Die Stunde Null – Deutschlands Weg aus der Krise

Follow Die Stunde Null – Deutschlands Weg aus der Krise
Share on
Copy link to clipboard

Deutschland und die ganze Welt ist durch das Corona-Virus in eine tiefe Krise geraten. Seit einiger Zeit betreten wir Neuland: Noch nie wurden Wirtschaft und Gesellschaft über Wochen praktisch stillgelegt. Was aber macht diese Krise so einzigartig? Und wie finden wir wieder heraus? In dem Podcast „Die Stunde Null - Deutschlands Weg aus der Krise“ spricht Capital-Chefredakteur Horst von Buttlar mit Unternehmern, Gründern, Ökonomen und anderen Experten über diese Krise und Strategien für den Exit. Wir spüren den besten Ideen und Strategien nach - für das Leben nach Corona. Eine Produktion der Content Alliance in Kooperation mit Capital, stern und n-tv.

Capital / Stern / Audio Alliance


    • Jan 6, 2023 LATEST EPISODE
    • weekly NEW EPISODES
    • 39m AVG DURATION
    • 211 EPISODES


    Search for episodes from Die Stunde Null – Deutschlands Weg aus der Krise with a specific topic:

    Latest episodes from Die Stunde Null – Deutschlands Weg aus der Krise

    André Illmer von Swapfiets: „Deutschland wird ein richtiges Fahrradland“

    Play Episode Listen Later Jan 6, 2023 39:15


    In vielen deutschen Städten gehören sie mittlerweile fest zum Straßenbild: die Fahrräder mit dem blauen Vorderreifen, die von Swapfiets verliehen werden. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen baut auf ein Mitglieds-Modell, bei dem die Kunden eine Monatsgebühr für ihr Rad zahlen und sich dann um nichts mehr kümmern müssen: Reparatur, Ersatzteile, Pannendienst - alles ist durch den Anbieter abgedeckt. 300.000 Kunden hat Swapfiets in seinen Einsatzländern damit bereits gewonnen, allein in Deutschland sind es 75.000 in 24 Städten. „Ich sehe keine Grenze für unser Geschäft“, sagt André Illmer, der unter anderem für das Deutschland-Geschäfts zuständig ist. “Deutschland wird ein richtiges Fahrradland.” Gewinn allerdings macht das Unternehmen noch nicht, nach wie vor werden neue Standorte ausprobiert und andere geschlossen, weil sie nicht funktionieren. Illmer sagt im Podcast, was sich in deutschen Städten noch ändern muss, was er von Lieferdiensten gelernt hat und warum er mit seinem Rad noch nie einen Platten hatte. // Weitere Themen: Warum es in Deutschland jetzt populär wird, CO2 zu vergraben +++ 60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Die Ware kann nur sehr reduziert verkauft werden“ - Maximilian Böck von Marc O'Polo

    Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 32:04


    Als eine der bekanntesten deutschen Modemarken hat auch das Label Marc O'Polo mit Kunden zu kämpfen, die sich zurückhalten – angesichts der steigenden Preise und zunehmenden Energiekosten. „Wir merken seit Februar vor allem in Deutschland eine große Verängstigung“, sagt Marc O'Polo-Chef Maximilian Böck im Podcast. „Wenn man auf was verzichtet, dann ist es oft Mode, Urlaub oder Essen gehen.“ Das Wintergeschäft entwickelt sich daher nach Ansicht Böcks für viele Anbieter zu einer Rabattschlacht. „Die Ware kann nur sehr reduziert verkauft werden“, sagt er. „Die breite Masse ist gerade sehr Sale-getrieben.“ Dabei ist das vergangene Geschäftsjahr für Marc O'Polo gut gelaufen. Mit fast 600 Mio. Euro wurde ein Rekordumsatz eingefahren, das Unternehmen trieb eine Expansion ins Ausland voran. Das Modelabel wurde einst in Schweden gegründet, hat sich aber nach Übernahme durch den frühen Miteigner Werner Böck zu einem deutschen Unternehmen entwickelt. Vor zwei Jahren übernahm sein Sohn Maximilian die Geschäfte. Im Podcast erzählt er, warum Männer schwierige Kunden sind, welche Rolle das Polo-Hemd spielt und was die Modefarbe dieses Winters ist. // Weitere Themen: Korruptionsskandal in Brüssel // Jahresrückblick +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Logistiker Dachser: Kommen die Weihnachtsgeschenke pünktlich?

    Play Episode Listen Later Dec 9, 2022 38:56


    Geschlossene Häfen, abbrechende Lieferketten, hohe Energiekosten – kaum ein Sektor wird so direkt von den laufenden Krisen getroffen wie die Logistik. „Ich denke wir haben viel dazu gelernt“, sagt Burkhard Eling, Chef des Branchen-Riesen Dachser, im Podcast. Mit über sieben Mrd. Euro Umsatz und mehr als 31.000 Mitarbeitern ist Dachser ein globaler Akteur und hat zunehmend mit steigenden Kosten zu kämpfen. „Im Endeffekt wird die Logistik teurer, und es werden auch die Endprodukte teurer“, sagt Eling. „Wir gehen in diesem Jahr von einer Kostensteigerung von acht bis zehn Prozent aus.“ Der Logistiker beobachtet, dass sich die Lieferketten umstellen, die Lieferanten werden regionaler, und es wird mehr Wert auf Lagerhaltung gelegt als in der Vergangenheit. „Die Globalisierung wird nicht zurückgedreht, sie wird einfach verändert“, sagt Eling. Der Dachser-Chef erzählt im Podcast, wie er nach neuen Fahrern sucht, warum selbstfahrende Lkws nicht unbedingt die Zukunft sind – und ob die Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr rechtzeitig ankommen. // Weitere Themen: Funktioniert der Ölpreisdeckel gegen Russland? // Auftakt zum Wirecard-Prozess +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Iran und Russland: “Wir brauchen endlich smarte Sanktionen”

    Play Episode Listen Later Dec 2, 2022 31:07


    Seit es Wirtschaftssanktionen gibt, gibt es auch die Debatte darüber, ob sie eigentlich wirken – und nicht vielleicht dem Urheber mehr schaden als dem sanktionierten Land. Im Jahr 2022 hat sich die Diskussion noch einmal verschärft: Mit Russland und Iran stehen gleich zwei Länder im Fokus, die vom Westen ökonomisch unter Druck gesetzt werden. Die renommierte Handelsjuristin Anahita Thoms von der Kanzlei Baker McKenzie fordert nun „smarte Sanktionen“ in diesen Fällen. „Wirtschaftssanktionen sind umso erfolgreicher, je individueller und konkreter sie zugeschnitten sind“, sagt sie im Podcast. „Sanktionen müssen multilateral sein. Je mehr Staaten mitgehen, desto stärker wirkt es.“ Zugleich müsse darauf geachtet werden, dass nicht die Zivilbevölkerung, sondern die Eliten Einschränkungen erlebten. Thoms, deren Familie aus Teheran stammt, sagt, warum das Konzept „Wandel durch Handel“ für sie nicht vorbei ist und warum sie trotz allem optimistisch auf die Entwicklung im Iran schaut. // Weitere Themen: Covid-Krise und Wirtschaftsabschwung in China +++ 60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    "Klimaschutz darf kein Marketing sein!"

    Play Episode Listen Later Nov 25, 2022 36:38


    Es ist ein Ziel, das fast jedes Unternehmen in Deutschland mittlerweile für sich ausgibt: Klimaneutralität, einen Betrieb also, der rechnerisch nicht mehr negativ zum Klimawandel beiträgt. Aber wie lässt sich das messen und kontrollieren? Ein Anbieter, der ein Geschäftsmodell daraus gemacht hat, ist die Münchner Firma Climate Partner. „Es darf keine reine Marketing-Aktion sein“, sagt Moritz Lehmkuhl, Gründer und Chef des Unternehmens, im Podcast. „Das Engagement muss immer weiter gehen.“ Climate Partner, das nach eigenen Angaben mehr als 5000 Kunden dabei berät, wie sie ihre Klimabilanz verbessern können, verdient an dieser Beratung, aber auch an einem Label, mit denen die Unternehmen am Ende ihre verbesserte CO2-Bilanz bewerben können. Lehmkuhl erklärt, wie sich dabei vermeiden lässt, dass nur für die Galerie gearbeitet wird, welche Rolle Klimaschutzprojekte in anderen Ländern spielen – und warum er einmal einem fiktiven Blumenhändler auf den Leim gegangen ist. // Weitere Themen: Das PR-Desaster von KatarEs ist ein Ziel, das fast jedes Unternehmen in Deutschland mittlerweile für sich ausgibt: Klimaneutralität, einen Betrieb also, der rechnerisch nicht mehr negativ zum Klimawandel beiträgt. Aber wie lässt sich das messen und kontrollieren? Ein Anbieter, der ein Geschäftsmodell daraus gemacht hat, ist die Münchner Firma Climate Partner. „Es darf keine reine Marketing-Aktion sein“, sagt Moritz Lehmkuhl, Gründer und Chef des Unternehmens, im Podcast. „Das Engagement muss immer weiter gehen.“ Climate Partner, das nach eigenen Angaben mehr als 5000 Kunden dabei berät, wie sie ihre Klimabilanz verbessern können, verdient an dieser Beratung, aber auch an einem Label, mit denen die Unternehmen am Ende ihre verbesserte CO2-Bilanz bewerben können. Lehmkuhl erklärt, wie sich dabei vermeiden lässt, dass nur für die Galerie gearbeitet wird, welche Rolle Klimaschutzprojekte in anderen Ländern spielen – und warum er einmal einem fiktiven Blumenhändler auf den Leim gegangen ist. // Weitere Themen: Das PR-Desaster von Katar+++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Die beste Wirtschaftsförderung für die Ukraine sind Waffen“ – Präsidentenberater Alexander Rodnyansky

    Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 33:14


    Die Ukraine dürfte in diesem Jahr einen dramatischen Einbruch ihrer Wirtschaft erleiden. Beobachter rechnen mit bis zu 40 Prozent nach den jüngsten russischen Angriffen auf die ukrainische Infrastruktur. Die Regierung in Kiew hofft daher mehr denn je auf westliche Finanzhilfen, um den Staatshaushalt zu stabilisieren – wie Alexander Rodnyansky, Berater des ukrainischen Präsidenten, im Podcast sagt: „Es geht darum, weiter funktionsfähig zu sein – unsere Renten zu zahlen, die Löhne zu zahlen, die Staatsunternehmen weiter zu betreiben.“ Zugleich fordert Rodnyansky mehr Militärhilfe, da die russischen Angriffe auch die ökonomischen Möglichkeiten der Ukraine stark einschränken. „Die beste Wirtschaftsförderung für die Ukraine sind Waffen“, sagt der Berater. Rodnyansky spricht über die Lage in Kiew, die Stimmung in den Unternehmen und den Versuch, russisches Geld für den Wiederaufbau zu nutzen. // Weitere Themen: Der Crash auf dem Markt für Krypto-Währungen. +++ Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Wir sehen noch keinen großen Preisanstieg“ – Lieferando-Chefin Katharina Hauke

    Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 34:22


    Lieferando ist das Unternehmen, das nach dem großen Krieg der Lieferdienste in Deutschland als Sieger auf dem Platz geblieben ist – inzwischen als Teil des niederländischen Konzerns Just Eat Takeaway. Nach dem großen Lieferboom in der Pandemie muss auch Lieferando jetzt mit höheren Energiekosten und Personalmangel bei den Restaurants klar kommen. „Wir sehen noch keinen großen Preisanstieg“, sagt Katharina Hauke, die Geschäftsführerin von Lieferando, im Podcast. Hauke erklärt, warum Lieferando jetzt auch ins sehr riskante Geschäft mit Lebensmittellieferungen einsteigt und wie ihr Unternehmen künftig die Betriebskantine ersetzen will. Und sie sagt, was sie am liebsten bestellt. // Weitere Themen: Starten die USA nach den Wahlen durch? +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Alle haben zu viel Ware im Lager“ – Marc Appelhoff von Home24

    Play Episode Listen Later Nov 4, 2022 43:06


    Zuerst wurde er von den Kunden überrannt, jetzt sackt die Nachfrage weg: Der Online-Möbelhändler Home24 hat eine wilde Achterbahnfahrt hinter sich. Nun will der Möbelhausriese XXXLutz das Unternehmen kaufen. Home24-Chef Marc Appelhoff sieht das als Chance in einer schwierigen Lage. „Wir würden ohne diese Kombination sicher kleinere Brötchen backen“, sagt Appelhoff im Podcast. „Das ist momentan eine der schwierigsten Marktphasen seit langem.“ Das Problem: Die überall steigenden Preise führen dazu, dass die Kunden wegbleiben und die Hersteller auf ihren Produkten sitzen bleiben. „Alle Marktteilnehmer haben zu viel Ware im Lager“, sagt Appelhoff. Der Home24-Chef spricht über gemeinsame Pläne mit XXXLutz und seine Idee von einem perfekten Möbelhaus. // Weitere Themen: Was Elon Musk mit Twitter vorhat // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Carsharing – ist der Hype schon am Ende? - Oliver Mackprang von Miles

    Play Episode Listen Later Oct 21, 2022 43:27


    Es gilt seit Jahren als ein Modell für die Zukunft der Fortbewegung: Carsharing – Autos, die überall in einer Stadt verfügbar sind und per App gebucht werden können. Doch die Betreiber tun sich schwer, damit Geld zu verdienen. Oliver Mackprang, Chef des Carsharing-Anbieters Miles, behauptet, ihm sei genau das gelungen. „Ich glaube, ein Grund ist, dass wir wirklich ein Mobilitätsunternehmen sind und kein Autohersteller mit einem Mobilitätsableger“, sagt Mackprang im Podcast. Sein Unternehmen ist eines der wenigen, die im Gefolge der Pandemie ihr Angebot ausgeweitet und nicht eingeschränkt haben. Jetzt kann man die Autos in acht deutschen Städten nutzen, und das erste Mal auch im europäischen Ausland. Mackprang beschreibt, was er anders macht und wie Carsharing Teil des 49-Euro-Tickets werden könnte. // Weitere Themen: Regierungschaos in Großbritannien // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Dieser Podcast ist Teil der aktuellen Nachhaltigkeitswoche der Bertelsmann Content Alliance zum Thema "Energie & Mobilität". Mit der vereinten Kraft und Reichweite unserer journalistischen Angebote wollen wir maximale Aufmerksamkeit schaffen und Wissen vermitteln – für eine nachhaltige und ressourcensparende Umwelt. Alle Infos zu unserer Nachhaltigkeitswoche auf RTL.de/energie +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Wasserstoff – Rettung für die deutsche Industrie?

    Play Episode Listen Later Oct 14, 2022 38:40


    Seit die Erdgaspreise nach oben geschnellt sind, wird eine Frage immer dringlicher: Wie kann die deutsche Wirtschaft in Zukunft mit Energie versorgt werden? Als wichtiges Mittel gilt grüner Wasserstoff – ein Speichermedium, mit dem der Strom aus Wind und Sonne auch in chemischen Prozessen oder Fahrzeugen verfügbar gemacht wird. „Wir werden in Deutschland eine signifikante Produktion von grünem Wasserstoff sehen“, sagt Kurt Christoph von Knobelsdorff, CEO der NOW GmbH, im Podcast. Das bundeseigene Unternehmen soll die Technologie vorantreiben und möglichst rasch einem Markt für grünen Wasserstoff den Boden bereiten. Denn bisher läuft die Förderung in Deutschland nur zögernd an. Von Knobelsdorff erklärt, warum. // Weitere Themen: Die Gaspreisbremse kommt // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Dieser Podcast ist Teil der aktuellen Nachhaltigkeitswoche der Bertelsmann Content Alliance zum Thema "Energie & Mobilität". Mit der vereinten Kraft und Reichweite unserer journalistischen Angebote wollen wir maximale Aufmerksamkeit schaffen und Wissen vermitteln – für eine nachhaltige und ressourcensparende Umwelt. Alle Infos zu unserer Nachhaltigkeitswoche auf RTL.de/energie +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Jens Spahn: „Wir brauchen mehr als nur Durchhalteparolen“

    Play Episode Listen Later Oct 7, 2022 50:01


    Als Gesundheitsminister musste Jens Spahn das Land durch die ersten Wellen der Covid-Pandemie führen. Nun ist er stellvertretender CDU-Vorsitzender und kritisiert die neue Bundesregierung für ihr Management in der Energiekrise. „Da sind Maßnahmen nötig, die wirklich spürbar Planbarkeit geben“, sagt Spahn. „Wir brauchen mehr als nur Durchhalteparolen.“ Im Podcast spricht er über mangelnde Unterstützung für die Mittelschicht, die zunehmende Wut auf der Straße und die Frage, warum er über seinen Nachfolger Karl Lauterbach nichts sagen möchte. // Weitere Themen: Die Opec ärgert den Westen // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Großbritannien im Finanz-Chaos – Holger Schmieding von Berenberg

    Play Episode Listen Later Sep 30, 2022 33:05


    Es war ein katastrophaler Start: Kaum hatte der Finanzminister in der neuen britischen Regierung von Liz Truss sein Programm vorgestellt, ging die Währung auf Talfahrt. Die Pläne für massive Steuersenkungen und kostspielige Energiehilfen verschreckten die Märkte und brachten das britische Pfund massiv unter Druck. Holger Schmieding, Chefökonom der Berenberg Bank, spricht im Podcast über eine Regierung in Finanznöten. // Weitere Themen: Das Mysterium um den Pipeline-Anschlag // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Der Siegeszug der Wärmepumpe – Kai Schiefelbein von Stiebel Eltron

    Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 39:50


    Sie können sich vor Aufträgen kaum retten: Das Familienunternehmen Stiebel Eltron ist ein Spezialist für Wärmepumpen – also für Heizanlagen, die sich die Wärme aus der Erde oder der Luft holen. Seit der Gaspreis durch die Decke geht, steigen immer mehr Hausbesitzer um. Stiebel Eltron-Chef Kai Schiefelbein spricht im Podcast über den Ausbau der Produktion und die Frage, für wen sich eine Wärmepumpe lohnt. // Weitere Themen: Warum wird Uniper verstaatlicht? // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Wir sind mitten in einer Ernährungskrise“ – Michael Hähnel, Chef von Rügenwalder

    Play Episode Listen Later Sep 16, 2022 50:36


    Der Lebensmittelproduzent Rügenwalder Mühle wandelt sich vom Fleischfabrikanten zum vegetarischen Hersteller. Doch das bringt neue Probleme mit sich, weil Rohstoffe und Energie immer teurer werden. Rügenwalder-Chef Michael Hähnel spricht im Podcast über die angespannte Lage auf dem Markt für Lebensmittel // Weitere Themen: Wendet sich das Blatt gegen Russland? // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Die Sanktionen gegen Russland wirken – aber indirekt“

    Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 43:22


    Haben die Wirtschaftssanktionen gegen Russland einen Effekt oder schaden sich Deutschland und die die EU damit vor allem selbst? „Für Russland gibt es keinen Silberstreif am Horizont“, sagt der Ökonom und Osteuropaexperte Janis Kluge von der Stiftung Wissenschaft und Politik im Podcast. „Es ist als Wirtschaftsraum toxisch geworden.“ Deutschland hingegen werde sich vom Energieschock erholen. // Weitere Themen: Die Aussetzer von Wirtschaftsminister Robert Habeck // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Um eine Karte für den Vermögensaufbaugipfel von Capital in Frankfurt zu gewinnen, schreiben Sie eine Email an chefredaktion@capital.de. Mehr Informationen hier: http://capital.de/vag +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Deutscher Wein 2022: „Das wird ein sehr, sehr guter Jahrgang“

    Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 43:54


    Lange Dürreperioden und Wetterkapriolen machen auch dem deutschen Weinbau zu schaffen. Allerdings sorgt der Klimawandel in manchen Regionen auch für bessere Ergebnisse. Die Traditions-Winzerin Bettina Bürklin-von Guradze erklärt im Podcast, warum das extreme Wetterjahr 2022 ihrem Riesling nicht geschadet hat – und welch hohe Preise sich mittlerweile für deutsche Weine erzielen lassen. // Weitere Themen: Warum es dem Staat so schwer fällt, die Menschen zu entlasten // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Ein Grad weniger spart eine Menge Energie“ – Matthias Hartmann, Chef des Energiedienstleisters Techem

    Play Episode Listen Later Aug 26, 2022 46:48


    In Zeiten stark steigender Energiepreise hat dieses Unternehmen eine unangenehme Aufgabe: Techem, spezialisiert auf das Ablesen von Heizungen und Wasserzählern, muss den Deutschen die Rechnung für die Energiekrise präsentieren. Im Podcast spricht Techem-Chef Matthias Hartmann über fehlende Ehrlichkeit in der Energiepolitik, Tipps für den Winter und die Frage, ob seine Kinder jetzt nur noch kalt duschen dürfen // Weitere Themen: Neuer Streit um Nord Stream 2 // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++ 60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Brot wird und muss teurer werden“ - Christian Hörger, Chef der Großbäckerei Lieken (Golden Toast, Lieken Urkorn)

    Play Episode Listen Later Jul 8, 2022 44:27


    Vom Frühstücksbrötchen bis zum Abendessen: Brot ist ein zentrales Nahrungsmittel der Deutschen. Lieferengpässe und Russlands Krieg aber lassen die Preise steigen. Ein Trend, der sich fortsetzen dürfte, wie Christian Hörger warnt, Chef der Großbäckerei Lieken. Im Podcast spricht er über Beschaffungsprobleme, hohe Energiekosten und mangelnde Wertschätzung für deutsches Brot. // Weitere Themen: Das Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Die Stunde Null geht in die Sommerpause! Die nächste Folge erscheint am 26. August. +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Ein solchen Boom der Solarkraft haben wir lange nicht erlebt“ – Jürgen Reinert, Chef von SMA Solar, über den Umbau der Energieversorgung

    Play Episode Listen Later Jul 1, 2022 36:01


    Seit einiger Zeit erlebt die Solarbranche einen Aufschwung - die Energiekrise hat den Boom zusätzlich befeuert. Welche Rolle wird die Sonnenkraft künftig spielen, kann sie die Lücke in unserer Energieversorgung füllen und erreichen wir die ehrgeizigen Ziele bis 2030? In dieser Folge sprechen wir mit Jürgen Reinert, dem Chef von SMA Solar Technology. Das Kasseler Unternehmen war lange führend im Bereich von Wechselrichtern, einem zentralen Steuerungsgerät in Photovoltaikanlagen – bietet inzwischen aber Systemlösungen an. Gerade errichtet SMA am Standort im nordhessischen Niestetal eine neue Fabrik – um die hohe Nachfrage zu bedienen. Reinert hat die dunklen Jahre der Solarbranche miterlebt und erklärt, was diesen Boom besonders macht, ob wir die Ausbauziele bis 2030 schaffen und unabhängig von Russland werden – und worauf Hausbesitzer beim Bau einer Solaranlage jetzt achten sollten // Weitere Themen: Wie lange bleibt die Inflation so hoch? Das Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++60 Tage lang kostenlos Capital+ lesen - Zugriff auf alle digitalen Artikel, Inhalte aus dem Heft und das ePaper. Unter Capital.de/plus-gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Das Chaos am Himmel wird bleiben“ – Flightright-Gründer Philipp Kadelbach über die Krise der Luftfahrt und die Rechte der Passagiere

    Play Episode Listen Later Jun 24, 2022 48:22


    Annullierte Flüge, verspätete Flieger, Schlangen an Flughäfen bis auf die Straße: Jeder der fliegt, erlebt massive Probleme, ja das tägliche Chaos. Was ist los in der Flugbranche? Und wann bessert sich die Lage? Was erwartet uns im Urlaub? Wir sprechen diese Woche mit Philipp Kadelbach, dem Gründer des Passagier-Verbraucherportals Flightright. Er erklärt die Hintergründe, die Rechte, die jeder Passagier hat – und welche Airlines kulanter sind als andere. Und vor allem klären wir die Frage: Was wird aus dem Sommerurlaub? // Weitere Themen: Alarmstufe am Gasmarkt – wie geht es weiter? // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel // Unser Angebot an alle Hörerinnen und Hörer: 60 Tage kostenloser Zugang zu allen Capital+-Inhalten und der digitalen Ausgabe von Capital, unter capital.de/plus-gratis +++ Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Die russische Kriegsführung ist wie eine Dampfwalze“ – warum der Ukraine-Krieg der teuerste seit Ende des Zweiten Weltkrieges ist

    Play Episode Listen Later Jun 17, 2022 52:09


    Gut drei Monate nach Kriegsausbruch kursieren erste Schätzungen, wie hoch – neben den Toten und Verletzten – die ökonomischen Kosten des Ukraine-Krieges sind. Sie gehen auf bis zu 600 Milliarden Dollar. In dieser Folge spricht Horst von Buttlar mit dem Russland-Kenner Bernd Ziesemer, der in den 1990ern Korrespondent in Moskau war. „Die russische Kriegsführung besteht praktisch darin, wie eine Dampfwalze zu versuchen, Gebiete zu erobern. Und das geht einher mit der völligen Zerstörung”, sagt Ziesemer, langjähriger Chefredakteur des „Handelsblattes” und heute Kolumnist von „Capital”. Der Osten habe eine Struktur wie das Ruhrgebiet. Der Krieg sei schon jetzt ökonomisch gesehen der teuerste Krieg, den wir nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt haben. // Weitere Themen: Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Capital+ 60 Tage umsonst für alle Hörer unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Das war die politischste Messe, die ich je erlebt habe“ – Deutsche Messe-Chef Jochen Köckler im Interview

    Play Episode Listen Later Jun 10, 2022 44:55


    Nach zwei Jahren Pandemie hat die Hannover Messe unter dem Namen Restart Hannover Messe 22 wieder vor Ort stattgefunden – allerdings mit deutlich weniger Ausstellern und Besuchern als in der Zeit vor der Pandemie. In dieser Folge sprechen wir mit Jochen Köckler, dem Chef der Deutschen Messe, über die Zwangspause – die Ballung der Messen in diesem Sommer, wie Krieg, Pandemie und Geopolitik Messen prägen werden – und wie er trotz allem wieder wachsen will. // Weitere Themen: Streit um Steuern für Reiche // Die historische Zinswende der EZB // Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja DofelJetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Deutschland ist im Dornröschenschlaf” – EnergyNest-Chef Christian Thiel über eine unterschätzte Technologie

    Play Episode Listen Later Jun 3, 2022 43:51


    Im Eiltempo bauen Deutschland und andere Länder ihre Energieversorgung um – und seit Wochen steht vor allem die Industrie im Fokus. Kann sie auch ohne billiges Gas aus Russland noch in Deutschland produzieren? Beim Umbau können thermische Batterien helfen, indem sie die überschüssige Energie bei industriellen Prozessen speichern – und diese zeitverzögert nutzbar machen. Ein Pionier auf dem Gebiet ist das norwegische Unternehmen EnergyNest, das seit 2014 von dem Rostocker Christian Thiel geführt wird. Im Gespräch mit Horst von Buttlar erklärt Thiel Sinn und Nutzen der Technologie – und warum sie in Deutschland noch zu wenig angekommen ist. // Weitere Themen: Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Inflation, Zinswende, Energieschock – wie anstrengend wird Wohnen? Ein Interview mit Vonovia-Chef Rolf Buch

    Play Episode Listen Later May 26, 2022 45:50


    Auf Hausbesitzer, Mieter und Vermieter kommt einiges zu: Der Energiepreisschock führt zu höheren Heizkosten, zahlreiche Gebäude müssen noch energischer saniert werden als ohnehin geplant – Millionen Heizungen müssen ausgetauscht, Millionen Fenster erneuert und Millionen Fassaden gedämmt werden. Vor allem Kleinvermieter sind oft überfordert, es fehlen Handwerker und Material, Mieter fürchten auf der anderen Seite höhere Mieten und Nebenkosten. Auf Käufer von Immobilien drücken zudem höhere Bauzinsen. Viel los also auf dem Immobilienmarkt – in dieser Woche sprechen wir über all diese Themen mit dem größten Vermieter Deutschlands: Rolf Buch, CEO von Vonovia. Der Wohnungskonzern – der immer wieder auch in der Kritik stand – besitzt über 550.000 Wohnungen, will aber energisch bei der Sanierung vorangehen und die Gebäude bis 2045 klimaneutral machen. // Weitere Themen: Wie weit gehen die Verluste an er Wall Street noch? Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    Wie Christoph Schramm mit Gustavo Gusto den unmöglichen Markt für Tiefkühlpizzen knackte

    Play Episode Listen Later May 19, 2022 46:16


    Wir machen diese Woche einmal Pause von Themen zu den unmittelbaren Folgen des Krieges und der Energiekrise und erzählen euch eine (fast) unmögliche Erfolgsgeschichte: Über Jahrzehnte schien der Markt für Tiefkühlpizzen zwischen zwei Lebensmittelkonzernen aufgeteilt. Bis ein Unternehmer aus Passau kam und dachte, man müsste die Pizza noch einmal neu erfinden – Christoph Schramm dachte sie von der Pizzeria aus und nicht von der Tiefkühltruhe. In den vergangenen Jahren ist sein Unternehmen Gustavo Gusto rasant gewachsen. In dieser Folge spricht er mit Horst von Buttlar über sein Erfolgsrezept, seine nächsten Pläne und über die Kunst, manche Dinge doch noch einmal anders zu machen. // Weitere Themen: Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Wasserstoff wird einer der spannendsten Energiemärkte überhaupt” – Nils Aldag, Mitgründer von Sunfire

    Play Episode Listen Later May 13, 2022 47:56


    Wasserstoff ist ein Hoffnungswert für die Energiewende, als Energieträger und Energiespeicher. Viele Branchen wie die Produzenten von Stahl, Chemie oder Zement setzen beim Weg zur Klimaneutralität auf Wasserstoff – von dem allerdings große Mengen benötigt werden. Für die Herstellung braucht es Elektrolyseure. Neben großen Herstellern wie Thyssenkrupp ist das sächsische Startup Sunfire führend in dem Markt – ein Hidden Champion, der 2010 in Dresden entstand. In dieser Folge spricht Horst von Buttlar mit dem CEO und Mitgründer Nils Aldag. Er erzählt vom langen Weg seit 2010, neuen großen Aufträgen und Allianzen und spricht über die Frage, ob die deutschen Wasserstoff-Ziele erreichbar sind. // Weitere Themen: Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Wir müssen über Fracking in Deutschland reden” – der Kampf um Energie, die hohe Inflation und unseren Wohlstand

    Play Episode Listen Later May 6, 2022 36:47


    Seit Wochen steht die deutsche Energieversorgung an einem Abgrund: Wir sind dramatisch abhängig von Russland – auch wenn wir die Lieferungen reduziert haben und kurz vor einem Ölembargo stehen. Aber ohne russisches Gas droht eine schwere Rezession. Auch mit dem deutlich teureren LNG könnte die Energie auf Dauer teurer werden – und damit bestimmte Branchen hierzulande nicht mehr rentabel produzieren. Die Frage ist also: Was wird aus unserem Wohlstand? Wieviele Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel? Wieviel Produktion können wir in Deutschland halten – diese Fragen gehen weiter über aktuell hohe Inflationsraten hinaus. In dieser Folge sprechen wir mit Michael Hüther, Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln, der die Regierung berät und gerade die Koalitionsklausur in Meseberg besucht hat. Er fordert unter anderem, auch über die Gasförderung in Deutschland nachzudenken. // Weitere Themen: Börsenupdate mit n-tv-Expertin Katja Dofel +++ Hier sind alle Infos zu der im Podcast erwähnten ersten Finance Forward Konferenz am 17. und 18. Mai in Hamburg // Rabattcode: CAPITALERHÖHUNG25 // https://financefwd.com/de/finance-forward-konferenz/ +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    „Die westlichen Sanktionen schaden Russland massiv – aber es braucht Zeit“ - eine Bilanz zwei Monate nach Kriegsausbruch

    Play Episode Listen Later Apr 29, 2022 40:24


    Wladimir Putin gibt sich dieser Tage breitbeinig wie eh und je: Die Sanktionen des Westens seien verpufft, der „ökonomische Blitzkrieg“ gescheitert. Russlands Wirtschaft und Finanzsystem stünden „fest auf beiden Beinen“. Natürlich ist das Propaganda, aber da der Kreml auch keine Zahlen mehr veröffentlicht, ist es von außen schwierig, die genauen Folgen abzuschätzen. Deshalb stellt sich, zwei Monate nach Kriegsausbruch, die Frage: Wirken die Sanktionen – und wenn ja, wie und wo? In dieser Folge analysieren wir mit dem Russland-Kenner Bernd Ziesemer, langjähriger Chefredakteur des „Handelsblattes“ und Capital-Kolumnist, die Lage in Russland. Ziesemer, der in den 1990er Jahren Moskau-Korrespondent war, hat seit Kriegsausbruch zahlreiche Stimmen eingefangen, Interviews geführt und lokale Medien ausgewertet. Seine These: „Die Sanktionen wirken massiv, aber sie sind kein Blitzkrieg. Es braucht Zeit, bis sich der Effekt voll zeigt.” Anhand vieler Beispiele zeigt er, dass Krieg und Sanktionen Russland deutlich schaden – das Wachstum von 10 bis 15 Jahren würden ausradiert. //Weitere Themen: Börsenupdate mit ntv-Expertin Katja Dofel +++Jetzt CAPITAL-Abo flexibel mit kostenloser Ausgabe testen unter capital.de/gratis +++Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.