Podcasts about energietr

  • 225PODCASTS
  • 330EPISODES
  • 29mAVG DURATION
  • 5WEEKLY NEW EPISODES
  • Jan 7, 2023LATEST

POPULARITY

20152016201720182019202020212022


Best podcasts about energietr

Latest podcast episodes about energietr

Auf den Tag genau
Die neue Sonnenmaschine - Strahlen statt Kohle

Auf den Tag genau

Play Episode Listen Later Jan 7, 2023 12:59


Heute geht es mal wieder um die Nutzung nicht fossiler Energieträger. Man könnte meinen, dass wir, sobald bei unserer Lektüre der Hauptstadtzeitungen ein Artikel dieser Thematik auftaucht, wegen der heutigen Brisanz sofort zuschlagen. Das Gegenteil ist der Fall. Wir sind überrascht davon, wie oft festgestellt wurde, dass die Vorräte an Kohle und Erdöl auf der Erde irgendwann aufgebraucht sein würden. Es scheint einen Konsens gegeben zu haben darüber, dass es unabdingbar sei, die Energiereserven des Wassers, des Windes und der Sonnenstrahlen anzuzapfen. Am 7. Januar 1923 berichtet der deutsch-jüdische Astronom Adolf Marcuse in der Vossische Zeitung von einem neuen Patent für eine Sonnenenergiemaschine, auf die er durchaus Hoffnungen setzt zur Lösung künftiger Energiekrisen. Für uns fängt Frank Riede die Sonnenstrahlen ein.

Tagesthemen (320x180)
03.01.2023 - tagesthemen 23:15 Uhr

Tagesthemen (320x180)

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 26:00


Themen der Sendung: Debatte über Tests für Reisende aus China, Republikaner McCarthy scheitert an Wahl zum Vorsitz des US-Repräsentantenhauses, Russland bestätigt hohe Verluste nach ukrainischem Angriff in Makijiwka, Glashersteller Schott testet Produktion mit Wasserstoff als Energieträger, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin: Bayerische Bergsteigerdörfer als Alternative zu Skigebieten, Filmtipp: "The Banshees of Inisherin", Das Wetter

Wissenswerte | Inforadio
"Wir haben Energie": Klärschlamm als Stromquelle

Wissenswerte | Inforadio

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 2:43


In unserer Reihe "Wir haben Energie" suchen wir nach neuen Möglichkeiten, in Berlin und Brandenburg Energie zu gewinnen. Viel Potential steckt dabei auch im Abwasser. Im Klärwerk kann ein Energieträger gewonnen werden, der es mit Braunkohle aufnehmen kann. Von Lena Dreyer

Tagesthemen (Audio-Podcast)
03.01.2023 - tagesthemen 23:15 Uhr

Tagesthemen (Audio-Podcast)

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 26:00


Themen der Sendung: Debatte über Tests für Reisende aus China, Republikaner McCarthy scheitert an Wahl zum Vorsitz des US-Repräsentantenhauses, Russland bestätigt hohe Verluste nach ukrainischem Angriff in Makijiwka, Glashersteller Schott testet Produktion mit Wasserstoff als Energieträger, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin: Bayerische Bergsteigerdörfer als Alternative zu Skigebieten, Filmtipp: "The Banshees of Inisherin", Das Wetter

Tagesthemen (320x240)
03.01.2023 - tagesthemen 23:15 Uhr

Tagesthemen (320x240)

Play Episode Listen Later Jan 3, 2023 26:00


Themen der Sendung: Debatte über Tests für Reisende aus China, Republikaner McCarthy scheitert an Wahl zum Vorsitz des US-Repräsentantenhauses, Russland bestätigt hohe Verluste nach ukrainischem Angriff in Makijiwka, Glashersteller Schott testet Produktion mit Wasserstoff als Energieträger, Weitere Meldungen im Überblick, #mittendrin: Bayerische Bergsteigerdörfer als Alternative zu Skigebieten, Filmtipp: "The Banshees of Inisherin", Das Wetter

ETDPODCAST
Nr. 3974 Deutschland stoppt alle Rohölimporte aus Russland

ETDPODCAST

Play Episode Listen Later Jan 2, 2023 3:47


Erst kein Öl mehr per Tanker, jetzt auch nicht mehr per Pipeline: Deutschland importiert den Energieträger nicht mehr aus Russland. Die Regierung versucht, Zuversicht zu verbreiten. Web: https://www.epochtimes.de Probeabo der Epoch Times Wochenzeitung: https://bit.ly/EpochProbeabo Twitter: https://twitter.com/EpochTimesDE YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC81ACRSbWNgmnVSK6M1p_Ug Telegram: https://t.me/epochtimesde Gettr: https://gettr.com/user/epochtimesde Facebook: https://www.facebook.com/EpochTimesWelt/ Unseren Podcast finden Sie unter anderem auch hier: iTunes: https://podcasts.apple.com/at/podcast/etdpodcast/id1496589910 Spotify: https://open.spotify.com/show/277zmVduHgYooQyFIxPH97 Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus: Per Paypal: http://bit.ly/SpendenEpochTimesDeutsch Per Banküberweisung (Epoch Times Europe GmbH, IBAN: DE 2110 0700 2405 2550 5400, BIC/SWIFT: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Spenden) Vielen Dank! (c) 2022 Epoch Times

Petajoule
S04E07 I Interventionen überall: Doppelwumms, EKZ, SNE und MCM

Petajoule

Play Episode Listen Later Dec 22, 2022 57:43


In unserer Weihnachtsfolge geht es um die zahlreichen Interventionen und Entlastungsmaßnahmen, die als Reaktion auf die Preisrallye bei den unterschiedlichen Energieträgern gesetzt und angekündigt wurden. Im Zentrum stehen die deutsche Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse aka Doppelwumms, der ausgeweitete Energiekostenzuschuss EKZ, der Marktkorrekturmechanismus MCM im EU-Großhandel mit Gas und die Systemnutzungsentgelte SNE. Es diskutieren Karina Knaus, Lukas Zwieb und Christoph Dolna-Gruber. **Wir wünschen allen Hörern und Hörerinnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr. Wir freuen uns auf ein Wiederhören in der fünften Staffel.**

Handelsblatt Green - Der Podcast rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende
Energiepreiskrise, Klimawandel, Energieautarkie – Das sind die Themen des Jahres

Handelsblatt Green - Der Podcast rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende

Play Episode Listen Later Dec 20, 2022 47:25


In der Jahresschlussfolge gibt es im Podcast Green & Energy Antworten auf die wichtigsten Klima- und Energiefragen der vergangenen Monate. Das Jahr 2022 bedeutet für die Welt eine Zäsur. Gerade im Klima- und Energiebereich gab es durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine historische Veränderungen. Die Preise für Gas, Öl und Strom sind so stark gestiegen wie nie zuvor. Bürger und Unternehmen mussten und müssen um die Versorgungssicherheit fürchten. Das hat zu einem Boom von Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen geführt. Die Menschen wollen sich unabhängiger von fossilen Brennstoffen versorgen und möglichst energieautark leben. Kurzfristig ist der Verbrauch fossiler Energieträger durch die Krise allerdings gestiegen. Das Jahr 2022 war entsprechend ein Rückschlag für den Klimaschutz. Der Handelsblatt-Podcast Green & Energy greift die Themen des Jahres auf – und liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen: 1) Ist das Ende der Energiepreiskrise in Sicht? Kathrin Witsch diskutiert mit Energieexperte Fabian Huneke von dem Marktforschungsunternehmen Energy Brainpool. 2) Wie fällt die Klimabilanz für 2022 aus? Kevin Knitterscheidt spricht mit Ottmar Edenhofer, Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. 3) Wie werde ich energieautark? Michael Scheppe im Gespräch mit dem Verbraucherschützer und Energieexperten Reinhard Loch. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Green-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie zum Thema Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende immer informiert: www.handelsblatt.com/mehrklima

Teller und Rand
Teller und Rand - Folge 26: Licht und Schatten in Sharm el-Sheikh

Teller und Rand

Play Episode Listen Later Dec 19, 2022 57:07


In der aktuellen Folge von Teller und Rand reden Andreas und Rob über das Vermächtnis der Außenpolitik von Angela Merkel. Im Interview mit Nadja Charaby von der Rosa-Luxemburg-Stiftung spricht Andreas über die COP 27 und die Schwierigkeiten mit den ägyptischen Gastgeber*innen. Aus Perspektive vieler war die COP 27 im November eine gescheiterte Konferenz. Doch aus der Perspektive zahlreicher Entwicklungsländer war sie ein Erfolg. Am Ende konnte schließlich ein Fonds für Klima-Ausgleichzahlungen beschlossen werden. Aber beim Ausstieg aus den fossilen Energieträgern konnten keine Fortschritte erreicht werden. Nadja Charaby war selbst vor Ort und gibt wichtige Hintergründe, auch zum Umgang der ägyptischen Sicherheitskräfte mit Protesten. Angela Merkel hat vor einem Jahr ihr Amt als Bundeskanzlerin nach 16 Jahren an ihren Nachfolger Olaf Scholz übergeben. In einer großen Titelstory des »Spiegel« gab sie nicht nur Einblick in ihr neues Leben, sondern bewertet auch ihr Handeln auf der Weltbühne. Besonders spannend ist dabei ihre Bewertung der Russland/Ukraine-Politik der Bundesregierung unter ihr als Kanzlerin. Nicht nur hat ihre Energiepolitik zu einer Abhängigkeit von russischem Gas geführt, sie hat auch in ihren letzten Monaten im Amt kaum auf eine effektive Lösung des Konflikts mit dem großen russischen Nachbarn hingearbeitet. War dies ein historischer Fehler oder waren alle Bestrebungen für einen Frieden in der Ukraine ohnehin hoffnungslos? Die Folge zum Nachlesen: Fortschritt verschrottet - Die Ampelparteien entsorgen ihre verkündeten Ziele eilig auf dem ukrainischen Kriegsschauplatz Inszenierung statt Schuldeingeständnis - Lasse Thiele über die Ergebnisse des Weltklimagipfels Gute und schlechte Ergebnisse - Ein Fonds für Klimaschäden, ohne die Ursache der fossilen Brennstoffe zu adressieren Außerdem: Klimadiplomatie trifft Autoritarismus - UN Klimagipfel 2022 in Sharm El-Sheikh: Die Menschenrechte ins Zentrum stellen (rosalux.de)

Petajoule
S04E06 I Mehr Tempo für die Energieunabhängigkeit: Wie kann der Erneuerbaren-Ausbau beschleunigt werden?

Petajoule

Play Episode Listen Later Dec 16, 2022 57:07


Die aktuelle Energiekrise führt uns schmerzlich unsere hohe Abhängigkeit von (importiertem) Gas und Öl vor Augen. Die einzig sinnvolle, langfristige Lösung des Problems ist ein vollständiger Umbau des Energiesystems in Richtung Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger, sowohl aus ökologischer als auch ökonomischer Sicht. Die aktuelle Situation befeuert bei vielen Gemeinden, Unternehmen und Privatpersonen den Wunsch, sich mit Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und Co unabhängiger zu machen. Doch die Wartezeiten für Beratung, Planung, Genehmigung und Montage sind aufgrund der hohen Nachfrage lang. Wie kann das Tempo beim Erneuerbaren-Ausbau erhöht werden und wo sind die Grenzen der Beschleunigung erreicht? Welche Schritte können auf Bundes- und Länderebene noch gesetzt werden, um die Geschwindigkeit hin zu einer grünen Zukunft zu steigern? Darüber spricht Christoph Dolna-Gruber mit Jürgen Schneider, Leiter der Sektion „Klima und Energie“ im Bundesministerium für Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Rendez-vous
Ist Wasserstoff der Schweizer Energieträger der Zukunft?

Rendez-vous

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 29:57


Strom und Wasserstoff sind die Energieträger der Zukunft. Zu diesem Schluss kommt eine Studie über den Energieverbrauch in der Schweiz bis ins Jahr 2050. Benzin, Diesel und Heizöl hingegen werden immer unwichtiger. Dass dem Wasserstoff eine derart grosse Bedeutung zugeschrieben wird, wirft jedoch Fragen auf. Weitere Themen: - Was haben die Menschen in Iran noch zu verlieren? - Tonnagesteuer: Nationalrat folgt dem Bundesrat - EU beschliesst CO2-Steuer auf bestimmte Importe - Grossbritannien droht der «Generalstreik» - Tagesgespräch: Neustart in der Agrarpolitik?

Info 3
Neue Energieszenarien für die Schweiz

Info 3

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 14:09


Strom und Wasserstoff sind die Energieträger der Zukunft. Zu diesem Schluss kommt eine Studie über den Energieverbrauch in der Schweiz bis ins Jahr 2050. Benzin, Diesel und Heizöl hingegen werden immer unwichtiger. Weitere Themen: Grossbritannien steht eine chaotische Weihnachtszeit bevor. Gleich mehrere Branchen drohen mit Streik, wenn die Löhne nicht der rasant steigenden Inflation angepasst werden. Das bedeutet nicht nur Chaos, sondern ebenso eine Zerreissprobe für die Regierung. Der Nationalrat hat am Dienstag der Einführung der sogenannten «Tonnagesteuer» zugestimmt. Eine Mehrheit des Parlaments sieht in der Vorlage ein Instrument, um Schiffahrts-Unternehmen attraktiver zu machen. SP, Grüne und GLP drohen bereits mit dem Referendum.

Info 3
Flugbranche blickt zuversichtlich in die Zukunft

Info 3

Play Episode Listen Later Dec 13, 2022 13:11


Trotz Pandemie und Milliardenverlusten blickt die Flugbranche derzeit zuversichtlich auf das nächste Jahr. Allen voran die Lufthansa-Gruppe, zu der auch die Swiss gehört. Wie erklärt sich das? Weitere Themen: Sonnenenergie, Windenergie und Wasserstoff als neuer Energieträger: Das sollen hierzulande die Stromlieferanten der Zukunft sein, prognostiziert eine neue Studie über den Energieverbrauch. Fast kein Thema in den Zukunftsszenarien ist hingegen die Atomkraft. Das sorgt für Diskussionen in Bundesbern. Seit ein paar Jahren dürfen Nutztiere in der Schweiz bereits auf dem Hof getötet werden. Doch die Auflagen dafür sind streng: Gerade mal 45 Minuten bleiben von der Tötung bis zum Ausweiden beim Metzger. Nun sollen die Hygiene-Vorschriften für die Hofschlachtungen gelockert werden. Die Reportage von einem Hof im Baselbiet zeigt, wieso das den betroffenen Bauern hilft.

apolut: Tagesdosis
Warum Deutschland zu den USA hält | Von Bernd Murawski

apolut: Tagesdosis

Play Episode Listen Later Dec 12, 2022 15:11


Ein Kommentar von Bernd Murawski.Kritiker werfen der Bundesregierung vor, dass ihre Russland- und Chinapolitik deutschen Interessen zuwiderlaufe. Indem sie eine Distanzierung zu den USA verlangen, verdrängen sie jedoch die Bedeutung der „Pax Americana“ für das hohe Wohlstandniveau Deutschlands.Der freiwillige Verzicht auf russische Energieträger bereitet den Deutschen große Probleme. Privathaushalte klagen über hohe Strom- und Gasrechnungen, Unternehmen sehen ihre Rentabilität untergraben. Hauptnutznießer der Sanktionspolitik im Westen sind zweifelsohne die USA. Zum einen können sie teures und umweltschädliches Fracking-Gas in Europa verkaufen. Zum anderen verschaffen ihnen billigere Rohstoffe Standortvorteile, mit denen sie europäische Investoren abwerben. ... hier weiterlesen: https://apolut.net/warum-deutschland-zu-den-usa-haelt-von-bernd-murawski+++Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk+++Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/+++Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/+++Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut+++Website und Social Media:Website: https://apolut.net/Odysee: https://odysee.com/@apolut:aRumble: https://rumble.com/ApolutInstagram: https://www.instagram.com/apolut_net/Gettr: https://gettr.com/user/apolut_netTelegram: https://t.me/s/apolutFacebook: https://www.facebook.com/apolut/Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Hessen schafft Wissen
#102: Mit Cyano-Bakterien zu Grünem Wasserstoff? – Prof. Dr. Kirstin Gutekunst über Bioenergetik

Hessen schafft Wissen

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 36:21


Die Bundesregierung hat Wasserstoff als Schlüsseltechnologie für die Bewältigung einer der größten Herausforderungen unserer Zeit eingestuft: die Energiewende. Da bei seiner Verbrennung lediglich Wasser entsteht, hat er das Potenzial zu einem klimaneutralen Energieträger. Doch „Grün“ ist Wasserstoff nur dann, wenn seine Herstellung ohne die Verwendung fossiler Energieträger funktioniert.Genau hier setzt die Forschung von Prof. Dr. Kirstin Gutekunst an: Die Professorin für Molekulare Pflanzenphysiologie versucht an der Uni Kassel Cyanobakterien in eine effiziente Wasserstoff-Fabrik zu verwandeln. Dabei möchte die Forscherin Stoffwechselprozesse der Bakterien nutzen, um sogenannten solaren Wasserstoff als – grünen – Energieträger zu gewinnen. Ein wahnsinnig spannender Ansatz – und ein mögliches Konzept für die Energie der Zukunft, über das Prof. Dr. Gutekunst in dieser Episode von Hessen schafft Wissen spricht.

Handelsblatt Green - Der Podcast rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende
Biogas und Biosprit: Wie nachhaltig sind pflanzliche Energieträger wirklich?

Handelsblatt Green - Der Podcast rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende

Play Episode Listen Later Dec 6, 2022 36:22


Durch die Energiekrise rücken alternative Energieträger wie Biogas und Biosprit stärker in den Fokus. Sie gelten als klimafreundlich – obwohl bei der Verbrennung grundsätzlich genauso viele CO2-Emissionen entstehen wie bei konventionellen Kraftstoffen. Experten wie Hans Oechsner, stellvertretender Leiter der Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie an der Universität Hohenheim, betonen dennoch, dass Biogas eine wichtige Rolle bei der deutschen Energiewende spielen. Bei Handelsblatt Green & Energy erklärt er, in welchen Fällen Biogas als Alternative zu Erdgas sinnvoll ist – und wo mögliche Probleme liegen. Etwas schwieriger ist die Situation beim Biosprit, wie Kathrin Anna Frank von der Deutschen Umwelthilfe erklärt. Zwar gibt es neue Herstellungsverfahren, mit denen sich ökologische Bedenken abmildern lassen. Doch ihr Gesamtfazit fällt ernüchternd aus. *** Exklusives Angebot für Handelsblatt Green-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie zum Thema Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende immer informiert: www.handelsblatt.com/mehrklima

Was jetzt?
Wasserstoff statt Erdgas? – So einfach ist es nicht

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Dec 1, 2022 10:57


Deutschland will unabhängig werden von russischem Gas und baut deswegen Terminals für flüssiges Erdgas, die sogenannten LNG-Terminals. Um dem Eindruck entgegenzuwirken, dass somit erneut in fossile Energieträger investiert wird, betont Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, dass die Terminals "wasserstoffready" seien. Ob das wirklich stimmt, bespricht Ole Pflüger mit Anja Stehle aus dem ZEIT ONLINE Wirtschaftsressort, die zu den neuen Terminals recherchiert hat. In Deutschland breitet sich gerade stark das RS-Virus aus, eine Atemwegserkrankung, die gerade für Kinder sehr gefährlich werden kann. Das macht sich bereits in überfüllten Kinderkliniken bemerkbar. Florian Schumann aus dem ZEIT ONLINE Gesundheitsressort erklärt im Podcast, warum das RS-Virus sich gerade jetzt so stark ausbreitet und was man dagegen tun kann. Und sonst so? Vorgestern hat die UNESCO ein französisches Nationalheiligtum zum immateriellen Welterbe erklärt: das Baguette. Moderation und Produktion: Ole Pflüger Mitarbeit: Pauline Pieper Weitere Links zur Folge: Gasversorgung: Es ist aus und vorbei mit russischem Gas (https://www.zeit.de/politik/2022-11/gasversorgung-russland-deutschland-5vor8) Flüssiggas: Katar verkündet Abkommen über Gaslieferungen nach Deutschland (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-11/katar-verkuendet-abkommen-ueber-gaslieferungen-nach-deutschland) LNG-Terminals: Alles doch nicht so green? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-11/lng-terminals-erdgas-greuner-wasserstoff) RS-Virus bei Kindern: Hoffnung im Kampf gegen das RS-Virus (https://www.zeit.de/gesundheit/2022-11/rs-virus-kinder-saeuglinge-impfung-antikoerper) Gesundheit: Kinderärzte warnen vor Überlastung der Kliniken durch RSV (https://www.zeit.de/politik/2022-11/gesundheit-kinder-atemwegsinfektionen-ueberlastung-kliniken)

Treffpunkt
«Strommangellage» - Wort des Jahres 2022 der Deutschen Schweiz

Treffpunkt

Play Episode Listen Later Nov 29, 2022 57:01


Wörter haben Bedeutung. Die Bedeutung des «Wort des Jahres» ist: Es zeigt, was die Schweiz im ablaufenden Jahr besonders bewegt hat. «Strommangellage» zeigt auf die aktuelle Energiekrise, ausgelöst durch den Ukrainekrieg. Das Wort benennt eine der Energieträger in der Krise und weist auch auf die Bedenken, ja Ängste hin, die damit ebenfalls aufscheinen. In der Radiosendung «Treffpunkt» wird dieses und werden die weiteren «Wort des Jahres» aus den anderen Sprachregionen unter die Lupe genommen. Moderatorin Christina Lang unterhält sich mit der «Wort des Jahres» Gesamtleiterin Marlies Whitehouse und mit den Jurymitgliedern Alice Delorme Benites und Angelo Ciampi.

Das Beste vom Morgen von MDR AKTUELL
Wasserstoff-Union in Sachsen löst nicht nur Begeisterung aus

Das Beste vom Morgen von MDR AKTUELL

Play Episode Listen Later Nov 28, 2022 3:58


Sachsen setzt bei den grünen Energieträgern auf Wasserstoff. So gibt es das nationale Wasserstoffzentrum in Chemnitz und eine Wasserstoff-Union der drei technischen Universitäten. Doch an dem Konzept gibt es auch Kritik.

Radio 1 - Die grüne Minute
Holz als nachhaltiger Rohstoff

Radio 1 - Die grüne Minute

Play Episode Listen Later Nov 24, 2022 2:27


Holz wird in der Schweiz auf verschiedene Arten und Weisen verwendet, wobei über die Hälfte als Energieträger dient. Aber auch im Bauwesen, für Möbel und Verpackungen findet Holz Verwendung. Es ist sinnvoll Holz als nachwachsender Rohstoff zu verwenden.

So techt Deutschland
Jorgo Chatzimarkakis: "Bin froh, dass Herbert Diess bei VW entlassen wurde"

So techt Deutschland

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 30:43


Für Jorgo Chatzimarkakis ist Wasserstoff der Energieträger der Zukunft. Damit sei ein "zirkulärer Prozess" möglich und ohne Kreislaufprozesse werde es nicht gehen. "Die Fokussierung auf Batterien wird nicht funktionieren" und deshalb sei er "heilfroh, dass Herbert Diess bei Volkswagen entlassen wurde", sagt der Gründer des Wasserstoffverbandes Hydrogen Europe im ntv-Podcast "So techt Deutschland" und erklärt seine Idee von einer Zukunft mit Wasserstoff.Sie haben Fragen für Frauke Holzmeier und Andreas Laukat? Dann schreiben Sie eine E-Mail an sotechtdeutschland@ntv.de.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Avenir Suisse Podcast
Auf Innovationen setzen statt schwarzmalen

Avenir Suisse Podcast

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 32:15


Viel Aufwand für wenig Ertrag: 40'000 Delegierte aus 200 Staaten haben an der Klimakonferenz in Sharm el-Sheikh zwei Wochen lang verhandelt und gestritten – und ein enttäuschendes Ergebnis erzielt. Mit einem Fonds sollen die Folgen des Klimawandels in ärmeren Ländern abgefedert werden, aber bei der Bekämpfung der Ursachen – also beim Ausstieg aus fossilen Energieträgern – konnte man sich nicht einigen. Im Gespräch mit Marc Lehmann betont Avenir Suisse-Forschungsleiter Lukas Rühli, dass die Angebotsseite bei den Versprechen zur Senkung der Treibhausgas-Emissionen sowieso meist vergessen gehe. Länder mit fossilen Vorkommen planten bis 2040 keine Reduktion ihrer Förderquoten – und was gefördert werde, wer auch verbrannt, so Rühlis Fazit. Drum seien erneuerbare Energien durch Innovationen so attraktiv zu machen, damit Öl, Gas und Kohle im Boden blieben. Untergangsszenarien von Aktivisten erteilt der Ökonom eine klare Absage. Neuer Podcast: Think dänk! Der Denkfabrik beim Denken zuhören Avenir Suisse lanciert ein neues Podcast-Format: Think dänk! Das englisch-schweizerdeutsche Wortspiel soll nicht nur zum Hören anregen, sondern auch zum Mitdenken auffordern. Wie funktioniert ein Think-Tank, auf welche Themen legt er sich fest, welche Fragen stellt er? Die Gespräche werden von Marc Lehmann moderiert; er ist seit 1. Oktober für die Kommunikation von Avenir Suisse verantwortlich. Davor hat der Berner das «Tagesgespräch» von Radio SRF geleitet und mit Fachpersonen und Akteuren jeweils ein aktuelles Thema vertieft diskutiert. Nun richtet er den Fokus auf die breite Themenpalette von Avenir Suisse. Zum Start fünf Fragen an Marc Lehmann: Warum ein neues Podcast-Format? Podcast boomt. Die Generation «Kopfhörer» hat Audio wieder entdeckt, der Ton läuft dem Bild gerade den Rang ab. Für eine Denkfabrik eignet sich ein Hörformat hervorragend, denn hier wird Wissen produziert, gescheite Leute denken über Themen nach, die uns alle beschäftigen. Also muss man dieses Wissen abholen und in die Diskussion einbringen. Eine Hörsituation kann ausserdem sehr intim sein, man kann sich gut auf den Inhalt konzentrieren und sich in ein Thema vertiefen. So ist die Chance gross, dass auch wirklich etwas haften bleibt. In welcher Form? Wir wählen die Gesprächsform, weil das Gespräch etwas Natürliches ist. Es ist seit Menschengedenken da, schafft Nähe und Vertrauen. Die Forscherin berichtet von ihrer Arbeit und den Erkenntnissen, die sie gewinnt; der Forscher ordnet in einem kurzen Q&A einen Sachverhalt ein – oder wir führen eine ausführliche Debatte, durchaus zu einer kontroversen Thematik und auch mit Köpfen von aussen. Und mit welchem Inhalt? Wo kann man mehr Substanz abholen als in einer Denkfabrik, wo gedacht, recherchiert, geforscht, diskutiert, kritisiert, entwickelt und bewertet wird? Inhaltlich gibt ein Think-Tank sehr viel her. Wir fragen: Mit welchen Themen beschäftigen wir uns – und warum? Welche Fragen stellen wir, auf welche Quellen stützen wir uns, wie werten wir die Daten aus? Wie interpretieren wir die Fakten, welchen Handlungsbedarf erkennen wir und welche Lösungsvorschläge leiten wir daraus ab? Transparenz schafft Vertrauen. Wer sind die Gesprächsgäste? Avenir Suisse produziert viel Hirnschmalz, unsere Expertinnen und Experten sind medial gefragt. Also liegt es nahe, ihnen beim Denken zuzuhören. Aber Forschende wollen herausgefordert werden, und so nehmen wir gerne auch mal externe Stimmen von Machern und Expertinnen hinzu. Denn niemand ist im Besitz der Wahrheit, auch wir nicht, doch wir haben gute Argumente. Wie will sich der Podcast vom ohnehin breiten Angebot abheben? Es ist richtig, im deutschsprachigen Raum buhlen etwa 80'000 Podcasts um Publikum. Deshalb wollen wir den Leuten nicht mit Blabla die Zeit stehlen, sondern Mehrwert bieten. Wir wollen Ideen und Gedanken jenseits des Mainstreams formulieren. Ideen, die überraschen und einen Beitrag zur öffentlichen Debatte leisten. Ideen,

Der oekom podcast - Die guten Seiten der Zukunft
"3 Grad mehr - Wie uns die Natur helfen kann, die drohende Heißzeit noch zu verhindern"

Der oekom podcast - Die guten Seiten der Zukunft

Play Episode Listen Later Nov 23, 2022 26:45


Noch ist eine Trendwende beim Klimaschutz nicht in Sicht. Im Gegenteil: Auch nach der 27. Weltklimakonferenz steuern wir auf eine 2,5 bis 3 Grad wärmere Welt zu – mit verheerenden Folgen für die Menschheit. Technik allein wird es nicht richten. Es braucht zusätzlich die Hilfe der Natur: sog. „naturbasierte Lösungen“. Allen voran der Erhalt der Regenwälder, ein großes Wiederaufforstungsprogramm in den Tropen, die Wiedervernässung der Weltmoore und die Auffüllung der Humusvorräte durch eine regenerative Landwirtschaft. Zur Finanzierung müssen diejenigen zu Kasse gebeten werden, die auf Basis der Verbrennung fossiler Energieträger zu exorbitantem Wohlstand gekommen sind. Nur so kann die drohende Heißzeit vielleicht noch abgewendet werden.

FAZ Digitec
Mehr Energie, bitte: Wie unsere Stromversorgung intelligenter werden kann

FAZ Digitec

Play Episode Listen Later Nov 18, 2022 53:01


Ob für das Heizen, mehr Rechenzentren oder Elektroautos: Deutschland wird künftig noch mehr Strom benötigen als bisher schon. Zugleich ist der Preis der Elektrizität zuletzt deutlich gestiegen. Dagegen helfen mehr Kraftwerke oder andere Formen, um Strom zu gewinnen und nutzbar zu machen. Ebenfalls wichtig ist das, was gemeinhin unter "intelligenten Netzen" diskutiert wird: Wie kann Strom effizienter genutzt und besser gespeichert werden? Ingo Jeromin forscht und lehrt an der Hochschule Darmstadt genau darüber. Zugleich gehört der Elektroingenieur dem Vorstand des VDE Rhein-Main an. Mit ihm haben wir vor Ort gesprochen über die Rolle erneuerbarer Energieträger, bessere Speicher, Funktion und Aufbau unseres Stromnetzes und mehr.

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche
Fridays for Future: Jahrzehntelanges “massives Versagen” von Energiepolitik

SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 6:48


Die Fridays for Future-Sprecherin bei der Weltklimakonferenz COP27, Annika Kruse, fordert, dass auch in der durch den Ukraine-Krieg ausgelösten Energiekrise der Ausstieg aus fossilen Energieträgern weitergeführt wird. Das zähle sowohl für Industrieländer wie auch für Entwicklungsländer. Im SWR Tagesgespräch sagt Kruse dazu: "Dass Deutschland an einer Gaspartnerschaft mit Senegal arbeitet ist ein absoluter Skandal. Wenn man es tatsächlich ernst meint damit, Entwicklungsländer bei der Entwicklung zu unterstützen, dann sollte in Erneuerbare investiert werden. Und das ist sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern nicht genug passiert. Was wir momentan spüren, ist ein Symptom massiven politischen Versagens der letzten Jahrzehnte, was die erneuerbare Energiepolitik betrifft." Was den weiteren Verlauf der Weltklimakonferenz angeht, erwartet Kruse nicht viel: "Viele Ergebnisse, die wir uns als KlimaaktivistInnen wünschen, sind gar nicht zu erzielen bei diesen Klimakonferenzen. Letztendlich kann man unser Ziel, die Klimapolitik im Einklang mit der Wissenschaft zu gestalten, nur national schaffen."

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°
Schutzschirm gegen Klimaschäden, Kohlenstoff-Abrüstungsverhandlungen, aufgeheizte See

klima update° - der Nachrichten-Podcast von klimareporter°

Play Episode Listen Later Nov 11, 2022 17:34


Diese Woche mit Katharina Schipkowski und Sandra Kirchner. Im ägyptischen Sharm el-Sheikh findet derzeit die 27. Weltklimakonferenz, die COP 27, statt. Erstmals steht das umstrittene Thema der "Schäden und Verluste" durch den Klimawandel als offizieller Tagungsordnungspunkt auf der Konferenz-Agenda. Deutschland will 170 Millionen Euro zur Absicherung gegen Klimarisiken geben. Die wichtigste Klimaschutzmaßnahme taucht in offiziellen Konferenzbeschlüssen bislang nur am Rande auf: der Ausstieg aus den fossilen Energieträgern. Eine Initiative wirbt auf der COP 27 für ein Abkommen über die Nichtverbreitung von fossilen Energien – angelehnt an den Atomwaffensperrvertrag. Die Inselstaaten Vanuatu und Tuvalu unterstützen die Initiative, und auch Wissenschaftler:innen können dem Vorstoß einiges abgewinnen. Nordsee und Ostsee haben sich in diesem Jahr stark aufgeheizt – die Temperaturen nehmen hier viel schneller zu als in den Ozeanen. Denn das Wasservolumen von Randmeeren wie der Nordsee und von Binnenmeeren wie der Ostsee ist geringer. Viele Flüsse, die in Nord- und Ostsee münden, bringen zusätzlich warmes Wasser. Die heimischen, kälteliebenden Arten wie Kabeljau oder Seelachs werden verdrängt. -- Das klima update° wird jede Woche von Spender*innen unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht das HIER https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier und jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur, wenn ihr zustimmt).

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky
Wasserstoff als Energieträger der Zukunft? (Express)

Wall Street Weekly – Podcast mit Sophie Schimansky

Play Episode Listen Later Nov 7, 2022 2:30


Mit dem Start der UN-Klimakonferenz COP27 in Scharm El-Scheich steht in dieser Ausgabe grüner Wasserstoff im Mittelpunkt. Dazu Dr. Moritz Schwencke, Managing Director und Mitgründer von Eternal Power. Das Scale-up managt die gesamte Wertschöpfungskette von grünem Wasserstoff. Es gehört zur Wasserstoff-Taskforce des Bundeswirtschaftsministeriums. Zudem ist seit November der ehemalige EnBW-Chef Frank Mastiaux als Senior Advisor an Bord.Danach geht es in die USA, die kurz vor den Kongresswahlen stehen. Die sind zwar der Höhepunkt dieser Woche, nicht aber der einzige wichtige Termin. Mehr dazu im Wochenausblick aus New York und Frankfurt. Außerdem gibt es neue Zahlen von Berkshire Hathaway, dem Beteiligungskonzern von Warren Buffett, auch dazu mehr.Im “Investment des Tages” geht Adidas in die Schnellanalyse. Der lahmende Sportartikel-Riese holt sich jetzt offenbar Puma-Chef Björn Gulden als Nachfolger von Kasper Rorsted. Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Neues aus der Bundespressekonferenz
BPK | Gesundheitsbedrohung durch Abhängigkeit von fossilen Energieträgern | 3. November 2022

Neues aus der Bundespressekonferenz

Play Episode Listen Later Nov 3, 2022 58:50


Bundespressekonferenz: "Abhängigkeit von fossilen Energieträgern größte Gesundheitsbedrohung unserer Zeit: Gesundheitsexperten fordern massive Beschleunigung der Energiewende" mit - Prof. Dr. Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit (SPD) - Prof. Dr. Johan Rockström, Direktor Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) - Dr. Klaus Reinhardt, Präsident Bundesärztekammer - Dr. Martin Herrmann, Vorstandsvorsitzender Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit (KLUG) Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell: Konto: Jung & Naiv IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900 GLS Gemeinschaftsbank PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv Auf dem Coverbild seht ihr Johan Rockström vom PIK.

StartUp SH Podcast mit Felix Rother
#47 Wasserstoffwirtschaft.SH - Kaffee, Tee und Wasserstoff / Annika Fischer

StartUp SH Podcast mit Felix Rother

Play Episode Listen Later Nov 2, 2022 25:02


Aktuell kommt fast keine Nachrichtensendung mehr ohne den Begriff der Energiekrise aus. Damit einhergehend stellt sich immer die Frage nach Alternativen. Eine Alternative oder Ergänzung könnte die Nutzung von Wasserstoff sein. Um mal aufzuzeigen, dass es in Schleswig-Holstein schlaue Köpfe gibt, die sich mit diesem Thema beschäftigen, habe ich heute Annika Fischer zu Gast. Annika ist die Leiterin der Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff und sie wird uns heute mal einen Einblick geben, was hier bei uns im Land so passiert und was ihrer Meinung nach das nächste große Ding sein könnte. 01:38 Wer ist Annika Fischer? 02:46 Was steckt hinter Wasserstoff als Energieträger? 06:44 Was macht die Landeskoordinierungsstelle Wasserstoff? 08:16 Wer sind die Schlüsselpartner des Ganzen? 09:41 Wenn ein StartUp etwas in diese Richtung macht, wie kann es Teil des Netzwerks werden? 10:35 Kaffee, Tee und Wasserstoff 12:09 Wasserstoff-Förderprogramme 14:48 Use Cases 16:54 Wie gehe ich vor, wenn ich mich fördern lassen möchte? 18:36 Stolpersteine 20:32 Das nächste Große Ding 23:08 Tipps weitere Infos: wasserstoffwirtschaft.sh Music: freemusicarchive.org/music/Checkie_…_Dilemma_ID_03 License: creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de

Was jetzt?
Update: Schon wieder eine Zinserhöhung

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Oct 27, 2022 9:06


Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht den Leitzins im Euro-Raum um 0,75 Punkte. Die EZB reagiert damit auf die immer weiter steigende Inflation. "Wir werden tun, was wir tun müssen", sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde im Hinblick auf den Kampf gegen die hohen Teuerungsraten. Außerdem im "Was Jetzt?"-Update: Laut Einschätzung der Internationalen Energieagentur (IEA) könnte sich bei der weltweiten Nachfrage nach fossilen Brennstoffen ein Höhepunkt abzeichnen. Durch den steigenden Anteil an Elektrofahrzeugen dürfte zum Beispiel die Erdölnachfrage bis Mitte des Jahrhunderts leicht zurückgehen. Um die hohen Energiepreise abzufedern, plant die Bundesregierung Entlastungen für Gaskundinnen und Gaskunden. Die entsprechenden Haushalte sollen dabei von der Abschlagszahlung für den Monat Dezember freigestellt werden. Bereits in der vergangenen Woche hatte das iranische Regime in London ansässige persischsprachige Medienhäuser auf eine Sanktionsliste gesetzt. Am Mittwoch wurde diese Sanktionsliste erweitert, zum Beispiel um die persischsprachige Abteilung der Deutschen Welle (DW) oder den "Bild"-Chefredakteur Johannes Boie und seine Kollegin Alexandra Würzbach. Was noch? Das Braunkehlchen ist Vogel des Jahres 2023. (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-10/nabu-vogel-des-jahres-2023-braunkehlchen) Moderation und Produktion: Erica Zingher Redaktion: Pia Rauschenberger Mitarbeit: Marc Fehrmann Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Inflation: EZB erhöht Leitzins um 0,75 Punkte (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/ezb-erhoeht-leitzins-um-0-75-punkte) Inflation: "Viele Unternehmen reduzieren die Menge, um den Preis zu halten" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/inflation-preise-sparen-tricks-unternehmen) Energiekrise: Bundesregierung bringt Soforthilfe für Gaskunden auf den Weg (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-10/energiekrise-bundesregierung-soforthilfe-gaskunden) Internationale Energieagentur: Krise kann Ausbau sauberer Energieträger beschleunigen (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-10/energiekrise-saubere-energieformen-internationale-energieagentur) Sanktionen: Iran setzt britische Politiker und Medien auf Terrorliste (https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-10/iran-grossbritannien-terrorliste-bbc-persian) Iran: "Da ist keine Spur von Müdigkeit" (https://www.zeit.de/2022/44/iran-proteste-mahsa-amini-bevoelkerung)

Biohacker Podcast | Energie, Fokus & Motivation
Die ketogene Ernährung bei Alzheimer

Biohacker Podcast | Energie, Fokus & Motivation

Play Episode Listen Later Oct 5, 2022 13:14


Mit der ketogenen Ernährung kommt ein alternativer Energieträger ins Gehirn: Ketone statt Glukose. Heute soll es um die ketogene Ernährung bei Alzheimer gehen.

Was jetzt?
Hilfe gegen hohe Gaspreise kommt, aber zu spät

Was jetzt?

Play Episode Listen Later Sep 23, 2022 11:56


Da einige Energieversorger von ihren Kunden teils horrende Gasabschläge fordern, werden viele Menschen ihre Heizung bei kalten Temperaturen nur ungern aufdrehen und so gleichzeitig Energie sparen. Das war nicht nur die Absicht der Politik, sondern auch ein Fehler, meint Lisa Caspari. Die Politikredakteurin erklärt im "Was Jetzt?"-Podcast, warum die Entlastungspakete der Bundesregierung zu spät Wirkung zeigen werden. Die Klimaschutzbewegung Fridays for Future hat für den heutigen Freitag zu einem weltweiten Klimastreik aufgerufen. Gleichzeitig erlebt Deutschland aber eine Energiekrise und die Politik richtet ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf den Betrieb von Atomkraftwerken und fossilen Energieträgern. Stößt die Nachhaltigkeit hier an ihre Grenzen? Und können fossile Energien angesichts der finanziellen Belastung vieler Menschen nicht eine akzeptable Übergangslösung darstellen? Darüber spricht Roland Jodin im Podcast mit der Sprecherin von Fridays for Future, Annika Rittmann. Und sonst so? Mit Gleitgel entstehen die besten Seifenblasen. (https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/oberflaechenspannung-gleitgel-macht-die-tollsten-seifenblasen) Moderation und Produktion: Roland Jodin Mitarbeit: Marc Fehrmann und Anne Schwedt Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Klaus Müller: Dreht er jetzt ab? (https://www.zeit.de/2022/39/klaus-mueller-bundesnetzagentur-energiekrise-gaskrise) Gasrechnung: Wer soll das denn bezahlen? (https://www.zeit.de/wirtschaft/2022-09/gasrechnung-abschlag-gaspreis-verbraucher-tipps-faq) Drittes Entlastungspaket: Mit 65 Milliarden gegen die Krise (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/drittes-entlassungspaket-energie-oepnv-rente-faq) Themenseite: Fridays for Future (https://www.zeit.de/thema/fridays-for-future) Energieversorgung: Luisa Neubauer fordert mehr Aufmerksamkeit für erneuerbare Energien (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/luisa-neubauer-erneuerbare-energien-atomkraft-kohle) Fridays for Future: Luisa Neubauer nennt Olaf Scholz "fossilen Kanzler" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2022-09/fridays-for-future-luisa-neubauer-olaf-scholz-fossiler-kanzler)

Update - Deutschlandfunk Nova
Ukraine-Krieg, Arbeitszeiterfassung, Biomüll

Update - Deutschlandfunk Nova

Play Episode Listen Later Sep 14, 2022 26:07


Unsere Themen: +++ Ukraine-Krieg: Isjum wieder unter ukrainischer Flagge +++ Urteil: Bedeutung der Arbeitszeiterfassung +++ Geflüchtete: Massive Gewalt gegen Kinder auf der Balkanroute +++ Bokashi-Eimer und Co.: Alternativen zur Biotonne +++ Energie: Umstieg auf erneuerbare Energie ist günstiger als Festhalten an fossilen Energieträgern +++ **********Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Instagram und YouTube.

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk
Nachhaltige Energieversorgung - Wann kommt der „Grüne Wasserstoff“?

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk

Play Episode Listen Later Sep 9, 2022 8:01


Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft. Vor allem, wenn er mit Strom aus erneuerbaren Quellen hergestellt wird. Die Frage ist bloß: Wie schnell können die Produktionskapazitäten für diesen sogenannten grünen Wasserstoff hochgefahren werden? Ein Forschungsteam aus Potsdam sagt: es wird lange dauern.Reuning, Arndtwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei

Regionaljournal Graubünden
Hitzige Debatte im Kantonsparlament wegen Energiekrise

Regionaljournal Graubünden

Play Episode Listen Later Sep 2, 2022 18:35


Bei den Votierenden herrschte Einigkeit, dass mittel- und längerfristig die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduziert werden muss. Sorgen bereiten die Energiepreise der Tourismusbranche. Angerissen hatte die Diskussion die SVP mit einer dringlichen Fraktionsanfrage. Weitere Themen: * Eklat im Bistum Chur: Der Bischof startet eine Voruntersuchung. Eine langjährige Gemeindeleiterin soll in einem Gottesdienst ihre Kompetenzen überschritten haben.  * Problemwölfe im Beverinrudel: Parlament diskutiert Kosten der Wolfsabschüsse. * Leidenschaftliche Jägerin: Die Silserin Ursina Thomann geht morgen zum 52. Mal auf die Pirsch.

NDR Info - Echo des Tages
Debatte über Gasumlage und Energiepreise

NDR Info - Echo des Tages

Play Episode Listen Later Aug 28, 2022 26:12


Nach den Gaspreisen sind nun die Strompreise ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt: sie steigen, obwohl Strom im Unterschied zum Gas ausreichend zur Verfügung steht. Die Gewerkschaften fordern Obergrenzen für beide Energieträger.

America's Choice
Transatlantische Energiepolitik: Ein neuer Spalt oder gemeinsamer Ansatz?

America's Choice

Play Episode Listen Later Aug 25, 2022 43:00


Die US-Regierungen der Präsidenten Biden, Trump und Obama haben zumindest eines gemeinsam: Die drei Administrationen haben Europa und insbesondere Deutschland stets davor gewarnt, dass Russland Energiepolitik als Waffe einsetzt. Denn Europas Abhängigkeit von fossilen Energieträgern aus Russland, insbesondere von Gas, war und ist noch immer hoch. In dem geopolitischen Kontext des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine hat sich die Warnung der USA in Richtung Europäische Union bewahrheitet. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen stellte unlängst fest, dass Russland im Zuge reduzierter Gasmengen durch die Pipeline Nord Stream 1 Europas Industrien und Bürgerinnen und Bürger erpresst. Die amerikanische Perspektive auf Europas Energiekrise könnte die Chance eines gemeinsamen Ansatzes einer verbesserten transatlantischen Energiepolitik bieten. Immerhin haben auch die amerikanische Gesellschaft und Unternehmen mit stark gestiegenen Energiepreisen zu kämpfen. Doch es droht ebenso die Gefahr eines neuen Zerwürfnisses der Partner. Jedenfalls dürfte sich der transatlantische Energiemarkt gravierend verändern. Wie wird die energiepolitische Krise in Europa in den USA wahrgenommen? Inwiefern treffen die Energie-Engpässe Deutschland und die Vereinigten Staaten auf unterschiedliche Art? Welche Risiken gibt es in den amerikanischen Energiemärkten? Über welche Kapazitäten verfügen die USA derzeit in ihrem Energiesektor? Wird es der Europäischen Union gelingen, sich aus der energiepolitischen Abhängigkeit von Russland zu lösen? Was bedeutet die aktuelle Situation für den Umstieg in den USA und Europa auf erneuerbare Energien? Die Podcast-Hosts Julia Friedlander, Atlantik-Brücke, und Stormy-Annika Mildner, Aspen Institute Deutschland, diskutieren diese Fragen mit Dr. Sonja Thielges, Forschungsgruppenleiterin am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam, und Dr. Guntram Wolff, Direktor und CEO der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin.

0630 by WDR aktuell
Ungewöhnliche Kanada-Reise I Flüge erst bei Abflug zahlen? I Drohende Abschiebung von Pham Phi Son I 0630

0630 by WDR aktuell

Play Episode Listen Later Aug 23, 2022 20:54


Wer kennt es nicht? Den Moment, in dem alle über etwas reden und man selbst null Ahnung hat? Ging Jan vergangene Woche so. Warum, hört ihr im Podcast. Und wenn ihr mit dem Hören durch seid, wird das Gefühl bei euch nicht aufkommen, versprochen. Das sind die Themen, die Jan und Lisa euch mitgebracht haben: Warum ein Leuchtturm in Bremerhaven umzukippen droht. (00:00) Warum die Kanada-Reise von Olaf Scholz und Robert Habeck so besonders ist und welche Energieträger Deutschland von Kanada kaufen will. (01:40) Wieso das Land Niedersachsen verlangen möchte, dass man seinen Flug erst beim Check-In zahlt. (09:46) Warum viele fordern, dass der Vietnamese Pham Phi Son und seine Familie in Deutschland bleiben dürfen. (15:02) Und was es neues im Fall Schlesinger beim rbb gibt. (19:26) Mehr Infos zur Kanada-Reise von Scholz und Habeck hier: http://www.wdr.de/k/Kanada Ihr habt Ideen, Anmerkungen oder Kritik? Schreibt uns gerne an 0151 15071635 oder per Mail an 0630@wdr.de. Über Sternchen bei Spotify und iTunes freuen wir uns auch immer. Von 0630.