlei Pusch Wahlig. • Lieferdienst Hellofresh: Arbeitsgericht setzt Wahlvorstand für Betriebsratswahl ein. • Elektronische Krankmeldung ab 01. Januar 2023 • Union Busting gegen aktiven Betriebsrat bei Post / DHL in Düsseldorf. INTERVIEW Elmar Wigand spricht mit Andreas Hüsch (Verdi). Andreas ist Betriebsratsvorsitzender bei der Post / DHL Group in Düsseldorf. In seinem Großbezirk arbeiten 6.000 Leute in der Brief- und Paketzustellung. Der Betriebsrat bei der Post in Düsseldorf ist mit Union Busting konfrontiert -- man versucht sie fertig zu machen. Außerdem stehen die Zeichen bei der Post auf Streik. Die Drangsalierung eines aktiven Betriebsrats geschieht immer über handelnde und verantwortliche, konkrete Personen. Bei der Post / DHL im Raum Düsseldorf tut sich insbesondere der Niederlassungsleiter, ein Herr Wildenhues, als Union Buster hervor. Während die Post / DHL gute Gewinne einfährt werden sowohl die Arbeitsbedingungen als auch der Service für die Kunden in der Briefzustellung immer schlechter. Ob da wohl ein Zusammenhang besteht? Hinter den Kulissen geht man davon aus, dass Ende Januar 2023 ein größerer Arbeitskampf auf Deutschland zukommt. Wir wollen wissen, was die drängendsten Problem der Postbeschäftigten sind. arbeitsunrecht FM ist ein Radio-Magazin um Arbeit, Ausbeutung und Organisierung im Betrieb. Eine Sendung für renitente Beschäftigte, aktive Betriebsräte und solche, die es werden wollen. Eine Stunde voll mit Nachrichten, Interview, Kommentaren und guter Musik.

Mother's Comeback
Neues Jahr - neue Arbeitsbedingungen?

Mother's Comeback

Play Episode Listen Later Jan 4, 2023 21:57


Es gibt einigen Anpassungsbedarf bei bestehenden Arbeitsverhältnissen. Vieles, das in der Praxis gelebt wird, ist nicht vertraglich geregelt. Das ist immer wieder bei Jahresanfang ein Anlass, Arbeitsverträge zu aktualisieren und an die neuen Bedingungen anzupassen. Für neue Arbeitsverhältnisse gelten seit 1.8.2022 erweitere Arbeitsbedinugngen,die ausdrücklich im Arbeitsvertrag aufgenommen werden müssen. Vetrtragsmuster müssen also angepasst werden. in dieser Folge berichte ich aus einigen akteullen Beratungsfällen. Wenn du deinen Arbeitsvertrag prüfen möchtest oder als Unternehmen deine Vertragsmuster überarbeiten möchtest, dann melde dich gerne bei mir unter kontakt@arbeitsrecht-sideri.de

WDR 5 Morgenecho
Pflege: So war das Jahr 2022 

WDR 5 Morgenecho

Play Episode Listen Later Dec 31, 2022 11:09


Corona, Personalmangel, Überlastung: Für das Pflege- und Klinikpersonal war 2022 wieder eine Herausforderung. Wir sprechen mit Sabine Gralla über ihr Jahr 2022 als Intensiv-Fachkrankenschwester und über ihre Wünsche für ihren Berufsstand im neuen Jahr. Von WDR 5.

Info 3
Was offenbaren die Steuerunterlagen von Ex-US-Präsident Trump?

Info 3

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 14:37


Wie reich ist Donald Trump? Hat der ehemalige US-Präsident wirklich jahrelang kaum oder gar keine Steuern bezahlt? Trump hatte sich vehement gewehrt, gegen die Offenlegung seiner Finanzen. Nun sind seine Steuerunterlagen aber doch veröffentlicht worden. Weitere Themen: Ob Lehrpersonal, Pflegende oder Handwerkerinnen, in der Ostschweiz fehlt das Fachpersonal. Aber auch im nahen Ausland, etwa im österreichischen Voralberg nahe St. Gallen sieht es nicht anders aus. Beidseits des Rheins wird also um Personal gerungen. Noch scheint die Schweiz zwar für Grenzgängerinnen und Grenzgänger eine attraktive Option zu sein. Die Österreicher holen allerdings auf, in Sachen Löhne und Arbeitsbedingungen. Unter den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erreicht weltweit niemand ein grösseres Publikum als die britische BBC. Was die BBC tut, spurt oft den Pfad vor für andere. Entsprechend bedeutsam ist, was die BBC jetzt plant. Sie will nämlich schon bald ganz auf ihre traditionellen Kanäle Radio und Fernsehen verzichten.

HRM-Podcast
Gartenbau Digital: #006 - Was ist eigentlich eine Arbeitgebermarke?

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 30, 2022 13:27


Klare Frage - direkte Antwort: Eine Arbeitgebermarke im Handwerk bezieht sich auf den Ruf und das Ansehen des Unternehmens als Arbeitgeber. Auch - und vor allem - online.Denn wir haben einen akuten Mangel an Fachkräften in Deutschland. Das nicht wegzudiskutieren. Die Frage ist:

NachDenkSeiten – Die kritische Website
Apple: Zwangsarbeit in Indien mit Foxconn

NachDenkSeiten – Die kritische Website

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 10:31


Unter dem Weihnachtsbaum werden in vielen Haushalten sicherlich auch in diesem Jahr die beliebten Smartphones des US-Konzerns Apple liegen. Trotz des vergleichsweise hohen Preises von teils mehr als 2.000 Euro lassen die Arbeitsbedingungen des taiwanesischen Hauptzulieferers Foxconn immer noch zu wünschen übrig. Werner Rügemer hat hinter die Kulissen geschaut. Dieser Beitrag ist auch alsWeiterlesen

Mosaik-Podcast
Prekäre Wissenschaft: Warum Unis reformiert werden müssen

Mosaik-Podcast

Play Episode Listen Later Dec 21, 2022 47:58


mosaik-Redakteur Raphael Deindl interviewt NUWiss-Aktivist Stephan Pühringer zur prekären Lage der Wissenschaft und mögliche Reformen. Angesichts prekärer Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse, verschärfter Wettbewerbsbedingungen wie auch dem zunehmenden Fokus auf Exzellenz-Indikatoren verschärft sich die Situation für Wissensarbeiter:innen in den vergangenen Jahren deutlich. Zugleich sehen sich befristet Angestellte durch die Neuregelung der bestehenden Kettenvertragsregelung (§109) nach acht Jahren Dienstzeit nunmehr mit einem Berufsverbot konfrontiert. Noch dazu führt die derzeitige Inflation zu einer massiven Unterfinanzierung der österreichischen Universitäten. Wenig verwunderlich also, dass ein Teil der Betroffenen diese Zustände und Entwicklungen so nicht mehr hinnehmen mag. Bereits Anfang Dezember gingen in Wien hunderte Universitätsbedienstete auf die Straße. Sie wollten auf die eklatanten Finanzierungslücken wie auch die prekären Zustände an österreichischen Hochschulen aufmerksam machen und diesen ein Ende bereiten. Für die heutige Ausgabe des Mosaik-Podcast hört ihr ein Interview mit Stephan Pühringer. Er ist im „Netzwerk Unterbau Wissenschaft“ (NUWiss) aktiv. Das Netzwerk engagiert sich für gute Arbeitsbedingungen und die Demokratisierung der österreichischen Universitäten und fordert dahingehend weitreichende Reformen. Doch in welche Richtung haben sich Universitäten in den vergangenen Jahr(zehnt)en gewandelt, wie hat sich dies auf Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse ausgewirkt und welche Änderungen braucht es hier? Über diese und weitere Fragen hat sich mosaik-Redakteur Raphael Deindl mit Stephan Pühringer unterhalten. Zu Beginn verrät er etwas über sich und das neu gegründeten Projekt NUWiss. Foto-Credits: Cornelia Dlabaja, Twitter

Podcast
Seniorenwohnhaus Nonntal: Wie New Work in der Pflege geht

Podcast "Arbeit mal anders"

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 33:49


"Es liegt an uns selbst, die Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche zu verbessern", sagt Christian Kagerer. Im Seniorenwohnhaus Nonntal im österreichischen Salzburg ist vieles anders als in anderen Pflegeheimen: gute Stimmung, Zeit für die Bewohner*innen und weniger Arbeitsbelastung als andernorts. Vor fünf Jahren haben Geschäftsführer Christian Kagerer mit Pflegedienstleiterin Heidi Hager gemeinsam mit der Belegschaft einen Kulturwandel eingeleitet: die Pfleger*innen arbeiten inzwischen selbstbestimmt in kleinen Teams, entscheiden so gut wie alles selbst und initiieren eigene Projekte, wenn sie wollen. Dafür wurde das Seniorenwohnhaus Nonntal mit dem internationalen Modern Work Award 2022 ausgezeichnet. Im Podcast-Gespräch erzählen Christian und Heidi, wie der Weg in die Selbstorganisation und Selbstverantwortung bisher verlaufen ist - und wie sich seither ihre Führungsrolle verändert hat.

Interviews - Deutschlandfunk
Rentendebatte - Bartsch (Linke) fordert eine "Rentenkasse für alle"

Interviews - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 9:33


Um die steigenden Kosten für die Renten aufzufangen, müssten alle in die Rentenkasse einzahlen, sagte Dietmar Bartsch (Linke) im Dlf. In Österreich gebe es das bereits. Zudem brauche es attraktivere Arbeitsbedingungen für ältere Arbeitnehmer. Müller, DirkDirekter Link zur Audiodatei

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk
Rentendebatte - Bartsch (Linke) fordert eine "Rentenkasse für alle"

Informationen am Morgen - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 9:33


Um die steigenden Kosten für die Renten aufzufangen, müssten alle in die Rentenkasse einzahlen, sagte Dietmar Bartsch (Linke) im Dlf. In Österreich gebe es das bereits. Zudem brauche es attraktivere Arbeitsbedingungen für ältere Arbeitnehmer. Müller, DirkDirekter Link zur Audiodatei

Ausschusssitzungen - Audio Podcasts
Plädoyer für bessere Arbeitsbedingungen von Lkw-Fahrern

Ausschusssitzungen - Audio Podcasts

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 120:34


Öffentliche Anhörung des Verkehrsausschusses

rbb Praxis
Junge Menschen in der Pflege

rbb Praxis

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 3:00


Trotz schwieriger Arbeitsbedingungen gab es in der Pflege 2021 mehr Auszubildende als im Vorjahr. In der "Lenkungsgruppe Junge Pflege" des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe engagieren sich junge Menschen für ihren Beruf. Von Sybille Seitz

Spielplatz
Nora Quest - Schauspielerin

Spielplatz

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 58:32


Nora Quest ist freiberufliche Schaupielerin. Wie sie ihren Weg bis hierhin gegangen ist und wie sie arbeitet, sind natürlich auch Themen der heutigen Folge. Aber es geht vorwiegend um eine Initiative, die sie mit anderen Kolleginnen ins Leben gerufen hat: "Bühnenmütter". Wir sprechen mit ihr darüber, wie es ist Mutter UND Schauspielerin zu sein, was die "Bühnenmütter" für Arbeit leisten und darüber, was sich ihrer Meinung nach dringendst ändern muss, um die Arbeitsbedingungen für (werdende) Mütter zu verbessern - das und vieles mehr in der heutigen Folgen von "Spielplatz - Der Schauspielpodcast." Viel Spaß und bis zum nächsten Mal! Moderation: Franziska Benz & Johann Christof Laubisch https://www.buehnenmuetter.com/ Die Rechtsberatung der Bühnenmütter findet Jeden 1. Mittwoch im Monat 18-20h unter 0176 88438595 statt Und hier der Link zur angesprochenen Studie https://www.buehnenmuetter.com/pilotstudie Alle Infos zum Studio von Franziska und Cedric: https://www.dasstudio.koeln/ Alle Infos zur PKR: https://www.pensionskasse-rundfunk.de/ Im März 2021 startete zusammen mit casting-network.de die Sonderreihe "SPIELPLATZ (V)ERMITTELT". Zusammen mit www.casting-network.de haben wir das Format „Spielplatz (v)ermittelt" ins Leben gerufen. Immer am 15. jeden Monats treffen wir uns für casting-network mit Menschen aus der Branche, mit denen wir über tagesaktuelle Themen sprechen. Wo fängt Kunst an, wo hört Aktivismus auf? Wir haben uns mit Shai Hoffmann getroffen, der als Schauspieler angefangen hat und nun sich dem politischen und sozialen Aktivismus verschrieben hat. Ist ein Social-Media-Post politisch? Müssen Schauspieler*innen einen politische Haltung haben? Wann wird ein politisches Statement zum Marketing-Instrument? Das und vieles mehr in der vorerst letzten Folge von „Spielplatz (v)ermittelt". Ihr habt Lust uns zu unterstützen? Dann sendet uns gerne eine kleine Spende an unsere Podcast Kaffeekasse. Da wir quasi ein non-profit Unternehmen sind, nutzen wir jeden Euro um ihn für den Spielplatz zu reinvestieren. PAYPAL: spielplatz.podcast@gmail.com oder https://www.paypal.com/paypalme/SpielplatzPodcast Wenn ihr Fragen, Kritik Anmerkungen habt, schreibt uns einfach eine Mail an spielplatz.podcast@gmail.com oder bei Instagram https://www.instagram.com/spielplatz_derpodcast/ Wer uns abonniert, verpasst keine Folge und über Weiterempfehlungen würden wir uns freuen. Vielen Dank und bis nächste Woche auf dem Spielplatz!

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur
Arbeiten bei Twitter, Google und Co. - Es rumort im Silicon Valley

Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Play Episode Listen Later Dec 8, 2022 21:58


Vom Tellerwäscher zum Millionär war einmal: Auch am bedeutendsten Hightech-Standort der Welt, dem Silicon Valley, haben sich Arbeitsbedingungen verändert. Nicht zuletzt durch Pandemie und Rezession. Das betrifft nicht nur Twitter unter Elon Musk.Von Nils Dampz, Katharina Wilhelm und Mia von Hirschwww.deutschlandfunkkultur.de, WeltzeitDirekter Link zur Audiodatei

Auf Spurensuche nach Natürlichkeit
Geburtshilfe in Deutschland

Auf Spurensuche nach Natürlichkeit

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 21:34


Die Geburtshilfe in Deutschland ist ein anschauliches Beispiel für eine Medizin, die natürliche Vorgänge pathologisiert und sie aufgrund von Profitstreben entarten lässt. Sie spiegelt eine Gesundheitspolitik wider, die weniger mit dem Wunsch nach Gesundheit zu tun hat als mit Ökonomie und Technologisierung. Die Geburt – ein natürlicher und uralter Vorgang wird zu einer Krankheit erklärt und die Begleitung dieser höchst menschlichen Angelegenheit den eigentlichen Expertinnen, den Hebammen, entrissen. Seit vielen Jahren befindet sich die Geburtshilfe aufgrund eklatanter Unterfinanzierung und schwieriger Arbeitsbedingungen in einer Art politisch herbeigeführtem Notzustand, der durch eine aktuelle Gesetzgebung noch verschlimmert wird. Diese Entwicklung ist deshalb von so großer Tragweite, da die Zeit rund um die Geburt ein maßgeblicher Faktor für die emotionale, körperliche, psychische und soziale Gesundheit sowohl auf individueller wie auch auf gesellschaftlicher Ebene ist. Artikel: https://blog.bastian-barucker.de/geburtshilfe-deutschland/ Meine Arbeit unterstützen: https://blog.bastian-barucker.de/unterstuetzung/

WDR Hörspiel-Speicher
Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand

WDR Hörspiel-Speicher

Play Episode Listen Later Dec 4, 2022 53:26


•Doku-Fiktion• Viele Jahre nach ihrem Auftritt im Hörspiel "Bier auf dem Teppich" wagt die Band ohne Namen ein Comeback. Damit stellt sie sich gegen die Fliehkräfte des Alters, die prekären Arbeitsbedingungen und die Ästhetik des Mainstreams. // Von Ulrich Bassenge / Regie und Musik: der Autor / WDR/SRF 2019 / www.hoerspiel.wdr.de Von Ulrich Bassenge.

Kein Katzenjammer
136 – Bahnstreik

Kein Katzenjammer

Play Episode Listen Later Dec 3, 2022 34:26


Am vergangenen Montag ist etwas passiert, das es bei der Eisenbahn schon seit über 60 Jahren nicht mehr gegeben hat. Die Züge standen 24 Stunden lang still. Die Eisenbahner:innen haben als Warnung einen Tag lang gestreikt, weil es in den Verhandlungen mit den Arbeitgebern kein Entgegenkommen gab. 400 Euro Lohnerhöhung will die Eisenbahner-Gewerkschaft vida für alle Bahnarbeiter:innen. Die Arbeitgeber bieten mit 208 Euro aber nur knapp über die Hälfte und wollten sich nicht weiter bewegen. Deshalb wurde jetzt gestreikt. Wieso kam es gerade bei den Eisenbahnern zum Streik, und in anderen Bereichen nicht? Wie sind die Arbeitsbedingungen in der Eisenbahnbranche? Wie kann man als Nicht-Eisenbahner:in unterstützen?

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.
Hebammen am Limit: Politik ignoriert die Krise der Geburtshilfe

Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 64:02


Jährlich werden in Deutschland rund 790.000 Kinder auf die Welt gebracht. Hebammen sind dabei vor, während und nach der Geburt für viele schwangere und gebärende Menschen unheimlich wichtig: sie klären auf, unterstützen, versorgen und können im besten Fall Ängste und Sorgen nehmen. Leider sind die Arbeitsbedingungen für viele Hebammen und Entbindungshelfer prekär. Zeitmangel, personeller Notstand und schlechte Bezahlung verursachen eine dauerhaft hohe Belastung, sodass viele Hebammen der Geburtshilfe den Rücken kehren. Einem Berufsfeld das fast ausschließlich von Frauen ausgeführt wird, war ja wieder klar! Die prekäre Arbeitssituation von Hebammen belastet Frauen dabei doppelt: Als arbeitende Frauen leiden sie unter einem Gesundheitssystem, das ihrem Beruf keinerlei Wertschätzung entgegenzubringen scheint und als Schwangere sind sie ebenfalls die Leittragenden, denen unter der Geburt oder bei entsprechender Vor- und Nachsorge nicht ausreichend medizinische Versorgung gewährleistet werden kann.Was macht die Politik?Laura Lucas und Lena Sindermann nehmen diesen Missstand in der heutigen Episode genauer unter die Lupe. Anlässlich des beinah in Kraft getretenen GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes, das die Arbeitsbedingungen für Hebammen nur noch weiter erschwert hätte, rollen die beiden die Geburtshilfe mal von unten auf und fragen: Was geht im Gesundheitsministerium vor sich, dass die Arbeit von Hebammen weiter in die Ecke gedrängt wird? Wieso ist die Gesetzesänderung schließlich doch nicht umgesetzt werden und wieso bedeutet das für die Geburtshilfe trotzdem keine Verbesserung? Wieso sind Hebammen überhaupt so wichtig und welche Aufgaben übernehmen sie während, bei und nach einer Geburt?Links und HintergründeKareen DanhauerZum GesetzDRG-System, FallpauschalenStudie: HebammenmangelKlasse gegen KlasseAlle weiteren Quellen auf unserer Website Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

DLF-Magazin - Deutschlandfunk
Tariftreue in der Pflege - mehr Geld, schlechtere Arbeitsbedingungen

DLF-Magazin - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 6:49


Geuer, Irenewww.deutschlandfunk.de, Dlf-MagazinDirekter Link zur Audiodatei

RaBe-Info – Radio Bern RaBe
Gewerkschaften und Baumeisterverband einigen sich

RaBe-Info – Radio Bern RaBe

Play Episode Listen Later Nov 30, 2022


Aufatmen in der Baubranche: Gestern wurde bekannt, dass sich Gewerkschaften und der Schweizerische Baumeisterverband auf einen Landesmantelvertrag einigen konnten, welcher die Arbeitsbedingungen auf dem Bau regelt. Die Effektivlöhne werden demnach per 1. Januar um 150 Franken und die Mindestlöhne um 100 Franken erhöht. Der Baumeisterverband wollte eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten erreichen, dagegen wehrten sich die ... >

Chips und Kaviar
#179 DER BESTE GOLFER NEUKÖLLNS

Chips und Kaviar

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 69:04


Nur Experten, keine Frauen! In dieser Folge diskutieren Kawus (nicht live aus Bremen) und Daniel (nicht live aus Berlin) über die aktuellen Geschehnisse der WM in Katar, die da z.B wären: der Kampf der Kulturen, die prekären Arbeitsbedingungen der Gastarbeiter, die mehr als nur auf mega schlechter Klassenfahrt waren UND über ein kleines Flaggenfiasko, ausgelöst vom GOAT höchstpersönlich, Messi aka unsere Kabine muss nach dem Spiel so sauber verlassen werden wie die Block der Japaner. Mehr WM, mehr UBER, mehr ALLES! GEBT EUCH! ⚡ALLERLETZTE TERMINE "Lang Lebe Kawus Kalantar" HERBSTTOUR 2022! UND KAWUS KALENDER 2023!❤️ https://www.kawuskalantar.de 

Info 3
In China demonstrieren Tausende gegen strikte Corona-Massnahmen

Info 3

Play Episode Listen Later Nov 27, 2022 15:42


In China gilt weiterhin ein sehr strenges Corona-Regime, denn das oberste Ziel der Behörden ist nach wie vor die Null-Covid-Strategie. Doch langsam scheinen die Menschen davon genug zu haben. An diesem Wochenende kam es in mehreren Städten zu Protesten. Das ist für China bemerkenswert. Weitere Themen: Der Kanton Basel-Stadt hat seit Sonntag das ambitionierteste Klima-Ziel der Schweiz: bis 2037 soll der Treibhaus-Gas-Ausstoss auf Netto-Null sinken. Das haben die Stimmbürgerinnen und -bürger entschieden. Sie haben den Gegenvorschlag zur Klimainitiative angenommen. Ein Jahr nach der Annahme der Pflegeinitiative sind viele Pflegende enttäuscht. Es geht ihnen mit der Umsetzung der Initiative zu langsam voran. Am Samstag forderten sie auf dem Bundesplatz in Bern Sofortmassnahmen wie mehr Lohn oder weniger Arbeitszeit. Arbeitgeber und Kantone entgegnen, sie seien bemüht darum, mehr Personal zu rekrutieren und diesem dann auch bessere Arbeitsbedingungen zu bieten.

t3n Podcast – Das wöchentliche Update für digitale Pioniere

Die Zeiten von „Hire and Fire“ sind vorbei. Alles dreht sich darum, wo man neue Leute herbekommt. Was also tun? Die richtigen Fragen zu stellen, ist ein Anfang: Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen so gestalten, dass sie für mehr Menschen passen? Wer eignet sich für ein Re-Skilling? Was auf keinen Fall schadet, ist, mehr auch die kleinen Erfolge zu feiern.

Das Kalenderblatt
23.11.1973: Nach einem halben Jahr beenden die Fluglotsen in Deutschland ihren Streik

Das Kalenderblatt

Play Episode Listen Later Nov 22, 2022 4:05


Als die Fluglotsen noch Beamte waren, war man sicher: Die streiken nicht, dürfen sie gar nicht. Doch bessere Arbeitsbedingungen kann man sich auch mit Dienst nach Vorschrift erstreiten. Man muss den Dienst nur ein wenig umgestalten, vor allem während der Sommerferien...

MAZZ AB! - Vollbart nachgefragt
Susanne Brech über ihr Schaffen als Medical Content Creator

MAZZ AB! - Vollbart nachgefragt

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 67:34


MAZZ AB mit Susanne Brech: Sie ist Assistenzärztin auf einer Intensivstation, Bloggerin, Teilnehmerin bei Miss Germany und vieles mehr. Neben ihren tollen aufklärenden Post über die Medizin, Pflege und Wissenschaft, macht sie deutlich, dass Ärztinnen und Ärzte viel mehr sind als perfekte Menschen im weißen Kittel. Sie zeigt die Wahrheit über 24 Stunden Dienste, wie es ist mit den oftmals schlechten Arbeitsbedingungen zu arbeiten, aber auch, wie sie Medizinstudent*innen motiviert. Da kommt auch der Spaß am Leben nicht zu kurz. Ihr Publikum sind mehr als 100.000 Follower - ein tolles Interview mit Tiefgang, Botschaft und Ehrlichkeit.

DOK
Abenteuer am Golf – Schweizer Alltag in Katar und den Emiraten (Staffel 1, Folge 3)

DOK

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 41:59


«Abenteuer am Golf» zeigt den Alltag von Schweizern, die ihren Lebensmittelpunkt nach Doha oder Dubai verlegt haben. Die Westschweizerin Coralie Durussel, der Hotelier Chris Franzen, der Unternehmer Matteo Botta und die Coiffeuse Andrea Hirschi leben aus unterschiedlichen Gründen am Persischen Golf. In der Schweizer Botschaft in Doha findet ein hochrangiges Treffen mit Fussball-Funktionären statt. Chris Franzen hat Gelegenheit mit Nationaltrainer Murat Yakin zu plaudern, doch immer noch fehlen ihm 450 Angestellte für sein Hotel. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, um die Crew zu trainieren. Ein Besuch auf der grössten Milchfarm des Landes führt Chris vor Augen, wie Kühe in der Wüste gehalten werden. Coralie Durussel versucht zusammen mit ihrem Mann Saeed in der Kindererziehung einen Weg zu finden, der ihre beiden Kulturen beinhaltet. Coralie möchte gerne, dass ihre Kinder auch zur Schweiz eine Beziehung haben, aber Saeeds Engagement in Katar lässt nicht mehr als Ferienbesuche in ihrer Heimat zu. Im Supreme Committee trifft Coralie auf Rita Schiavi. Die beiden nutzen die Gelegenheit, um über die internationale Kritik in Bezug auf die WM und das Leben zwischen zwei Welten zu diskutieren. Andrea Hirschi macht mit ihrer Familie einen Roadtrip in die Wüste. Mit dem Auto in den Dünen zu sliden, verlangt ihr Einiges ab. Zum Glück gibt ihr Ehemann Remo spontan einen Crash-Kurs. Beruflich bemüht sich Andrea um den Erwerb einer Freelancer-Lizenz als Coiffeuse. Gar nicht so einfach: Die Behörden sind zwar hochtechnologisch eingerichtet, aber die Ausstellung der Lizenz funktioniert für die Geschäftsfrau nicht ohne die Hilfe ihres Ehemannes. Matteo Boffa hat mit nachhaltigen Start-Ups eine kleine Erfolgsstory geschrieben. Nun soll er in Dubai an der Swiss International Scientific School, der grössten Schweizer Schule ausserhalb der Schweiz, den SchülerInnen aus seinem spannenden Leben als Entrepreneur erzählen. Sein Vortrag stösst auf grosses Interesse. Zudem kündet sich Besuch aus der Schweiz an. Zeit wieder einmal mit alten Freunden ein Fondue zu kochen – bei 34 Grad im Schatten. Rita Schiavi ergreift bei ihrem Besuch in Doha die Gelegenheit, mit den Fremdarbeitern direkt zu sprechen. Dazu gibt es Gelegenheit an einem – von der Internationale Bau- und Holzarbeiter-Gewerkschaft BHI organisierten – Fussballturnier für die Arbeiterinnen und Arbeiter. Als Zeichen der Solidarität sind sogar ehemalige Fussballprofis mit von der Partie. In Katar und in der umliegenden Golfregion gibt es keine Gewerkschaften. Darum setzt Rita alles daran, ein «Workers-Center» zu schaffen, wo sich die Arbeitenden über ihre Probleme austauschen können. Ihr Ziel ist es, die Arbeitsbedingungen auch für andere Branchen, zum Beispiel Hausangestellte, zu verbessern.

Turtlezone Tiny Talks - 20 Minuten Zeitgeist-Debatten mit Gebert und Schwartz
Turtlezone Tiny Talks - Wer freut sich auf die WM in Katar?

Turtlezone Tiny Talks - 20 Minuten Zeitgeist-Debatten mit Gebert und Schwartz

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 52:00


Bald rollt wieder der WM-Ball, doch die Vorfreude auf die Fußballweltmeisterschaft in Katar ist hierzulande gedämpft. Seit Jahren gibt es Kritik am Gastgeber, an den Arbeitsbedingungen auf den Baustellen der Stadien, an der Menschenrechtssituation im Emirat – aber vor allem an der FIFA und der Vergabe der WM in ein heißes Wüstenland ohne Fußballkultur, so dass die WM statt im Sommer nun pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte in Deutschland stattfindet. Es gibt Boykottaufrufe aus Fankreisen und jede Menge negative Vorberichterstattung. Und dann gibt es die Gegenstimmen, die sich die Vorfreude auf die die WM nicht nehmen lassen wollen und kritisieren, dass der Sport und Großevents wie eine WM oder Olympiade immer mehr politisiert werden. Zudem ist die verhaltene bis ablehnende Stimmungslage in Deutschland nicht repräsentativ für die globale Sport- und Fußballwelt. Weit über die arabische Welt hinaus ist die Begeisterung groß und es ist nicht mit leeren Stadien oder mangelnden Zuschauerzahlen zu rechnen – weder vor Ort noch an den Empfangsgeräten. Und mit Saudi-Arabien schickt sich gleich das nächste Land an, alles daran zu setzen in den nächsten Jahren Gastgeber sowohl einer Olympiade wie auch einer Fußball-WM zu werden. Die Sportwelt befindet sich im Umbruch. In weniger als 14 Tagen beginnen die „WM der Schande“, wie die übertragende ARD ihr anstehendes Programm-Highlight wenig schmeichelhaft nennt, und diese wurde bereits im Jahr 2010 an Katar vergeben! Die Entscheidung der FIFA-Funktionäre fiel also bereits vor 12 Jahren. Und solange brodelte es und gab es immer wieder in Wellen Kritik an der Vergabe und am ausrichtenden Emirat. Neben der Menschenrechtssituation im Emirat und Todesfällen unter den Gastarbeitern auf den WM-Baustellen, gibt es noch diverse weitere Aspekte, die verstören: Die ominöse Rolle des katarischen Sportfunktionärs Mohammed bin Hamman, angebliche Bestechung, Rufmordkampagnen oder Bespitzelung-Aktionen für hunderte Millionen US-Dollar. Und die FIFA mit ihrem Präsidenten Infantino steht ohnehin unter Korruptions-Generalverdacht. Kann es da noch Gegenstimmen geben, die sich eine Konzentration auf schönen Rasenball-Sport wünschen und denen die Kritik an Katar und die Brüskierung eines WM-Gastgebers zu weit gehen?

Skip Intro – der Serienpodcast von PULS
“Das Netz” (ARD) – So entsteht eine internationale Serienwelt

Skip Intro – der Serienpodcast von PULS

Play Episode Listen Later Nov 6, 2022 49:14


Im Winter 2022 findet die Fußballweltmeisterschaft im Wüstenland Katar statt. Sie ist hochumstritten: Skandale von Korruption hinter den Kulissen bis zu den tödlichen Arbeitsbedingungen beim Stadionbau werfen einen langen Schatten auf die Fußballwelt. "Das Netz” - ein neues, internationales Serienprojekt aus der ARD-Mediathek - greift genau diese Skandale auf, in mehreren zusammenhängenden Serien aus unterschiedlichen Ländern. "Das Netz - Spiel am Abgrund” und "Das Netz - Prometheus” erzählen fiktionalisiert von den Abgründen im Fußball mit überschneidenden Storylines und wiederkehrenden Figuren.Ob das aufgeht und wie die Produzenten der Serien, Matthias Hartmann und Jochen Laube, vorgegangen sind, erfahrt ihr in dieser Folge von Skip Intro.

Stammtisch: ein RefLab-Podcast
Thomas Schaufelberger: «Die Strukturen von Kirchgemeinden brauchen eine Reform»

Stammtisch: ein RefLab-Podcast

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 45:30


Wer heute reformierte Pfarrperson ist, kann sich die Gemeinde in der Regel aussuchen: Die Kirche leidet an Personalmangel. Damit rücken auch die Arbeitsbedingungen und die Zusammenarbeit mit den kirchlichen Behörden in den Fokus. Ein Artikel auf ref.ch sorgte kürzlich für Zündstoff, weil er dies thematisierte. Ein Pfarrer kritisierte das bestehende System scharf: Die Zusammensetzung von kirchlichen Behörden (Kirchenpflege) sei eine "Lotterie". "Die Organisation der Kirchgemeinden ist ein grosses Problem. Das ehrenamtliche Leitungssystem braucht dringend eine Reform" – so zitiert der ref.ch-Artikel Thomas Schaufelberger. Er ist selber ordinierter Pfarrer, leitet die Abteilung Kirchenentwicklung in der Zürcher Landeskirche und ist verantwortlich für Aus- und Weiterbildung der Pfarrpersonen in einem grossen Teil der Deutschschweiz. Felix Reich, Chefredaktor der Zeitschrift "reformiert." und Co-Host dieses Podcasts, sieht in der demokratischen Form der kirchlichen Behörden nach wie vor viel Potenzial. Zusammen mit Evelyne Baumberger, die neben ihrer RefLab-Tätigkeit Theologie studiert und in der Ausbildung zur Pfarrerin ist, diskutieren wir über Konflikt- und Frustpotenzial in der kirchlichen Zusammenarbeit. Und darüber, was richtig gemacht wird, wenn diese Arbeit gelingt. Was denkt ihr darüber? Schreibt gerne einen Kommentar auf reflab.ch oder ein Mail an contact@reflab.ch.

Der tagesschau Auslandspodcast: Ideenimport
Wie Lebensmittel fairer liefern?

Der tagesschau Auslandspodcast: Ideenimport

Play Episode Listen Later Oct 28, 2022 24:35


Lebensmittellieferdienste in Städten versprechen minutenschnelle Lieferungen. Doch die Arbeitsbedingungen der Fahrerinnen und Fahrer sind prekär. Dieser Podcast sucht im Ausland nach Ideen und Vorbildern. In Spanien soll ein Gesetz helfen, in den USA testet man Drohnen.

Deutschland heute - Deutschlandfunk
Kölner Intensivpfleger - „Man weiß, wie es besser geht, aber die Umstände geben das nicht her“

Deutschland heute - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Oct 19, 2022 5:37


Pflegekräfte auf Intensivstationen haben oft gerade genug Zeit fürs Nötigste – Albert Nowak (24) findet das belastend. Den politisch Verantwortlichen gelinge es bislang nicht, bessere Arbeitsbedingungen für ihn und seine Kollegen zu schaffen.Boeselager, Felicitaswww.deutschlandfunk.de, Deutschland heuteDirekter Link zur Audiodatei

Newsjunkies | Inforadio
Lieferdienste: Ist Gorillas bald Geschichte?

Newsjunkies | Inforadio

Play Episode Listen Later Oct 12, 2022 18:07


Der Lebensmittel-Lieferdienst Gorillas könnte vom türkischen Konkurrenten Getir übernommen werden. Seit Längerem kritisieren Kuriere die schlechten Arbeitsbedingungen beim Berliner Quick Commerce-Unternehmen. Vor welchen Herausforderungen die Branche sonst noch steht, erklären die Newsjunkies Henrike Möller und Lisa Splanemann.

Info 3
Angriff auf Krim-Brücke: Ein Schlag ins Gesicht für Putin

Info 3

Play Episode Listen Later Oct 8, 2022 14:48


Mit der Brücke von Kertsch wurde heute Morgen die wichtigste Verbindung vom russischen Festland auf die von Russland annektierte Halbinsel Krim zum Ziel eines mutmasslichen Anschlags. Nach einer Explosion stürzten Teile der Brücke ein. Wie reagiert Moskau auf diese Provokation? Weitere Themen:  In zwei Monaten entscheidet sich, wer die Nachfolge des abtretenden SVP-Bundesrats Ueli Maurer übernimmt. Zudem startet bald der Wahlkampf für die eidgenössischen Wahlen im nächsten Jahr. Wie steht es um die grösste Schweizer Partei vor diesen Wahlen? Stimmen von der Jubiläumsfeier der SVP St. Gallen. Seit letzter Woche gibt es das erste weltweite Abkommen über die Rechte und Arbeitsbedingungen von professionellen Fussballspielern. Es soll den Fussball-Profis mehr Gehör verschaffen, etwa in Bezug auf Arbeitsbelastung oder Rassismus-Fälle.

SWR2 Forum
Fußball, Geld und Menschenrechte – Der Streit um die WM in Katar

SWR2 Forum

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 44:17


Das gab es noch nie: eine Fußball-Weltmeisterschaft im Winter, ein arabisches Land als Gastgeber. Seit dem Beschluss der FIFA, die WM 2022 nach Katar zu vergeben, reißt die Kritik nicht ab – an der Lage der Menschenrechte in der autoritär regierten Golfmonarchie, den Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen. Wäre ein Boykott des Turniers, wie manche ihn fordern, das richtige Signal? Michael Risel diskutiert mit Dietrich Schulze-Marmeling - Autor und Sportjournalist, Dr. Sebastian Sons - Politikwissenschaftler, CARPO e.V., Ellen Wesemüller - Amnesty International

Kassensturz
Haselnüsse aus der Türkei – Prekäre Arbeitsbedingungen

Kassensturz

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 34:09


Die Türkei ist die grösste Haselnussproduzentin der Welt. Die «Kassensturz»-Reportage zeigt die prekären Arbeitsbedingungen von Wanderarbeitenden: Kinderarbeit und miserable Löhne sind weitverbreitet. Ausserdem Thema: Kameraüberwachung von Parkplätzen. Kameraüberwachung auf Parkplätzen – Nicht alles ist erlaubt Ein junger Autofahrer entdeckt nach dem Parkieren an seinem Auto eine Beule. Verursacht von einer unbekannten Täterschaft. Da kommen die Aufnahmen der vielen Überwachungskameras gerade recht. Wie kommt der Geschädigte nun an diese Beweisvideos? «Kassensturz» klärt die Rechtslage. Haselnüsse aus der Türkei: Prekäre Arbeitsbedingungen Die Türkei ist die grösste Haselnussproduzentin der Welt. 8000 Tonnen türkische Haselnüsse werden jedes Jahr unter anderem für die Produktion von Backwaren und Schokolade in die Schweiz importiert. Die «Kassensturz»-Reportage zeigt die prekären Arbeitsbedingungen von Wanderarbeiterinnen und Wanderarbeitern. Sie leben in improvisierten Zeltdörfern, verdienen sehr wenig und die Kinder arbeiten mit.

Espresso
Zwangswerbung im Replay-TV: Rechtlich zulässig?

Espresso

Play Episode Listen Later Oct 4, 2022 13:07


Die Werbung überspulen im zeitversetzten Fernsehen – bei vorerst rund 20 Sendern ist das nicht mehr möglich. Beim Überspulen, am Anfang und beim Drücken der Pausentasten werden den Zuschauerinnen und Zuschauern Werbespots aufs Auge gedrückt. Wer keine Werbung im Replay-TV will, muss fortan je nach Anbieter zusätzlich bis zu 8 Franken pro Monat zahlen. «Espresso»-Hörer fragen sich: Dürfen die Anbieter das einfach so? Rechtsexperten sagen: Kunden, die das nicht wollten, müssten mindestens vorzeitig aus dem Abo aussteigen können. Die angefragten Anbieter wollen davon aber nichts wissen. Weitere Themen: - Haselnüsse aus der Türkei – Prekäre Arbeitsbedingungen

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast
Scheinhighlights - E09 - Saison 22/23

FUSSBALL MML - Der Sky Podcast

Play Episode Listen Later Sep 26, 2022 68:03


Leute, seien wir doch mal ehrlich. Am Sonntag, so gegen 11 Uhr, saßen wir noch immer relativ ratlos vor unserer Açaí Bowl, weil wir einfach nicht wussten, worüber wir am Montag sprechen sollen. Über die Nations League, die fehlende Tiefe von Timo Werner, die tiefen Fehler von Serge Gnabry? Bitte nicht! Über die Krise der Bayern, die jetzt auch eine Krise der Deutschen ist? Ah, geh! Über die falschen Wechsel, die gescheiterten Experimente, die Ohnmacht des Bundestrainers? Auch nicht so richtig. Wir standen also ziemlich lustlos mit dem Rücken zur Wand. Bis das Telefon klingelte. Und Uli Hoeneß direkt in den Doppelpass durchgestellt wurde, um Andreas Rettig, dem König der Scheinheiligen, diesem Schlaumeier aus Leverkusen, seine Welt zu erklären. Der besonders heiße Draht. Denn natürlich ging es um Katar, die WM, den Wandel durch Handel, die Arbeitsbedingungen auf den Baustellen. Hoeneß hatte alles dabei, die Quervergleiche, die Reiseempfehlungen, die Zukunftsaussichten. Die ganze Tonleiter seines bayrischen Baritons. Dabei schepperte seine Stimme in der Weite des Studios, dabei dröhnte er aus allen Ecken. Ein Kaiser im Sport1-Palast, während oben in der Regie und draußen in der Chefredaktion die Korken knallten. War der Anruf vom Uli doch vor allem ein Coup, ein Quotenhit, ein echter Gassenhauer, den wahrscheinlich nicht mal ein Layla-Duett von Effenberg und Basler hätte toppen können. So wurde am Ende noch ein bisschen lauter geklatscht. Und gleich danach, Hoeneß hatte sich gerade erst verabschiedet, kamen die erhofften Reaktionen, die eingepreiste Entrüstung, das kollektive Kopfschütteln. Mission accomplished. Was bleibt, ist die Moral. Denn ein ehemaliger Präsident, der mal eben bei seinem hausgemachten Propaganda-Sender anruft, um seine Sicht auf die Dinge vor einem Millionenpublikum durch den Hörer zu drücken, das ist natürlich nicht weniger als die Trumpisierung des Sportjournalismus. Mar-a-Lago am Tegernsee. Make Bavaria Great Again. Nun ja, am Ende müssen wir es wohl deshalb genau so machen wie Hoeneß sonst nur mit den Scheichs. Und ihm auf Knien danken. Für dieses Material aus Gold, für diesen Monolog aus dem Kleinhirn der Großmannssucht, für diese punktgenaue Vorlage. Denn ohne ihn wäre es nur Fussball. Mit ihm ist es MML. Und wenn ihr jetzt noch wissen wollt, wie es klingt, wenn man trotzdem versucht, beide Seiten zu verstehen, dann müsst ihr reinhören. In diese neue Folge. Viel Spaß!

SBS German - SBS Deutsch
Frühkindliche Erziehung leidet unter schlechten Arbeitsbedingungen der ErzieherInnen

SBS German - SBS Deutsch

Play Episode Listen Later Sep 20, 2022 9:57


ErzieherInnen streiken für mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen. Der Sektor soll sogar in einer Krise stecken, behaupten die Gewerkschaften, die den Streik organisiert haben. Wir wollten wissen, ob das stimmt. Julia Grewe hat mit der Erzieherin Andrea Lange gesprochen.

ETDPODCAST
Nr. 3487 Lauterbach: Finanzminister soll über Zahl der Pflegekräfte bestimmen

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022


Mit dem Krankenhauspflegeentlastungsgesetz soll eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Krankenpflege geschaffen werden. Dabei soll Christian Lindner zukünftig über die Zahl der Pflegekräfte mitbestimmen dürfen. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Wirtschaft | Deutsche Welle
EZB stemmt sich gegen Inflation

Wirtschaft | Deutsche Welle

Play Episode Listen Later Sep 8, 2022 17:53


EZB erhöht Leitzinsen um 0,75 Prozent+++Energie-Insolvenzwelle in Ostdeutschland+++Apples neue Gadgets und wie sie in Indien produziert werden

Das Politikteil
"Erst kam der Schock, dann der Protest, jetzt sind wir in Angst": Russland nach 6 Monaten Krieg

Das Politikteil

Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 54:11


Sechs Monate nach Beginn des Krieges in der Ukraine haben sich die Hoffnungen zerschlagen, dass die russische Bevölkerung selbst sich gegen ihren Präsidenten wenden und den Krieg auf diesem Weg beenden könnte. Mit Michael Thumann, dem langjährigen Russland-Korrespondenten und -experten der ZEIT, sprechen wir in "Das Politikteil" darüber, wie sich das Leben in Russland durch Krieg und Sanktionen verändert hat, ob und wie die Sanktionen wirken und wie es weitergehen könnte. Thumann, der in Moskau lebt, beschreibt den Kontrast zwischen einem Krieg, der offiziell nur im Fernsehen stattfindet und den schleichenden Veränderungen in einem Alltag, in dem das russische Regime immer mehr Potemkinsche Dörfer und Fassaden errichtet, während die Sanktionen die russische Wirtschaft langsam zerstören. Sechs Monate nach dem Angriff auf die Ukraine hat sich Russland nach Thumanns Beobachtungen in eine Diktatur verwandelt. Thumann schildert auch, wie sich seine Arbeitsbedingungen verändert haben und beschreibt das Arbeiten in einer bedrohlichen Grauzone. Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Peter Dausen zu hören, diesmal moderieren ausnahmsweise Tina Hildebrandt und Ileana Grabitz zusammen.