Podcasts about mehr informationen

Share on
Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Reddit
Share on LinkedIn
Copy link to clipboard
  • 968PODCASTS
  • 7,446EPISODES
  • 26mAVG DURATION
  • 3DAILY NEW EPISODES
  • Aug 16, 2022LATEST

POPULARITY

20122013201420152016201720182019202020212022


Best podcasts about mehr informationen

Show all podcasts related to mehr informationen

Latest podcast episodes about mehr informationen

Handelsblatt Morning Briefing
Donald Trumps Griff nach den Wahlsystemen / Robert Habeck, Minister mit „bitterer Medizin"

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Aug 16, 2022 9:01


Eine Gruppe von Trump-Anwälten soll versucht haben, Wahldaten aus Georgia zu kopieren. Auch Rudy Giuliani steht wegen Vorgängen in Georgia auf dem Zettel der Ermittler. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Morning Briefing-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Handelsblatt Morning Briefing
Wassernot im Rhein treibt die Furcht / „Lex Uniper“ rettet auch Ruhrkonzern

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 9:34


Energienot gab es in Deutschland bereits – wegen Russland. Jetzt kommt noch eine Wassernot dazu. Die ist jedoch der Hitze geschuldet – könnte die Energienot aber noch verschärfen. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Morning Briefing-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Ins Gespräch kommen
#92 Das Ziel vor Augen.

Ins Gespräch kommen

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 18:13


Heute sprechen wir bei Ins Gespräch kommen über selbst erfüllende Prophezeiungen. Denn die Telefonexpertin Renate Witt-Frey stellt in Ihrer täglichen Praxis fest, dass viele Menschen jeden Tag gegen Ihren Misserfolg kämpfen und nicht für Ihren Erfolg. Um für den eigenen Erfolg zu kämpfen ist es wichtig, sich klare Ziele zu setzen und dann auch daran zu glauben. Und nicht mit einer Haltung ins Rennen zu gehen wie "Ich glaube ja nicht, dass es klappt, lasse mich aber eines Besseren belehren..." Viel Spaß mit der Folge! Übrigens! Jeden Montag findet Renates Umsetzungscall statt: Starte Deine Telefonate mit Leichtigkeit. Infos und Anmeldung unter: https://bit.ly/UmsetzungsCall   _______________________________________________   Weitere Informationen zu Renate Witt-Frey von Connextions finden Sie unter www.connextions.de. Erscheint Ihnen Ihr Telefon auch immer wieder gefährlich und schwer? Dabei wollen Sie so gerne mit Spaß, Leichtigkeit und Erfolg telefonieren, so dass Kunden wie von alleine zu Ihnen kommen? Dann machen Sie jetzt den ersten Schritt und nehmen den Hörer in die Hand! Wir zeigen Ihnen wie in einem ersten Infogespräch: https://www.terminland.de/connextions/ Der Podcast entsteht in Zusammenarbeit mit Corporate Podcast, einer Marke der NEW  IMAGINE Werbung GmbH. Mehr Informationen zu diesem Service finden Sie unter https://www.corporate-podcast.eu

Handelsblatt Mindshift
Wie werden Arbeitgeber für die Generation Z attraktiv?

Handelsblatt Mindshift

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 36:19


Tobias Jost vermittelt als “Karriereguru” auf TikTok zwischen Unternehmen und jungen Menschen. Wann es peinlich wird und wo Unternehmen besser werden müssen, erzählt er im Podcast Rethink Work. “Nummer 1 Fehler im Lebenslauf”, “Schriftart bei der Bewerbung” und “Gehaltsverhandlung - vermeide diese Sätze” - so heißen die Videos von Tobias Jost. Als “Karriereguru” erreicht er auf der Kurzvideo-Plattform TikTok knapp 600.000 Menschen, seine Videos werden teilweise mehr als eine Million Mal geschaut. Der 33-jährige Jost wendet sich damit die Generation Z, also Generation, der nach 1997 geborenen – und verdient damit unter anderem auch sein Geld. Im Handelsblatt Podcast Rethink Work erzählt Jost - Wie Unternehmen mehr Storytelling machen können - Warum die Generation Z nicht gelernt hat, mit der gewünschten Sinnhaftigkeit im Beruf auch umzugehen - Warum gerade die vermeintlich einfachen Fragen auf seinem Kanal so gut funktionieren *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Rethink Work-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, wie Themen rund um Führung und Karriere sich verändern und die Arbeitswelt von morgen aussehen wird. Mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Handelsblatt Today
Gas-Umlage beträgt 2,419 Cent: So teuer wird der Winter für Privathaushalte und Unternehmen

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Aug 15, 2022 22:23


Seit heute ist klar: Die ab 1. Oktober geltende Gas-Umlage beträgt 2,419 Cent pro Kilowattstunde. Das teilte Trading Hub Europe (THE) mit, ein Gemeinschaftsunternehmen der Gas-Fernleitungsnetzbetreiber in Deutschland. Die Umlage soll Mehrkosten bei Gashändlern wie Uniper zu 90 Prozent kompensieren, die angesichts der Drosselung der russischen Gaslieferungen kurzfristig teure Alternativen auf dem Weltmarkt einkaufen müssen. Von der Umlage betroffen sind sowohl private Haushalte als auch Unternehmen. Für Gaskunden heißt das: Die schon hohen Preise steigen noch weiter. Das trifft Millionen von Menschen in Deutschland, denn fast jede zweite Wohnung wird mit Gas beheizt. Auf einen Durchschnittshaushalt kommen Zusatzbelastungen in Höhe von mehreren hundert Euro zu. Energieintensive Industrien wie Stahl, Chemie oder Papier warnen vor Mehrbelastungen in Milliardenhöhe. Wie viel teurer es am Ende tatsächlich wird, hängt aber auch davon ab, ob auf die Umlage noch 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig werden und welche Maßnahmen das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung vorsieht. Kathrin Witsch, Leiterin des Handelsblatt-Energieteams, und Julian Olk, wirtschaftspolitischer Korrespondent im Berliner Hauptstadtbüro, sprechen in der heutigen Folge mit Handelsblatt-Today-Host Anis Mičijević darüber, wie stark die Gas-Umlage die Privathaushalte und die Wirtschaft belasten wird und welche Entlastungsmaßnahmen diskutiert werden. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt-Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Handelsblatt Today
Zweigeteilter Dax: Warum einige Unternehmen optimistischer sind

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Aug 14, 2022 31:04


Einige Unternehmen im Dax haben ihre Gewinnprognosen aufgrund von Inflation und Krieg gesenkt, andere heben an. Welche Branchen von der Anhebung betroffen sind und wie Anleger davon profitieren können. Der deutsche Leitindex hat sich von seinem Jahrestief von Anfang Juli deutlich erholen können. Zuletzt konnte der wichtigste deutsche Index für drei Wochen in Folge an Wert zulegen, bis am vergangenen Donnerstag die Rally wieder ein abruptes Ende fand. Dax-Unternehmen befinden sich nun in zwei unterschiedlichen Lagern: Während viele Unternehmen in Anbetracht von Inflation, Rezessionsängsten, Ukrainekrieg und Lieferengpässen für eine Umsatz- und Gewinnwarnung für das Wirtschaftsjahr 2022 aussprachen, verkündeten einige Unternehmen tatsächlich eine Anhebung ihrer Gewinnprognosen an. Aktienanalyst Ulf Sommer hat analysiert warum es zum Teil sogar innerhalb der Branchen zu einer Zweiteilung gekommen ist und bespricht es mit Host Ina Karabasz in dieser Folge Handelsblatt Today Extended. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Today Extended-Hörer: Jetzt Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € testen und immer informiert sein, wie Sie noch mehr aus Ihrem Geld machen können. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfakten

MamAcademy - Mama werden, Mama sein, Frau bleiben
#85 Sport nach der Schwangerschaft – Interview mit Kaya Renz 

MamAcademy - Mama werden, Mama sein, Frau bleiben

Play Episode Listen Later Aug 14, 2022 61:46


Nach 9 Monaten Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett können viele Frauen es gar nicht abwarten wieder richtig loszulegen, die Joggingschuhe zu schnüren, ins Fitness Studio zu gehen oder anderen tollen Sport zu treiben. Doch wann ist der Richtige Zeitpunkt und was sollte ich beim Wiedereinstieg beachten, um auch gesund fit zu werden und mir nicht nachhaltig zu schaden? Genau darum dreht es sich in unserer neuen Podcastfolge, in der wir uns eine tolle Expertin eingeladen haben. Kaya Renz ist Athletin, Youtuberin und selbst Mama eines kleinen Sohnes. Schon seit ihrer eigenen Schwangerschaft hat sie sich auf Fitness Workouts für die Schwangerschaft und nach der Geburt spezialisiert. Zusammen mit Rieke spricht sie im Interview über den gesunden Umgang mit Sport in und vor allem nach der Schwangerschaft! Wir wünschen Dir viel Spaß beim Zuhören! Deine MamAcademy Mehr zu Kaya Renz: Instagram: @kaya_renz Homepage: https://www.kayarenz.de Youtube Kanal von Kaya Unser Wochenbett Online Kurs ist da!! Mehr Informationen und Anmeldung zum Kurs: Mehr Infos ************************** Kennst Du schon unsere Beckenboden Intensivkurse für die Schwangerschaft und nach der Geburt? Zu den Kursen ************************** Kennst Du schon unseren “Gesund durch die Schwangerschaft” Onlinekurs? Hier kannst Du Dich anmelden und von unserer individuellen Betreuung profitieren: https://diemamacademy.de/onlinekurs P.S. Unsere Säulen “ Medizinische Aufklärung, Ernährung und Mindfulness sind jetzt auch einzeln buchbar! ************************** Melde Dich jetzt für 0€ zu unserem 5-Tage Begleitprogramm für deine Schwangerschaft an: Informationen & Anmeldung ************************** Du möchtest mehr über die MamAcademy erfahren? Über Instagram: https://www.instagram.com/die.mamacademy/ Newsletter: https://diemamacademy.de.respond.ontraport.net/newsletter

Geschichten über Geburten
#14a Gut vorbereitet - Die Übergangsphase

Geschichten über Geburten

Play Episode Listen Later Aug 14, 2022 10:22


In dieser Podcastfolge sprechen Julia und Mirjam über sogenannte Übergansphase. Sie reden über einige typische Merkmale dieser Geburtsphase und mit welchen Gefühlen ihr in dieser Zeit konfrontiert sein könnt. Darum geht es: • Wie lange dauert diese Phase? • Was passiert in dieser Phase? • Wie bemerke ich diese Phase und was verändert sich? Mirjam Peters (Gründerin von uma, Hebamme & Wissenschaftlerin) und Julia Nolting (Teil des uma-Teams & Hebamme) reden und diskutieren in „Gut vorbereitet“ über verschiedene Themen rund um die Schwangerschaft. Ihr erhaltet wissenschaftlich fundierte Informationen, um euch eine selbstbestimmte Schwangerschaft zu ermöglichen. „Gut vorbereitet“ ist eine Teil des Geburtsvorbereitungskurses der uma App. Mehr Informationen findet ihr unter: www.uma-app.com Oder folgt uns auf Instagram: www.instagram.com/uma.app/

pink spirit talk - Spiritualität für Jedermann
153 - Kinder und Spiritualität

pink spirit talk - Spiritualität für Jedermann

Play Episode Listen Later Aug 13, 2022 51:58


In der heutige Folge von pink spirit talk, ist Annette im Gespräch mit der Kinderbuchautorin Anna Sohn. Sie sprechen über das Thema Kinder und Spiritualität. Themen sind u.a. Wertschätzung, die Welt wieder mit Kinderaugen sehen, Trauer und Kinder, Geistige Welt und Kinder und so vieles mehr. Viel Spaß beim Zuhören. Mehr Informationen über Annette und pink spirit findet ihr unter: www.pink-spirit.de.

Handelsblatt Today
Evonik und Brenntag im Aktien-Check: Chemiebranche bleibt trotz Gaskrise optimistisch

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 29:38


Trotz hoher Energie- und Rohstoffpreise sowie angespannter Lieferketten haben Chemieunternehmen volle Orderbücher. Einige trotzen sogar der reduzierten Gasmenge. In dieser Woche haben Evonik und Brenntag, zwei der führenden deutschen Chemie-Unternehmen, ihre Quartalsergebnisse vorgelegt. So unterschiedlich die Geschäftsmodelle der beiden Firmen sind, eines teilen sie sich: ihre Zuversicht. Damit sind sie nicht alleine. Während die Konjunktur schwächelt und die Sorgen um einen russischen Gasstopp die Wirtschaft umtreiben, sind viele Akteure der Chemie-Branche weitgehend optimistisch in Bezug auf die weitere Geschäftsentwicklung in diesem Jahr. Evonik und Brenntag etwa rechnen mit starken Gewinnen. Auch das letzte Quartal lief zu ihrer Zufriedenheit: Evonik zum Beispiel konnte trotz steigender Energie- und Rohstoffpreise den Umsatz um 31 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro steigern. Der Sprung bei Brenntag war sogar noch größer: Da ging es um 37 Prozent auf knapp 5,1 Milliarden Euro aufwärts. Die Auftragsbücher sind voll. „Erst in den Sommermonaten wird absehbar, ob sich an der Orderkraft etwas ändert“, sagt Markus Mayer, Leiter der Research Abteilung der Baader Bank. Die ökonomischen und politischen Probleme in China trübten die Aussichten. „Für Evonik beispielsweise ist China der wichtigste Markt. Dort wird ein Drittel aller chemischen Produkte weltweit produziert“, erklärt Mayer. Die wachsenden Unsicherheiten auf Seiten der Energielieferungen und -preise sieht Mayer dagegen gelassener: „Ich glaube schon, dass die europäische und gerade die deutsche Chemieindustrie Bremsspuren in Zuge eines Gasstopps sehen wird. Aber ich glaube nicht, dass dann bei der deutschen Chemieindustrie die Lichter ausgehen.“ *** Unsere Handelsblatt-Leserfavoriten: [„Die Stimmung kippt“: Bauträger stoppen Projekte wegen zu hoher Kosten](https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/konjunktur-die-stimmung-kippt-bautraeger-stoppen-projekte-wegen-zu-hoher-kosten/28587720.html) [Tesla hat in Deutschland die größte Anzahl illegal betriebener Ladesäulen](https://app.handelsblatt.com/unternehmen/ladestationen-tesla-hat-in-deutschland-die-groesste-anzahl-illegal-betriebener-ladesaeulen/28521356.html) [25 Prozent Wärmepumpen: Die Strom-Revolution am Heizungsmarkt beginnt](https://app.handelsblatt.com/unternehmen/energieversorgung-25-prozent-mehr-waermepumpen-die-strom-revolution-am-heizungsmarkt-beginnt/28588310.html) *** Exklusives Angebot für Handelsblatt-Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

DNEWS24
Schöner wohnen beim RBB. Bericht aus Berlin in DNEWS24

DNEWS24

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 10:56


#BerichtausBerlin #DieterHapel #DNEWS24 #RBB #Wahldesaster #Mauerbau Das war in der Woche wichtig Wenigstens die AVUS ist wieder frei. Nach BER ist nun RBB das Synonym für Skandal-Berlin. Der zwangsfinanzierte Öffentlich-Rechtliche Rundfunk steht aufgrund von hemmungsloser Prasserei in der Kritik. Das Wahldesaster hat die AG "Gute Wahl" zur Folge... Am 13. August 1961 wurde die Mauer gebaut. Ausgerechnet jetzt verkauft REWE geschichtsvergessen Produkte mit NVA-Symbolen und macht so auf Ostalgie. In Berlin-Mitte gibt es einen Kampf Denkmalschutz vs Meinungsfreiheit und Freiheit der Kunst. Der Ausgeh-Tipp von Dieter Hapel An einem der schönsten Plätze Europas - dem Gendarmenmarkt - befindet sich das "Erdinger". Bayerische Küche vor atemberaubender Kulisse kann man dort genießen, aber auch Berliner Buletten und leckeres Bier. Mehr Informationen: erdingerberlin.de.

HRM-Podcast
HR-Expert Talk: Recruiting von Mitarbeitern aus Drittstaaten - So geht's I Gast: Kornelia Epping

HRM-Podcast

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 22:32


Der Fachkräftemangel betrifft uns alle.Kornelia Epping ist Geschäftsführerin von Moves Consulting und seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, ausländischen Fachkräften die entsprechenden Dokumente zu organisieren.Im Vergleich zu ihren Mitbewerbern oder anderen Dienstleistern schafft sie das in wenigen Wochen.Speed ist entscheidend, um hier erfolgreich zu sein. Viele Mitarbeiter hinterlassen Familie, Haus uns finanzielle Pflichten, um sich eine neue Zukunft in einem komplett fremden Land aufzubauen.Hierbei unterstützt Kornelia auch.In dieser Episode erfährst Du:- Wie ist der Prozessablauf?- Wie lange dauert der Prozess?- Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?Mehr Informationen zu Moves Consulting findest Du unter:https://www.moves-consulting.com/de

Radikal glücklich mit Silja
#181: Fülle finden

Radikal glücklich mit Silja

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 36:17


Am letzten Wochenende im Sound Seminar bei Irina vom Alchemy Bowl Studio habe ich eine wichtige Lektion gelernt: Fülle findet mich – nicht ich sie. Wenn wir suchen und uns anstrengen, passiert wenig. Lassen wir jedoch los (was schwer genug ist), passiert alles. In dieser Folge geht es darum nicht nur um Bowls und auch nicht um das nicht professionell aufgenommene Mini-Klangerlebnis am Ende der Folge – sondern um die Fülle und wie sie uns finden kann. Fülle findet uns und alles, was wir lernen dürfen, ist das zuzulassen, anstatt festzuhalten an unseren Vorstellungen und vor allem an unseren Ängsten. Jetzt ist die Zeit für Befreiung, für ein Stück mehr Weite. Ich hoffe, du hast auch Lust!  Wenn dich das Thema ruft, dann findest du alle Links und Platz für Kommentare unter dem Blogpost zur Folge auf  www.gluecksplanet.com (181). Falls du tiefer gehen willst, dann schau dir unbedingt meine wunderbare neue Masterclass an – sie ist transformierend! Hier findest du alle Infos.  Danke dafür, dass du hier bist und wir ein Stück gemeinsam gehen. Ich freu mich über jede Rezension, jeden Stern auf Spotify, jede Verlinkung und Weiterleitung. Danke danke danke. Wir alle kreieren jeden Tag unsere Welt, lass sie uns ein wenig heller machen.  Übrigens: Die Geschichte mit den Reservierungen beende ich dann hoffentlich nächste Woche ☺ Ist mir glatt durchgegangen. Ich wünsch dir eine Zeit voller Wunder und sage bis bald, Silja PS: In dieser Folge werbe ich: Für mein wunderschönes neues Onlinetraining Fülle finden – schau es dir unbedingt hier an. Der erste Workshop findet am 14.8. um 20 Uhr statt, der zweite am 27.8. um 10 Uhr (Neumond). Natürlich werden die Workshops aufgezeichnet und stehen dir danach zur Verfügung. Außerdem gibt es zwei sehr besondere Meditationen.  Klangbäder mit mir kannst du hier erleben:  Für die fabelhaften, wunderbaren Soul Sessions in Duisburg. Eine Anreise lohnt sich. Tauch ein in drei Stunden Yoga, Coaching & Sound Bath. Mehr Informationen findest du hier. Sicher dir einen der Plätze für den Inner Peace und Inner Voice Tag in Duisburg. Ein ganzer Tag voller Meditation, Coaching, Atempraxis und Sound Bath mit ayurvedischem gemeinsamen Mittagessen in kleiner Gruppe. Hier sind die Informationen.  Mein Buch findest du hier.

Handelsblatt Morning Briefing
Die Deutschen in der Rentenfalle / Von „Betongold“ redet keiner mehr

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 9:33


Olaf Scholz hat versprochen, das Mindestrentenniveau auf 48 Prozent zu bringen und den Beitragssatz auf 20 Prozent zu begrenzen. Das geht rechnerisch allerdings nicht auf. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Morning Briefing-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Handelsblatt Disrupt
Kann grüner Wasserstoff Europas Erdgas ersetzen?

Handelsblatt Disrupt

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 43:44


Die neue Folge von Handelsblatt Disrupt wird in dieser Woche von Energiereporterin Kathrin Witsch moderiert. Sie ist Host des Podcasts Handelsblatt Green und spricht über grünen Wasserstoff. Der gilt als Wunderwaffe der Energiewende, denn er könnte fossiles Erdgas ersetzen. Das Problem dabei: Bis jetzt wird Wasserstoff noch aus Erdgas hergestellt. Grünen Wasserstoff, der mit Strom aus erneuerbaren Energien produziert wird, gibt es bisher nur in kleinen Mengen. Ob es Europa gelingt, grünen Wasserstoff in großem Stil verfügbar zu machen, und ob er ein Ersatz für Erdgas aus Russland ist - über die Fragen diskutieren Wasserstoffexperte Michael Sterner und Gilles Le Van, Deutschlandchef von Air Liquide, einem der größten Wasserstoffunternehmen der Welt.*** *** Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Disrupt-Hörerinnen und Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Klug anlegen - Der Podcast zur Geldanlage mit Karl Matthäus Schmidt.
Folge 123: German Angst – gibt es sie wirklich und wie beeinflusst sie Anlegende?

Klug anlegen - Der Podcast zur Geldanlage mit Karl Matthäus Schmidt.

Play Episode Listen Later Aug 12, 2022 16:09


Den Deutschen wird für gewöhnlich ein gewisser Hang zur Angst nachgesagt – besser bekannt als sogenannte German Angst. Und so unberechtigt ist dieser Vorwurf wahrscheinlich auch gar nicht, da viele von uns tatsächlich oft eher das Risiko und weniger die Chance sehen, so z. B. auch an der Börse. Vielerorts blüht daher förmlich das Geschäft mit der Angst, nicht zuletzt auch, weil die Anzahl der Krisen enorm ist, wie zuletzt der Russland-Ukraine-Krieg mit infolgedessen höheren Energiepreisen und steigenden Inflationsraten. Wie berechtigt diese Ängste sind und wie man idealerweise irrationaler Panikmache entkommen kann, beantwortet Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG und Gründer der digitalen Geldanlage quirion, in dieser Podcast-Folge. Dabei geht er u. a. auf folgende Fragen ein: • Der Begriff „Angst“ ist eher negativ besetzt, doch Angst kann auch positive Effekte haben. Wie bewertet Schmidt dieses Spannungsfeld? (1:18) • Wann hatte der CEO das letzte Mal Angst? (2:00) • Gibt es die berühmt-berüchtigte „German Angst“ wirklich – und wenn ja, wo liegen die Ursachen dafür? (2:30) • Gibt es noch weitere Einflüsse, die in der aktuellen Zeit dazukommen? (3:48) • Es heißt: „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied“. Ist daher in unserer Demokratie nicht jeder für sich selbst und damit auch für sein persönliches Angstbarometer verantwortlich? (5:08) • Wo liegt der entscheidende Unterschied zwischen tatsächlicher Bedrohung und irrationaler Panikmache? (6:55) • Kann es sein, dass es heute mehr Krisen als früher gibt? (8:00) • Es wird mehr über Krisen berichtet und dazu kommt noch die Filterblase aus den sozialen Medien, die den negativen Eindruck oftmals noch verstärkt. Wie könnte ein Ausweg aussehen? (10:19) • Was sagt der Hoffnungsindex aus? (11:29) • Gibt es das „Geschäft mit der Angst“ auch an der Börse? (12:06) • Welche Folgen haben diese Aspekte für die eigene Geldanlage? (13:00) • Was tut der CEO in diesem Sommer 2022, um seine Zuversicht inmitten der vielen schlechten Nachrichten nicht zu verlieren? (14:11) Anlegerinnen und Anleger sollten sich auf keinen Fall von aktuellen Nachrichten treiben und zu irgendwelchen Anlageentscheidungen hinreißen lassen – das gilt sowohl für negative als auch für positive Meldungen. Investitionen sollten unabhängig vom derzeitigen Geschehen und dem daraus resultierenden Auf und Ab an den Börsen getroffen werden. Andernfalls landet man beim berühmt-berüchtigten Market-Timing, also beim Versuch, die günstigsten Ein- und Ausstiegszeitpunkte abzupassen. Und das funktioniert letztlich nicht, sondern kostet auf lange Sicht immer nur Rendite, was auch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen. Das Expertenteam der Quirin Privatbank hat auch mehrere Studien mit nützlichen Hilfestellungen zum Thema Geldanlage entwickelt, schauen Sie hier: https://www.quirinprivatbank.de/studien. Über die größten Fehler an den Kapitalmärkten kann man nicht oft genug sprechen. Denn leider gibt es an der Börse gleich einige Fettnäpfchen, in die Anlegerinnen und Anleger treten können. In dieser Folge geht es um die Themen Börsentrends, „Falsches Timing“ und den alten Spruch „Hin und her macht Taschen leer.“ https://www.quirinprivatbank.de/podcast?episode=25 -----

Evangelisch Leben in Köln und Region - Die Kölner Kirchenbank
"Die Angst ist noch präsent" – Gespräch auf der Kölner Kirchenbank zur Unwetterkatastrophe 2021

Evangelisch Leben in Köln und Region - Die Kölner Kirchenbank

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022 15:45


Unwetter und Hochwasser haben vor einem Jahr die Menschen in Deutschland und auch in Nordrhein-Westfalen in große Not gebracht: Häuser wurden weggespült, Flüsse sind über die Ufer getreten, Menschen sind gestorben, Keller sind vollgelaufen, viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren. Ihnen konnte aber auch von unterschiedlichen Stellen geholfen werden. Auf der Kölner Kirchenbank spricht Sammy Wintersohl mit Andrea Schnackertz. Sie arbeitet beim Diakonischen Werk Köln und Region und begleitet Betroffene in den Kölner Gebieten. Sie sagt: "Es gibt Menschen, die über Versicherungsleistungen schon wieder in ihren Häusern sein können oder auch nicht wirklich ausziehen mussten, bis hin zu Menschen, die immer noch nicht wissen, ob sie zurückkönnen in ihre Häuser, in ihre Wohnungen." Viele Menschen brauchten auch heute, ein Jahr nach der Katastrophe, noch Unterstützung, weil sie weder finanziell wieder hergestellt sind, noch psychisch. "Dazu ist auch wichtig zu sagen, dass die Angst vieler Menschen sehr präsent ist und vor allen Dingen dann, wenn es wieder regnet." Die Situation sei bei vielen Menschen immer noch sehr belastend, "weil sich vieles eben noch nicht klären ließ - zum Teil Versicherungen auch noch nicht bezahlt haben, oder auch noch keine Beträge sagen - und in der Folge kann man keine Anträge beim Land stellen und man kann auch nicht sagen, welche Spenden man noch benötigt und das bedeutet, dass die Menschen oft am Rande ihrer Kräfte sind." Andrea Schnackertz macht "Tür-zu-Tür-Gespräche", das heißt, sie klopft als Diakonie-Mitarbeiterin mit ihren Infomaterialien an die Türen der Menschen in den betroffenen Gebieten und bietet Hilfe in Form von zum Beispiel Beratungsgesprächen an. Auch über das Spendenportal erhält sie Kontakte zu Menschen, die einen Antrag gestellt haben. Kirchengemeinden vermitteln bei Bedarf ebenfalls Kontakte. Die Gespräche bedeuten, dass "die Erinnerung wieder da ist, dass der ,Feind Wasser', wie es mal jemand beschrieben hat, wieder sehr präsent wird und es sehr persönlich wird. Die Bereitschaft, weiter darüber zu reden, ist ja unterschiedlich. Leute gehen wie immer unterschiedlich mit Trauer um. Manche sagen, ja, ich weiß, ich sollte darüber reden, vielleicht einen Therapeuten aufsuchen. Die Stellen sind allerdings im Moment ziemlich selten zu bekommen." Die gelernte Sozialarbeiterin bemängelt jedoch, "dass es doch relativ viele Hilfsangebote gibt, aber wenn die Betroffenen nichts davon wissen, dann kann man ihnen auch nicht helfen. Deswegen ist es so wichtig, von Tür zu Tür zu gehen und den Leuten mitzuteilen, dass es die Hilfen gibt." Denn: "Wir haben Erkenntnisse aus dem Oderhochwasser 2013, und die Kolleginnen und Kollegen haben gesagt, dass es Jahre dauert, bis Menschen wieder ein normales Leben nach der Flut führen können." Mehr Informationen unter www.diakonie-koeln.de

Handelsblatt Today
Wie Käufer vom angespannten Immobilienmarkt profitieren können / Milliardenverluste bei Siemens

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022 21:16


Erhöhte Bauzinsen, Inflation, Rohstoffmangel - die Konditionen für den kauf einer eigenen Immobilie stehen denkbar schlecht. Wie Anleger dennoch am Immobilienmarkt davon profitieren können. Der Immobilienmarkt ist angespannt, für viele Menschen droht der Traum von den eigenen vier Wänden nun zu platzen: Grund dafür sind vor allem die stark gestiegenen Bauzinsen. Die haben sich seit Beginn des Jahres verdreifacht und liegen aktuell bei etwa 3 Prozent. Aber auch die Inflation, der Rohstoff- und Handwerkermangel sorgen zusätzlich für Verunsicherung - sowohl bei Käufern als auch Verkäufern. „Die Menschen sind vorsichtig und zurückhaltend. Sie schauen, in welche Richtung sich der Markt bewegt,“ sagt Jörg Utecht, Chef des Baufinanzierungsvermittlers Interhyp, im Podcast Handelsblatt Today. Mit Host Agatha Kremplewski bespricht Utecht, warum er gerade wegen der hohen Bauzinsen Chancen für Immobilienverkäufer sieht. „Wir können hier noch nicht von einem Ende des Immobilienbooms sprechen, doch leichte Preisrückgänge von ca. einem Prozent sind jetzt schon sichtbar“, erklärt Utecht. Wie Käufer von der aktuellen Lage profitieren können, erklärt er in der aktuellen Podcast-Folge. Außerdem: Siemens hat im dritten Quartal 2022 rote Zahlen geschrieben: 1,5 Milliarden Euro hat der Konzern verloren. Woran das liegt, erklärt Axel Höpner im Podcast. Er ist Leiter des Handelsblatt-Büros in München. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt-Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Handelsblatt Morning Briefing
Das Gespenst der Inflation verzieht sich wieder

Handelsblatt Morning Briefing

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022 8:50


In den USA ist die Inflation weniger schlimm als erwartet, das zeigte sich gestern auch direkt an der Wall Street. Es ist eine Miniwende zum Besseren. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Morning Briefing-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

#heiseshow (HD-Video)
AMD obenauf, Intel und Nvidia am Boden – was ist da los? | #heiseshow

#heiseshow (HD-Video)

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022


Nach dem Ende des pandemiebedingten Booms am PC-Markt ist jetzt deutlich geworden, wie gut Intels Konkurrent AMD inzwischen dasteht und wie schlecht es um den Platzhirsch bestellt ist. Während Intel das überhaupt erst dritte Minus-Quartal dieses Jahrtausends hingelegt hat, konnte AMD einen Rekordumsatz einfahren. Zwar ist Intels Gesamtumsatz immer noch mehr als doppelt so hoch wie der von AMD, aber die Tendenz sieht für den Konzern nicht gut aus. Der Gesamtumsatz ist um ganze 22 Prozent eingebrochen. Nur etwas weniger schlimm hat es derweil Nvidia getroffen, dort ist die Gaming-Sparte um 44 Prozent geradezu kollabiert. Was die Zahlen bedeuten und wie es jetzt weitergehen wird, besprechen wir in einer neuen #heiseshow. Warum sind die Geschäftszahlen so unterschiedlich ausgefallen? Was macht Intel falsch, was AMD richtig? Handelt es sich um eine einmalige Diskrepanz oder deutet sich hier bereits eine Wachablösung an? Wie hat es AMD trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation geschafft, ein Rekordquartal hinzulegen? Wie will Intel auf den Einbruch reagieren, wie gut sind die Erfolgsaussichten? Und was ist eigentlich mit Nvidia los? Ist die Halbierung des Geschäfts mit Grafikkarten nur eine Folge des Crashs an den Kryptogeldmärkten, oder gibt es weitere Ursachen? Wie sieht es am Grafikkartenmarkt aus, können wir bis Weihnachten auf zeitgemäße Technik zu nicht überhöhen Preisen hoffen? Darüber und über viele weitere Fragen, auch aus dem Publikum, spricht Martin Holland (@Fingolas) von heise online mit Carsten Spille (@CarstenSpille) vom c't Magazin und Mark Mantel von heise online in einer neuen Folge der #heiseshow, live ab 12 Uhr. === Anzeige / Sponsorenhinweis === Die Anpassung an den Wandel ist wichtiger denn je. Deshalb nutzen 40% der DAX Unternehmen Workday. Die Enterprise-Cloud, die Sie auf die Zukunft vorbereitet. Workday. Das Finanz-, HR- und Planungssystem für eine Welt im Wandel. Mehr Informationen unter www.workday.com/de === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

#heiseshow (SD-Video)
AMD obenauf, Intel und Nvidia am Boden – was ist da los? | #heiseshow

#heiseshow (SD-Video)

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022


Nach dem Ende des pandemiebedingten Booms am PC-Markt ist jetzt deutlich geworden, wie gut Intels Konkurrent AMD inzwischen dasteht und wie schlecht es um den Platzhirsch bestellt ist. Während Intel das überhaupt erst dritte Minus-Quartal dieses Jahrtausends hingelegt hat, konnte AMD einen Rekordumsatz einfahren. Zwar ist Intels Gesamtumsatz immer noch mehr als doppelt so hoch wie der von AMD, aber die Tendenz sieht für den Konzern nicht gut aus. Der Gesamtumsatz ist um ganze 22 Prozent eingebrochen. Nur etwas weniger schlimm hat es derweil Nvidia getroffen, dort ist die Gaming-Sparte um 44 Prozent geradezu kollabiert. Was die Zahlen bedeuten und wie es jetzt weitergehen wird, besprechen wir in einer neuen #heiseshow. Warum sind die Geschäftszahlen so unterschiedlich ausgefallen? Was macht Intel falsch, was AMD richtig? Handelt es sich um eine einmalige Diskrepanz oder deutet sich hier bereits eine Wachablösung an? Wie hat es AMD trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation geschafft, ein Rekordquartal hinzulegen? Wie will Intel auf den Einbruch reagieren, wie gut sind die Erfolgsaussichten? Und was ist eigentlich mit Nvidia los? Ist die Halbierung des Geschäfts mit Grafikkarten nur eine Folge des Crashs an den Kryptogeldmärkten, oder gibt es weitere Ursachen? Wie sieht es am Grafikkartenmarkt aus, können wir bis Weihnachten auf zeitgemäße Technik zu nicht überhöhen Preisen hoffen? Darüber und über viele weitere Fragen, auch aus dem Publikum, spricht Martin Holland (@Fingolas) von heise online mit Carsten Spille (@CarstenSpille) vom c't Magazin und Mark Mantel von heise online in einer neuen Folge der #heiseshow, live ab 12 Uhr. === Anzeige / Sponsorenhinweis === Die Anpassung an den Wandel ist wichtiger denn je. Deshalb nutzen 40% der DAX Unternehmen Workday. Die Enterprise-Cloud, die Sie auf die Zukunft vorbereitet. Workday. Das Finanz-, HR- und Planungssystem für eine Welt im Wandel. Mehr Informationen unter www.workday.com/de === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

DNEWS24
Ulrike Krämer spricht mit Julia Kahle. Generationstalk in DNEWS24

DNEWS24

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022 25:21


#Gnerationstalk #Generationsbotschafterin #DNEWS24 #JuliaKahle Julia Kahle schreibt über sich: „Ich bin Co-Founderin von heynannyly, der On-Demand-Plattform für Kinderbetreuung als Benefit für Unternehmen. Wir bieten geprüfte, versicherte und innerhalb von 5 Stunden verfügbare Babysitter und Hausaufgabenbetreuer für flexiblere und glücklichere Mitarbeitende. Nur wer seine Kids gut betreut weiß, kann auch an Randzeiten, bei Projektarbeiten, in Schichtarbeit, in den Schulferien und natürlich bei krankheitsbedingtem Ausfall der regulären Betreuung weiterhin alles für den Job geben. Geschweige denn überhaupt wieder arbeiten, früher aus der Elternzeit zurückkehren und vielleicht auch mit mehr Stunden wieder einsteigen. Meine Mitgründerin Anna ( Hotelerie) und ich (vorher DB Schenker Konzern) kommen beide aus unterschiedlichen HR-Feldern und wollen sowohl New Work auch für Eltern mitdenken, sowie Unternehmen ein zeitgemäßes Benefit an die Hand geben, das sich mehr als rechnet.“ Mehr Informationen zu Julia Kahle finden Sie auf Ihrer Homepage heynannyly.com.

#heiseshow (Audio)
AMD obenauf, Intel und Nvidia am Boden – was ist da los? | #heiseshow

#heiseshow (Audio)

Play Episode Listen Later Aug 11, 2022 49:01


Nach dem Ende des pandemiebedingten Booms am PC-Markt ist jetzt deutlich geworden, wie gut Intels Konkurrent AMD inzwischen dasteht und wie schlecht es um den Platzhirsch bestellt ist. Während Intel das überhaupt erst dritte Minus-Quartal dieses Jahrtausends hingelegt hat, konnte AMD einen Rekordumsatz einfahren. Zwar ist Intels Gesamtumsatz immer noch mehr als doppelt so hoch wie der von AMD, aber die Tendenz sieht für den Konzern nicht gut aus. Der Gesamtumsatz ist um ganze 22 Prozent eingebrochen. Nur etwas weniger schlimm hat es derweil Nvidia getroffen, dort ist die Gaming-Sparte um 44 Prozent geradezu kollabiert. Was die Zahlen bedeuten und wie es jetzt weitergehen wird, besprechen wir in einer neuen #heiseshow. Warum sind die Geschäftszahlen so unterschiedlich ausgefallen? Was macht Intel falsch, was AMD richtig? Handelt es sich um eine einmalige Diskrepanz oder deutet sich hier bereits eine Wachablösung an? Wie hat es AMD trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation geschafft, ein Rekordquartal hinzulegen? Wie will Intel auf den Einbruch reagieren, wie gut sind die Erfolgsaussichten? Und was ist eigentlich mit Nvidia los? Ist die Halbierung des Geschäfts mit Grafikkarten nur eine Folge des Crashs an den Kryptogeldmärkten, oder gibt es weitere Ursachen? Wie sieht es am Grafikkartenmarkt aus, können wir bis Weihnachten auf zeitgemäße Technik zu nicht überhöhen Preisen hoffen? Darüber und über viele weitere Fragen, auch aus dem Publikum, spricht Martin Holland (@Fingolas) von heise online mit Carsten Spille (@CarstenSpille) vom c't Magazin und Mark Mantel von heise online in einer neuen Folge der #heiseshow, live ab 12 Uhr. === Anzeige / Sponsorenhinweis === Die Anpassung an den Wandel ist wichtiger denn je. Deshalb nutzen 40% der DAX Unternehmen Workday. Die Enterprise-Cloud, die Sie auf die Zukunft vorbereitet. Workday. Das Finanz-, HR- und Planungssystem für eine Welt im Wandel. Mehr Informationen unter www.workday.com/de === Anzeige / Sponsorenhinweis Ende ===

Hannes and Guests - meet&speak
Alles Gute kommt wieder! Kompost mit Uwe Honacker

Hannes and Guests - meet&speak

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 12:14


Uwe Honacker ist an der schönen Bergstraße aufgewachsen. Schon früh war seine Verbindung zur Natur sichtbar. Seit vielen Jahren arbeitet er schon in der Abfallwirtschaft und ist verantwortlicher Redakteur des "KompostJournals". Im Interview mit Hannes Marb von Radio Darmstadt erzählt er über die wichtigen Komponenten bei der Kompostierung und den natürlichen Kreislauf der eine zahlreiche Naturproduktpalette entstehen lässt. Ein spannendes und unterhaltsames Gespräch zweier Südhessen. Mehr Informationen unter: www.rgk-suedwest.de

Netcoo Next Economy Show
Netcoo Next Economy Show #096 „Meine Vision ist es, vielen Frauen eine Perspektive zu geben!“

Netcoo Next Economy Show

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 47:14


Hatice Turgut ist seit 11 Jahren im Network Marketing unterwegs. Und das sehr erfolgreich – das war allerdings nicht immer so. Angefangen hatte alles nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau. Sie wusste, dass sie, wenn sie mehr für sich und ihre Tochter haben wollte, dass sich etwas ändern musste. Dabei erinnerte sich Hatice an eine alte Zeitungsannonce. „Ich war damals vielleicht 17 oder 18, als ich gelesen hatte ´Ortsunabhängig und mit freier Zeiteinteilung arbeiten´. Das hatte mich fasziniert und hatte damals auch darauf reagiert. Doch in dem Alter, war mir noch nicht klar welche Kraft im Network Marketing steckt.“ 8 Jahre verbrachte sie damit im Network, mehr oder weniger erfolgreich. Dennoch sagt sie heute: „Ich hatte eine lange Ausbildungszeit. Allerdings hatte sich meine Persönlichkeit in der Zeit stark entwickelt, was ich heute anwenden kann.“ Nach den 8 Jahren beschloss Hatice dann, dem Business den Rücken zuzukehren. Eine gesundheitliche Herausforderung in 2019 brachte sie aber wieder ins Gespräch mit ihrem heutigen Sponsor. Was sich mit dem, für jeden individuell, passenden Produkt und Firma erreichen lässt, erzählt sie heute in einer neuen Folge der Netcoo Next Economy Show. Keine Folge mehr verpassen? Folgt uns auf Spotify oder Deezer. Wenn euch gefällt was wir tun, lasst eine gute Bewertung da und abonniert unseren Kanal.   Mehr Informationen über Hatice Turgut findest du hier: Mail: haticeturgut.th@gmail.com Instagram: https://www.instagram.com/turgut_hatice_/ Sonderdrucke zum Thema: „Mehr vom Leben mit Network Marketing“ von Netcoo https://bit.ly/32iPCK3 „Ausweg aus der Krise: Network Marketing“ von Netcoo https://bit.ly/2QgQV6w

Handelsblatt Today
Turbulente Zeiten an der Börse: Wann endet der Bärenmarkt?

Handelsblatt Today

Play Episode Listen Later Aug 10, 2022 26:34


Neigt sich der Bärenmarkt dem Ende zu? Das jedenfalls hoffen derzeit viele Anleger. Ganz so eindeutig ist das aber nicht. Denn es gibt nach wie vor Anlass zu Pessimismus. Mit dem Dax geht es wieder bergauf. Der deutsche Leitindex legte innerhalb eines Monats um zehn Prozent zu. Mittlerweile hat er sich wieder mehr als 1000 Punkte von seinem Jahrestiefpunkt Anfang Juli erholt – das schürt die Hoffnung bei Anlegern, dass das Schlimmste an der Börse nun überstanden ist. Ist der Bärenmarkt nun vorbei? Noch können Anleger nicht aufatmen, erklärt Handelsblatt-Börsenexperte Ulf Sommer im Gespräch mit Ina Karabasz bei Handelsblatt Today Extended. „Das beste Signal für einen endenden Bärenmarkt ist, dass die Börse nicht mehr auf schlechte Nachrichten reagiert, weil alle die verkaufen wollen, schon verkauft haben“, sagt er in der heutigen Sendung. „So weit sind wir aber noch nicht.“ Trotzdem gibt es in den letzten vier Wochen mehr Optimisten als Pessimisten – das zeigen die steigenden Kurse. Wie sieht also die langfristige Perspektive an der Börse aus? Neigt sich der Bärenmarkt nun wirklich dem Ende zu oder werden doch eher die pessimistischen Stimmen diejenigen sein, die recht behalten? Außerdem: Das 1,5-Grad-Ziel ist angesichts konstant steigender CO2-Emissionen wohl nicht mehr zu halten. Berlin und Brüssel müssen jetzt damit anfangen, die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen, fordert Handelsblatt-Redakteur Kevin Knitterscheidt in seinem Kommentar. Er erklärt, warum wir uns seiner Ansicht nach Rücksicht auf klagende Anwohner und artenschützende Umweltverbände nicht mehr leisten können. Host der heutigen Ausgabe ist Tobias Gürtler. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt-Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 6 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mit etwas Glück können Sie zudem einen Kindle eReader gewinnen. Mehr Informationen unter: www.handelsblatt.com/sommer-special

Dialoge mit dem Unterbewusstsein - Psychologie, Kommunikation, NLP, Hypnose, Coaching und Meditation

Ein zu großes Ego haben Menschen, die sich gerne überschätzen. In dieser Folge betrachte ich mich selbst und vor allem, wie man mit Menschen umgeht, die ein zu großes Ego haben. Mehr Informationen zum kostenlosen Webinar „Die Geheimnisse eines Mentalisten“: https://www.emotional-intelligente-kommunikation.de/ Mein kostenfreies E-Book mit 10 Tipps, wie du deine emotionale Intelligenz steigerst, bekommst du hier: https://www.alexander-schelle.de/e-book-emotionale-intelligenz/ Kostenfreies Seminar „Hypnose, kann jeder“: https://www.change-your-mind.academy/hypnose-kann-jeder/ Kostenfreie Hypnose „Hypnoenergie“: https://www.alexander-schelle.de/hypnose-sichern/ Mein Selbsthypnose Buch bekommst du hier: https://amzn.to/30mqkuu ___________________________________________________ Alle Folgen des kostenlosen Podcasts findest hier: https://www.alexander-schelle.de/podcast-dialoge-mit-dem-unterbewusstsein/ ___________________________________________________ Mein Name ist Alexander Schelle und ich bin ausgebildeter Hypnotiseur und NLP-Coach und biete neben meinen Shows auch Seminare zur Hypnose und Selbsthypnose. Der Podcast ‘Dialoge mit dem Unterbewusstsein' soll auf unterhaltsame Weise einen Einblick in die Welt des Unterbewusstseins geben – in die Welt der Psychologie und der Hypnose. In den psychologischen Folgen werde ich einen Blick auf ansonsten weitgehend verborgene Seiten unserer Persönlichkeit werfen – auf unbewusste Muster in unserer Kommunikation und Motivation, aber auch unserem Wahrnehmen, Fühlen, Denken, Entscheiden und Handeln, der Selbstverwirklichung. Ich werde beleuchten, wie wir Menschen ticken, wie es mit unserer Menschenkenntnis aussieht und auch Schlussfolgerungen für den konkreten Alltag oder ein Coaching daraus ziehen. Jene Folgen, die sich der Hypnose oder der Meditation widmen, bietet dir einen Einblick in die faszinierende Welt, die sich öffnet, wenn wir einen gezielten Blick hinter die Kulissen unserer bewussten Entscheidungen werfen. Was du schon immer über Hypnose oder Selbsthypnose, beispielsweise zur Gewichtsreduzierung, Nichtraucher werden, Ängste besiegen oder der Burnout Prävention, wissen wolltest – hier erhältst du in kurzen Podcast Folgen einen Überblick. Firmen können mich auch für Vorträge oder Veranstaltungen zu den Themen Bewusstsein, Unterbewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation, Kommunikation, NLP, Hypnose, Meditation, Selbsthypnose, Empathie, emotionale Intelligenz, Stressabbau und Burnout Prävention buchen. In individuelles Coaching helfe ich Menschen, ihre work-life-balance zu finden. Wenn du mehr über die Angebote von mir erfahren möchtest, findest du unter www.alexander-schelle.de weitere Informationen. Selbstverständlich bin ich auch auf Linkdin, Facebook und auf Instagram für dich zu erreichen.